Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Frieden mit Russland! - Für Frieden und Völkerverständigung! - Europa-Friedensforum auf Ostsee-Rundschau.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de






Friedensforum mit Dr. André Brie, Mitglied des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern und Sprecher der Fraktion DIE LINKE für Europa- und Verbraucherschutzpolitik, am 6. Oktober 2014 in Ribnitz-Damgarten. Dr. André Brie ist auch Mitglied des Lenkungsausschusses des Petersburger Dialoges zwischen Russland und Deutschland. Foto: Eckart Kreitlow






Zur Sache: Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen - TV-Diskussion zum Buch von Matthias Platzeck, Oskar Lafontaine, Daniela Dahn und vielen anderen







ANTI-SPIEGEL Fundierte Medienkritik Thomas Röper







Rationalgalerie - Schmock des Monats - Umfragen sind Dummfragen - ARD-aktuell weiß es besser als das Volk - Mit Tränen in den Augen und erstickender Stimme gab Doktor Gniffke die Ergebnisse der FORSA Umfrage bekannt: „94 Prozent der Deutschen wollen gute Beziehungen zu Russland, fast 90 Prozent wünschen sich eine von den USA eigenständige Außenpolitik. Die Mehrheit der Deutschen unterstützt somit die gegenwärtige Außenpolitik nicht. Gute Beziehungen zwischen Russland und Deutschland halten 94 Prozent...







Mainstream-Berichte zu Nawalny und Hieronymus Carl Friedrich von Münchausen - Silbermadaille geht klar an den weltweit bekannten Lügenbaron von Münchhausen! - Nawalny, Proteste und die Doppelstandards der Medien - Nawalny: Propaganda gegen deutsche Interessen? -  Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 02. Februar 2021 um 10:35
Blick für die Realität verloren - Zu 'Nord Stream2 - Weiterbau kann länger dauern' (OZ vom 22. Januar 2021) -  Leserbrief von Joachim Bieber aus Rostock an die Ostsee-Zeitung - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF







DDR-Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn - der erste Deutsche im All - PDF







Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Drohung von Wladimir Putin: 'Allen, die gegen meine Nord Stream Gasleitung sind, schicke ich einen harten russischen Winter! Mecklenburg-Vorpommern bleibt verschont!'







DDR-Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn - der erste Deutsche im All - verstarb am 21. September 2019 im Alter von 82 Jahren - in der DDR als Volksheld verehrt, umkreiste DDR-Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn  zusammen mit Waleri Bykowski 125 Mal unseren blauen Planeten







Das Versprechen der Kraniche - Reisen in Aitmatows Welt - Es soll Frieden zwischen den Völkern herrschen und den Menschen soll es überall auf der Welt gut gehen. Ist das eigentlich zu viel verlangt? - Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de  - Von Uli Gellermann - 13.08.2018 -  RATIONALGALERIE - EINE PLATTFORM FÜR NACHDENKER UND VORLÄUFER







Beitrag in der Neuen Rheinischen Zeitung - Für eine gesamt-europäische Sicherheitsordnung mit Russland







Russische Nationalhymne






Russlands Präsident Wladimir Putin singt Blueberry Hill






Gedenken an die Opfer des Faschismus in der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten






Dr. Eugen Drewermann im RT-Gespräch: 'Wenn denn die NATO je ein Verteidigungsbündnis gegen den Warschauer Pakt gewesen wäre, dann hätte man ab 1989 eine totale Entmilitarisierung in Europa haben können!'






Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Frieden mit Russland! - Für Frieden und Völkerverständigung! - Europa-Friedensforum auf Ostsee-Rundschau.de  - ARCHIV - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de



















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: WG: Meinungen und aktuelle Informationen

Datum: 2021-02-19T20:23:12+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



WG: Meinungen und aktuelle Informationen - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Abschnitt 1 von 3 Abschnitten
WG: Meinungen und aktuelle Informationen - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Abschnitt 2 von 3 Abschnitten
WG: Meinungen und aktuelle Informationen - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Abschnitt 3 von 3 Abschnitten






