Ostsee-Rundschau.de

Blick aus der Gondel eines Riesenrades in 38 m Höhe auf Ribnitz-Damgarten. Foto: Eckart KreitlowBilder vom 9. Bernsteinfest in Ribnitz-Damgarten am 8.Juni 2013. Foto: Eckart Kreitlow
Am Friedensforum mit Dr. André Brie am 6. Oktober 2014 in Ribnitz-Damgarten nahmen auch die Genossen Klemens Kowalski und Benjamin Koch-Böhnke aus der Ribnitz-Damgartner Partnerstadt Buxtehude teil. Sie überreichten den Ribnitz-Damgartener Genossinnen und Genossen als Gastgeschenk eine Buxtehuder Fahne und das Buch Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel von Wilhelm Schröder. Foto: Eckart KreitlowAnlässlich des 25-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen der niedersächsischen Hansestadt Buxtehude und der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten überreichte die Bürgermeisterin der Hansestadt Buxtehude Katja Oldenburg-Schmidt als Gastgeschenk dem Bürgermeister der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten Frank Ilchmann im September 2015 die beiden Märchenfiguren Hase und Igel. Foto: Eckart Kreitlow
700 Jahre Partnerstadt von Ribnitz-Damgarten Sławno - Feierliche Unterzeichnung der Verlängerung des Partnerschaftsvertrages zwischen den beiden Partnerstädten Sławno und Ribnitz-Damgarten. Foto: Eckart Kreitlow - Ostsee-Rundschau.de


Aus dem Amtsbereich Ribnitz-Damgarten und den Fachausschüssen des Amtsbereiches Ribnitz-Damgarten


Bürgermeisterwahl Ribnitz-Damgarten 2020 - Kompetenz trifft Leidenschaft - Stichwahl am 15.März 2020 - Herzlichen Glückwunsch! - Thomas Huth wird neuer Bürgermeister der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten!


Aus der Stadtvertretung Ribnitz-Damgarten und den Fachausschüssen der Stadtvertretung Ribnitz-Damgarten












Die Ribnitz-Damgartener Heimatzeitung - Regionales, Neues, Heimatliches und Historisches - Quartalsausgaben aus jeweils drei Monaten Berichtenswerten - Berichtenswertes pro Quartal zusammengefasst - im PDF-Format - zum Selberausdrucken





Aus dem Amtsbereich Ribnitz-Damgarten und den Fachausschüssen des Amtsbereiches Ribnitz-Damgarten




Tagesordnung der 4. Sitzung dieser Legislaturperiode des Amtsausschusses Ribnitz-Damgarten am Donnerstag, dem 25. März 2021, 17:00 Uhr im Begegnungszentrum Ribnitz-Damgarten, G. - A. - Demmler-Str. 6
Tagesordnung der 4. Sitzung dieser Legislaturperiode des Amtsausschusses Ribnitz-Damgarten am Donnerstag, dem 25. März 2021, 17:00 Uhr im Begegnungszentrum Ribnitz-Damgarten, G. - A. - Demmler-Str. 6






Künftiger Leiter des Haupt- und Personalamtes der Stadtverwaltung Ribnitz-Damgarten Herr Stefan Krause einstimmig zum gemeinsamen Wahlleiter der Stadt und des Amtes gewählt!

Ribnitz-Damgarten. Die 4. Sitzung des Amtsausschusses Ribnitz-Damgarten am Donnerstag, dem 25.03.2021, fand im Begegnungszentrum Ribnitz-Damgarten in der Georg-Adolf-Demmler-Straße 6 statt, die pünktlich um 17:00 Uhr vom Vorsitzenden des Amtsausschusses Herrn Burkhard Schade, der auch die Versammlungsleitung innehatte, eröffnet wurde.

Zu Beginn konnte vom Amtsausschussvorsitzenden die Beschlussfähigkeit des Gremiums festgestellt werden, da von den elf Ausschussmitgliedern acht Ausschussmitglieder anwesend waren. Etwa zehn Minuten später kam sogar noch ein weiteres Ausschussmitglied hinzu, der zunächst zum Rathaus Ribnitz-Damgarten gefahren war, weil er irrtümlich glaubte, die Zusammenkunft des Amtsausschusses fände wie zumeist sonst auch wieder im dortigen Rathaussaal statt. Der Tagesordnungspunkt 3 "Einwohnerfragestunde" entfiel, da zu dieser Amtsausschusssitzung keine Einwohner erschienen waren.