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Bericht - Fortgeschrittene russische 'Weltuntergangstorpedos' werden von Atom-U-Booten ausgesetzt - von Alexander Marjin, Redakteur - 12.02.2021 19:30 Uhr - Seite 1 von 2 Seiten
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Bericht - Fortgeschrittene russische 'Weltuntergangstorpedos' werden von Atom-U-Booten ausgesetzt - von Alexander Marjin, Redakteur - 12.02.2021 19:30 Uhr - Seite 2 von 2 Seiten







Gesendet von Mail für Windows 10


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Vorschlag zur Zusammenarbeit

Datum: 2021-02-15T22:27:25+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 1 von 5 Abschnitten
Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 2 von 5 Abschnitten
Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 3 von 5 Abschnitten
Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 4 von 5 Abschnitten
Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 5 von 5 Abschnitten






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Strausberger Friedensappell 2020 - PDF







Gesendet von Mail für Windows 10


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW auf Eure Zuschrift zu Diskussion um Nawalny

Datum: 2021-02-08T00:09:16+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Hallo Grischa, hallo Gerhard,

bitte nehmt mir die Reihenfolge der Anrede nicht übel.
Beide seid Ihr zu DDR-Zeiten mit sehr hohen Funktionen betraut
worden, bei denen Ihr mehrere Sprachen und davon vor allem
Russisch - ich vermute mal recht gut - zu nutzen gewusst habt.

Auch heute noch recherchiert Ihr beide noch auf russischen
Internetseiten oder verfolgt das russische Fernsehen im Original.

Gerhard, Deine Mail erreichte mich am Freitag, den 5.2.2021:

Du schriebst:

"Werte Freunde, ich habe versucht,
meine Meinung zu einigen Problemen
rund um Russland darzulegen und hoffe
auf Eure Stellungnahmen dazu.
M.b.G., Gerhard."


Daran hast Du 3 Dateien angehangen, die ich hiermit an alle weiterschicke.
Zu meiner Entschuldigung: ich habe sie in meiner Art, wie ich das immer tue,
so umgestaltet, dass man sofort das Wesentliche sehen kann.
Ich mache das schon seit meiner Zeit an der EOS so, da ich ein visueller Typ bin.
In meiner Zeit an der Offiziershochschule der Volksmarine als Lehrer musste man
sich auch auf dem Gebiet der Pädagogik und der Psychologie weiterqualifizieren.
Das erfolgte nicht nur berufsbegleitend sondern auch in einem Fernstudium an der
Militärakademie in Dresden. Außerdem wollte ich meinen Schülern(Offiziers- und
Fähnrichschülern, ausländischen Militärkadern und auch Offiziershörern) mein
Wissen so weitergeben, dass sie gerne an meiner militärtechnischen Ausbildung
teilnahmen.
Vor diesem Studium machte ich es mehr oder weniger unbewusst und hinterher
theoretisch begründet. Jetzt kann ich davon nicht mehr lassen. Ich weiß, dass es
viele unter den Genossen, Freunden und Sympathisanten gibt, die das nicht
mögen.
Doch die können zu mindestens mit einem Klick alle „Farbe“ herausnehmen.
Ich selbst finde dadurch in alten Dateien schnell wieder den Kern der Aussage.
Es sind über die Jahre Materialien von mehreren 10-tausend Einzeldateien
geworden. Nur im letzten und diesem Jahr waren es 1,19 GB (1.287.852.032 Bytes)
mit knapp 6500 Dateien, wobei da nicht die Videos mit politischem Inhalt mitgezählt
sind.

Gerhard, Danke für Deine Mühe.

Besonders hat mir Deine Bewertung:

• Meine Meinung zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen
Demonstrationen in Russland am 23.1.2021 von G. Gies


gefallen.

Ein kluge Analyse der gegenwärtigen Situation in Russland.
Aber auch die anderen beiden Anhänge mit Informationen,
die ich in dieser Deutlichkeit nicht kannte, sind für ein breites
Publikum lesenswert.
Natürlich bedanke ich mich für die regelmäßigen Mails von Dir,
wo Du zu den unterschiedlichsten Themen berichtest.

Und Du, Grischa, schriebst mir am Sonnabendvormittag:

Lieber Siggi,
anbei meine bescheidene Meinung zu Nawalny als Rammbock westlicher Einmischungspolitik.

Herzliche Grüße von Grischa


Da hatte ich noch nicht die JW vom Wochenende gelesen.
Dort war dieser „Brief“ als Lesermeinung schon unter:

https://www.jungewelt.de/artikel/395937.aus-leserbriefen-an-die-redaktion.html

erschienen.

Deine Überschrift: Nawalny als Rammbock westlicher Einmischungspolitik
hatte man zwar nicht verwendet und auch die Transkription war eine andere.
Doch auch dort waren diese interessante Fakten dargestellt.

Lesenswert sind auch die weiteren Kritiken, denn man geht dort auch auf Reinhards
Artikel ein, den ich beim letzten Mal schon mitgeschickt habe.

Was gab es noch Lesenswertes am Wochenende z.B. im ND?
Marianne machte mich gerade auf einen Artikel aufmerksam:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1148023.russland-es-geht-um-die-zeit-nach-putin.html.

• Kerstin Kaiser zum Nawalny-Urteil, zum Verhältnis der EU zu Moskau und zur Linken in Russland



Er wird zwar erst morgen in gedruckter Form erscheinen - ist aber schon seit 18:15 Uhr im Internet zu lesen.
Kerstin ist ja vielen Linken bekannt. Sie ist für die Rosa-Luxemburg-Stiftung vor Ort.
Früher studierte sie wie ich auch in Leningrad, wir hätten uns kurzzeitig treffen können.

In ihrer Biografie steht geschrieben:


Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021  - Biografie von Kerstin Kaiser bei Wikipedia


Alles das und mehr ist nachzulesen bei WIKIPEDIA.
Ich kann deshalb nicht für die Richtigkeit garantieren,
weil auch Marianne Linke, Stefan Bollinger, Alexander Neu -
ich lasse mal die akademischen Grade weg - und einige andere
mir persönlich sagten, dass da doch einige Fehler in ihren Biografien
drin sind.

Von Marianne bekam ich auch diese nette Drohung von Putin.
Sicher hat sie auch schon bei anderen links oder auch kritisch
Denkenden die Runde gemacht:


Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Drohung von Wladimir Putin: 'Allen, die gegen meine Nord Stream Gasleitung sind, schicke ich einen harten russischen Winter! Mecklenburg-Vorpommern bleibt verschont!'


Empfehlenswert:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1147973.linke-sicherheitspolitik-bricht-das-weiche-wasser-den-stein.html



Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Linke Sicherheitspolitik  - Bricht das weiche Wasser den Stein? - Özlem Alev Demirel und Matthias Höhn im Streitgespräch über linke Sicherheitspolitik - Von Jana Frielinghaus und Aert van Riel - Neues Deutschland - 06.02.2021


2 große Seiten in der Wochenendausgabe zeigen,
dass die Diskussion zur Sicherheitspolitik in der
Linken noch nicht durch ist.


Mit freundlichen Grüßen

Siggi Dienel






Zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen Demostrationen in Russland am 23.01.2021 (aktualisiert am 05.02.2021) - Gedanken von Gerhard Giese - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Seite 1 von 4 Seiten
Zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen Demostrationen in Russland am 23.01.2021 (aktualisiert am 05.02.2021) - Gedanken von Gerhard Giese - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Seite 2 von 4 Seiten
Zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen Demostrationen in Russland am 23.01.2021 (aktualisiert am 05.02.2021) - Gedanken von Gerhard Giese - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Seite 3 von 4 Seiten
Zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen Demostrationen in Russland am 23.01.2021 (aktualisiert am 05.02.2021) - Gedanken von Gerhard Giese - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Seite 4 von 4 Seiten





Zu 'Protest gegen Bunker-Opa Putin' (MOZ 01.02.2021) -  Leserbrief von Gerhard Giese - Märkische Onlinezeitung  MOZ.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021


Zu 'täglicher Kampf ums Überleben' (MOZ 29.01.2021) -  Leserbrief von Gerhard Giese - Märkische Onlinezeitung  MOZ.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021