Beim Tagesordnungspunkt 5 "Feststellung des Jahresabschlusses des Amtes Ribnitz-Damgarten für das Haushaltsjahr 2019" meldete sich Amtsausschussmitglied Eckart Kreitlow (DIE LINKE) zu Wort. Er lobte vor allem die ausführlichen Erläuterungen des Vorsitzenden des Finanzausschusses der Stadtvertretung Ribnitz-Damgarten Herrn Frank Kasch und der Leiterin des Finanzverwaltungsamtes Ribnitz-Damgarten Frau Petra Waack bereits derzeit auf der 12. Stadtvertretersitzung unserer Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten am 3.Februar 2021 und vor wenigen Tagen von Frau Mandy Krüger vom Sachgebiet Finanzbuchhaltung des Finanzverwaltungsamtes der Stadt Ribnitz-Damgarten auf der 2. Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses des Amtes Ribnitz-Damgarten am 18.03.2021, so dass ihm die Zustimmung bzw. Feststellung zum Jahresabschluss des Amtes Ribnitz-Damgarten für das Haushaltsjahr 2019 sehr leicht falle und er dabei auch ein gutes Gefühl habe.

Die anschließende Beschlussfassung erfolgte einstimmig, da offenbar alle anwesenden Ausschussmitglieder es wahrscheinlich ähnlich oder genauso sahen und die Beschlussvorlage in der allen Ausschussmitgliedern auf der Ausschusssitzung vorgelegenen Form für zustimmungsfähig hielten. Ebenso wurden alle weiteren Beschlüsse einstimmig gefasst, so auch die Entlastung der Amtsvorsteherin/ des Amtsvorstehers des Amtes Ribnitz-Damgarten für das Haushaltsjahr 2019.

Interessant war auch die Mitteilung über die Neubesetzung der Amtsleitung des Haupt- und Personalamtes der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten, die der Bürgermeister der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten Herr Thomas Huth auf der Amtsausschusssitzung verkündete. So wird mit Wirkung vom 1.Mai 2021 der 38-jährige Diplombetriebswirt aus Ribnitz-Damgarten Herr Stefan Krause die Leitung des Haupt- und Personalamtes übernehmen, da die bisherige langjährige Leiterin des Haupt- und Personalamtes der Stadt Ribnitz-Damgarten Frau Eleonore Mittermayer am 1.Juli 2021 in den Ruhestand geht. Herr Stefan Krause war auch auf der 4. Amtsausschusssitzung am 25.03.2021 zugegen.

Zum Wechsel an der Spitze des Haupt- und Personalamtes zitiert die Ostsee-Zeitung in ihrer Ribnitz-Damgartener Wochenendausgabe vom 27./28. März 2021 den Bürgermeister Herrn Thomas Huth zum Bewerbungsverfahren mit den Worten: "Die Expertise im Personalmanagement und in der Betriebswirtschaft war unser Schwerpunkt bei der Stellenbesetzung." Ribnitz-Damgartens Bürgermeister Herr Thomas Huth im weiteren Verlauf in dem Beitrag in der Wochenendausgabe der OZ: "Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass wir tatsächlich einen Ribnitz-Damgartener gefunden haben, der in das Anforderungsprofil passt."

Übrigens geht aus dem zuvor genannten OZ-Beitrag vom genannten Wochenende weiterhin hervor, dass Herr Stefan Krause auch beim Lübecker Medizintechnik-Unternehmen Dräger, beim Dienstleistungsunternehmen Arvato/Bertelsmann und im NATO-Hauptquartier in Brüssel tätig gewesen sein soll.

Beim Tagesordnungspunkt 8 "Wahl der gemeinsamen Wahlleitung für die Wahlen in der Stadt Ribnitz-Damgarten und den Gemeinden Ahrenshagen-Daskow, Schlemmin und Semlow" nutzte Herr Stefan Krause die Gelegenheit, um sich den Amtsausschussmitgliedern vorzustellen, nachdem er vom Amtsausschussvorsitzenden Herrn Burkhard Schade darum gebeten wurde. Er sei 38 Jahre alt, sei verheiratet, wohne jetzt mit seiner Familie im Stadtteil Ribnitz. Aufgewachsen sei er im Stadtteil Damgarten. Er engagiere sich ehrenamtlich in der Bernsteinstadt im Elternrat und als Mitglied im Ausschuss "Boddentherme" der Stadtvertretung Ribnitz-Damgarten. Fachlich sei er von der Qualifikation her Diplombetriebswirt und zurzeit im Personalmanagement bei dem Windkraftanlagenhersteller Nordex Energy GmbH in Rostock tätig. Er freue sich darüber, dass man sich bei der Besetzung der Leitung des Haupt- und Personalamtes der Stadt für ihn entschieden habe und auf die neue Aufgabe in und für die Stadt.