Wo sind diese Menschenrechtsdiplomaten eigentlich zu finden, wenn es um die Freiheit solch wahrer Kämpfer für die Wahrheit wie Julian Assange geht? -  Aus: Tageszeitung junge Welt  - Ausgabe vom 06.02.2021 Leserbriefe an die Redaktion -  Leserbrief von Professor Dr. Gregor Putensen zu Beitrag vom 02.02.2021: 'Moskau verteigt Maßnahmen'  - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021






Gesendet von Mail für Windows 10























RT DE







Vom 'Impfstoff-Murks' zur 'Wunderwaffe aus Russland' – Sputnik V in den deutschen Medien - Im Sommer 2020 wurde in den deutschen Medien eine Propagandaschlacht gegen Sputnik V geschlagen. Im Februar 2021 avanciert der russische Impfstoff nun zur 'Hoffnung': 'Können die Russen Europas Impfkampagne retten?' Eine Zeitreise durch den deutschen Blätterwald. - RT DE - 5 Feb. 2021 14:57 Uhr







Mainstream-Berichte zu Nawalny und Hieronymus Carl Friedrich von Münchausen - Silbermadaille geht klar an den weltweit bekannten Lügenbaron von Münchhausen! - Nawalny, Proteste und die Doppelstandards der Medien - Nawalny: Propaganda gegen deutsche Interessen? -  Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 02. Februar 2021 um 10:35




















RT DE





Putin: Meinungsfreiheit im Internet muss gegen Social-Media-Unternehmen verteidigt werden - Wladimir Putin hat darauf hingewiesen, dass der Staat die Meinungsfreiheit im Internet vor den Social Media Betreibern schützen muss. Durch Zensur würden die Unternehmen zunehmend das Bewusstsein der Menschen kontrollieren, so der russische Staatschef. - RT DE - 3 Feb. 2021 13:22 Uhr






















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: WG: Links zu Putins "Prachtschloss" und meine Meinung dazu

Datum: 2021-01-31T21:40:04+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Hallo Olga,

Du hast mich über WhatsApp und auch im Internet

auf Russische Videos zum „Luxushotel Putins“ im

Schwarzmeerkurort Gelendschik aufmerksam gemacht.


Emotional warst Du über das Lügenvideo von Navalny

sehr aufgebracht, was auch in Deiner Landsmannschaft

der Fall sein wird.


Du warst kaum zu bremsen. Ich habe Dir im Anhang

Dateien angefügt, die sich damit auseinandersetzen.


Ich hoffe, dass das in Deinem Sinne ist.


Mit freundlichen Grüßen

Siggi Dienel



Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 1 von 5 Abschnitten
Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 2 von 5 Abschnitten
Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 3 von 5 Abschnitten
Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 4 von 5 Abschnitten
Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 5 von 5 Abschnitten



Die Wucht der Wirklichkeit  Nawalny in Russland - Ostsee-Zeitung vom 30.-31.1.2021 -  Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF
Blick für die Realität verloren - Zu 'Nord Stream2 - Weiterbau kann länger dauern' (OZ vom 22. Januar 2021) -  Leserbrief von Joachim Bieber aus Rostock an die OZ - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF







Gesendet von Mail für Windows 10




Mainstream-Berichte zu Nawalny und Hieronymus Carl Friedrich von Münchausen - Silbermadaille geht klar an den weltweit bekannten Lügenbaron von Münchhausen! - Nawalny, Proteste und die Doppelstandards der Medien - Nawalny: Propaganda gegen deutsche Interessen? -  Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 02. Februar 2021 um 10:35
Blick für die Realität verloren - Zu 'Nord Stream2 - Weiterbau kann länger dauern' (OZ vom 22. Januar 2021) -  Leserbrief von Joachim Bieber aus Rostock an die Ostsee-Zeitung - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF




























In stillem Gedenken an Brunhild Mickley (16.04.1948 - 21.01.2021) -  Eckart Kreitlow - Ribnitz-Damgarten, 30.01.2021


Meine Gedanken zum Tod von Brunhild Mickley (16.04.1948 - 21.01.2021) - Eckart Kreitlow - Ribnitz-Damgarten, 30.01.2021 - Seite 1 von 3
Meine Gedanken zum Tod von Brunhild Mickley (16.04.1948 - 21.01.2021) - Eckart Kreitlow - Ribnitz-Damgarten, 30.01.2021 - Seite 2 von 3


Meine Gedanken zum Tod von Brunhild Mickley (16.04.1948 - 21.01.2021) - Eckart Kreitlow - Ribnitz-Damgarten, 30.01.2021 - Seite 3 von 3

























Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de









RT DE





Diether Dehm zu Grünen-Forderung nach Stopp von Nord Stream 2: Dafür Frackinggas aus Pentagon-Rektum - RT DE - 26 Jan. 2021 17:37 Uhr





Wütender Widerstand gegen Nord Stream 2 - Manuela Schwesig darf die US-Sanktionen in der Tagesschau nicht kritisieren - Ein Artikel von Wolfgang Bittner | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 26. Januar 2021 um 14:04






Blick für die Realität verloren - Zu 'Nord Stream2 - Weiterbau kann länger dauern' (OZ vom 22. Januar 2021) -  Leserbrief von Joachim Bieber aus Rostock an die Ostsee-Zeitung - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF






Im Schlagabtausch von Dr. Dietmar Bartsch (DIE LINKE) mit dem Bundestagsabgeordneten der Grünen Trittin zu Nord Stream 2 in der Debatte des Deutschen Bundestages am 18. 09.2020: 'Faktisch machen Sie sich zum Lobbyisten für dreckiges und teures US-Frackinggas. Und grün ist daran überhaupt nichts!'

























Berliner Zeitung






Geopolitik: Rote Linien zur Propaganda - Der russische Staatssender RT will sein Profil in Deutschland ändern. Mit neuem Personal und hohen Ansprüchen. - Berliner Zeitung -  Michael Maier (Mitarbeit: Okan Bellikli), 27.1.2021 - 20:57 Uhr
























Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de







Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Pressemitteilung: LINKE begrüßt Baufortschritte bei Nord Stream 2

Datum: 2021-01-08T17:21:51+0100

Von: "MDB Klaus Ernst" klaus.ernst@bundestag.de




Aus dem Posteingang - Pressemitteilung: LINKE begrüßt Baufortschritte bei Nord Stream 2 - 08.01.2021 17:21:51




























Die Ribnitz-Damgartener Heimatzeitung - Regionales, Neues, Heimatliches und Historisches - Quartalsausgaben aus jeweils drei Monaten Berichtenswerten - Berichtenswertes pro Quartal zusammengefasst - im PDF-Format - zum Selberausdrucken



War Russlands Präsident Wladimir Putin schon auf Pütnitz? - Die Ostsee-Zeitung berichtete darüber in ihrer Ribnitz-Damgartener Wochenend-Ausgabe vom 9./10. Januar 2021




Wie die Ostsee-Zeitung in ihrer jüngsten Ribnitz-Damgartener Ausgabe berichtete, soll sogar schon Russlands Präsident Wladimir Putin auf Pütnitz gewesen sein - allerdings zu DDR-Zeiten als KGB-Chef zu Besuch des Stabes der 16. Gardejagdfliegerdivision!

Ribnitz-Damgarten. Obwohl die von der Territorialstruktur her zu unserer Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten, einer Kleinstadt mit 15.780 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2019) im Landkreis Vorpommern-Rügen im nordöstlichsten Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gehörenden Halbinsel, am Tor zur Halbinsel Fischland-Darss liegend, mit etwa 575 Hektar Fläche eher klein ist und bundesweit eher wenig bekannt sein dürfte, soll dennoch sogar schon Russlands Präsident Wladimir Putin dort gewesen sein.

Allerdings nicht in seiner gegenwärtigen Funktion als Präsident der Russischen Förderation, dem mit etwa 17,1 Millionen Quadratkilometern flächenmäßig größtem Staat und mit etwa 144,5 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichsten Länder an neunter Stelle stehend, sondern zu Zeiten, als es die DDR noch gab.