Im Anschluss an seine kurze persönliche Vorstellung wurde der künftige Leiter des Haupt- und Personalamtes der Stadt Ribnitz-Damgarten Herr Stefan Krause von allen anwesenden Amtsausschussmitgliedern einstimmig zum gemeinsamen Wahlleiter für die Wahlen in der Stadt Ribnitz-Damgarten und den Gemeinden Ahrenshagen-Daskow, Schlemmin und Semlow gewählt. Gegen 18 Uhr war die 4. Amtsausschusssitzung an diesem Donnerstagabend schließlich zu Ende.


Eckart Kreitlow



















Aus dem Amtsbereich Ribnitz-Damgarten und den Fachausschüssen des Amtsbereiches Ribnitz-Damgarten




Tagesordnung der 3. Sitzung dieser Legislaturperiode des Amtsausschusses Ribnitz-Damgarten am Donnerstag, dem 17. Dezember 2020, von 17:00 Uhr bis etwa gegen 17:40 Uhr im Rathaussaal des Rathauses Ribnitz-Damgarten, Am Markt 1





Haushaltssatzung und Haushaltsplan des Amtes Ribnitz-Damgarten für das Jahr 2021 im Amtsausschuss einstimmig beschlossen!

Ribnitz-Damgarten. Am Donnerstag, dem 17. Dezember 2020, von 17:00 Uhr bis etwa gegen 17:40 Uhr fand im Rathaussaal des Rathauses Ribnitz-Damgarten, Am Markt 1 die 3. Sitzung dieser Legislaturperiode des Amtsausschusses Ribnitz-Damgarten statt. Im Mittelpunkt der Zusammenkunft stand die Beschlussfassung zur Haushaltssatzung und zum Haushaltsplan des Amtes Ribnitz-Damgarten für das Jahr 2021 (Tagesordnungspunkt 6), zumal eine Beschlussfassung für die jeweiligen Amtsbereiche und die Gemeinden in § 45 bis § 47 der Kommunalverfassung für unser Bundesland Mecklenburg-Vorpommern dazu eindeutig gesetzlich fixiert und die beschlossene Haushaltssatzung noch vor ihrer öffentlichen Bekanntmachung mit dem Haushaltsplan und den Anlagen der kommunalen Rechtsaufsichtsbehörde vor dem Beginn des Haushaltsjahres vorzulegen ist, was natürlich auch wiederum in gewisser Weise für die bundesdeutsche Gründlichkeit innerhalb der bestehenden Verwaltungsstrukturen der Bundesländer zu sprechen scheint.

Von den insgesamt elf Mitgliedern des Amtsausschusses waren zehn anwesend. Außer den Ausschussmitgliedern waren keine weiteren Einwohnerinnen und Einwohner erschienen, so dass der TOP 3 Einwohnerfragestunde entfiel. Haushaltsplan und Haushaltssatzung wurden einstimmig beschlossen. Alles in allem gab es innerhalb des Gremiums bei dieser Sitzung keine Dissonanzen, was natürlich nicht bedeutet, dass es immer so sein wird. Die Amtsumlage wird im Haushaltsjahr 2021 auf 9,84 Euro je Einwohner im Monat festgesetzt, womit damit auch gleichzeitig ausgedrückt wird, dass die Einwohnerzahl bei der Festsetzung der Amtsumlage von entscheidender Bedeutung ist. In dem Zusammenhang konnte der Vorsitzende des Amtsausschusses Herr Burkhard Schade positiv vermelden, dass die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner im Amtsbereich im Vorjahr um etwa einhundert Einwohnerinnen und Einwohner gewachsen sei. 18238 Einwohnerinnen und Einwohner lebten nach seinen Angaben per 31.12.2018 im Amtsbereich.

Zum Amt Ribnitz-Damgarten gehören neben der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten die Gemeinden Ahrenshagen-Daskow, Schlemmin und Semlow. Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister dieser Gemeinden Herr Thomas Huth (Ribnitz-Damgarten), Frau Sandra Schröder-Köhler (Ahrenshagen-Daskow), Herr Ron Komm (Schlemmin) und Frau Andrea Eichler (Semlow) sind auch Mitglieder des Amtsausschusses. Sie waren zu dieser letzten Ausschusssitzung des Amtes Ribnitz-Damgarten in diesem zu Ende gehenden vor allem von der Corona-Pandemie weltweit massiv betroffenem Jahr alle anwesend.


Eckart Kreitlow






















Überblick über die NUOZ-Sonderseiten













Ostsee-Rundschau.de



Blick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow



Ferienhof-Report.de






Ostseeküsten-Report



Eine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart Kreitlow



Ostseetourismus

















Bilder vom 9. Bernsteinfest in Ribnitz-Damgarten am 8.Juni 2013. Foto: Eckart Kreitlow




Touristenportal








Impressum