Dies berichtete die Ostsee-Zeitung in ihrer Ribnitz-Damgartener Wochenend-Ausgabe vom 9./10. Januar 2021. Wie es weiter in dem Beitrag unter anderem heißt, soll Wladimir Putin auf Pütnitz gewesen sein, als Pütnitz noch einer der wichtigsten Militärstandorte auf dem Territorium der DDR gewesen sei.

Aus dem Beitrag der Ostsee-Zeitung geht weiterhin hervor, dass Russlands heutiger Präsident Wladimir Putin damals dem Stab der 16. Gardejagdfliegerdivision und dem mit Maschinen des Typs MiG-29 ausgestatteten 773. Jagdfliegerregiment einen Besuch abstattete, die zu der Zeit sich dort befunden hatten.


Sonnabend, 9. Januar 2021

Eckart Kreitlow





Unterwegs in geheimer Mission: Als Putin auf Pütnitz war - Von Dr. Edwin Sternkiker - Ostsee-Zeitung - Ribnitz-Damgartener Ausgabe - Sonnabend/Sonntag, 9./10. Januar 2021 | Seite 11
Unterwegs in geheimer Mission: Als Putin auf Pütnitz war - Von Dr. Edwin Sternkiker - Ostsee-Zeitung - Ribnitz-Damgartener Ausgabe - Sonnabend/Sonntag, 9./10. Januar 2021 | Seite 11




PDF
























RT DE





STRIPPENZIEHER - 'LOCKDOWN!' - RT DE
STRIPPENZIEHER - 'LOCKDOWN!' - RT wird ganz oder teilweise von der Regierung Russlands finanziert. Wikipedia  https://de.wikipedia.org/wiki/RT_(Fernsehsender) - RT DE























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Zu: Spendenaufruf für russische Veteranen -

Datum: 2021-01-06T18:47:29+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de


Liebe Freunde,

im Rahmen der unten genannten Aktion wurden gestern 100.200,-- Euro Spendengelder für noch

lebende sowjetischer Befreier vom deutschen Faschismus im Berliner Tiergarten in feierlicher Form

dem Verband der Russischen Offiziere in Deutschland übergeben.


Eine kurze Dokumentation findet sich hier:

Eine kurze Dokumentation findet sich hier: https://kenfm.de/kenfm-am-set-uebergabe-des-spendenschecks-fuer-die-russischen-veteranen-am-05-01-21-in-berlin/


Allen unter uns, die sich dieser Initiative von Rainer Rupp angeschlossen hatten,

ein ganz großes Dankeschön mit solidarischen und herzlichen Grüßen


Marianne
























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Wer denkt ist Antisemit / Hunderttausend Euro für Weltkriegs-Veteranen
Datum: 2021-01-06T16:01:04+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Auf der Startseite

Wer denkt ist Antisemit

Querdenker im Fadenkreuz

Wenn alles nicht mehr hilft, dann wird die Antisemitismus-Kanone rausgeholt. Denn die anständigen Deutschen wissen aus ihrer Geschichte, dass Antisemitismus zum Jahrhundertverbrechen des Holocaust geführt hat. Also werden Leute, deren einziges Verbrechen darin besteht, dass sie die Mehrheitsmeinung nicht teilen, als Antisemiten bezeichnet. So gebrandmarkt hofft man, sie zu isolieren und mundtot zu machen.



https://www.rationalgalerie.de/home/wer-denkt-ist-antisemit




In der Rubrik BEWEGEN

Hunderttausend Euro für Weltkriegs-Veteranen

Rede von Uli Gellermann am im Berliner Tiergarten

Ruhm und Ehre der ROTEN ARMEE - Слава и честь КРАСНОЙ АРМИИ




Hunderttausend Euro für Weltkriegs-Veteranen - Rede von Uli Gellermann am im Berliner Tiergarten - Ruhm und Ehre der ROTEN ARMEE - Слава и честь КРАСНОЙ АРМИИ -  Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




https://www.rationalgalerie.de/bewegen/hunderttausend-euro-fuer-weltkriegs-veteranen




Mit Grüßen aus dem Winter-Deutschland


Uli Gellermann


















Russische Förderation - Bundesrepublik Deutschland - Nationalfahnen - Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Frieden mit Russland! - Für Frieden, Zusammenarbeit und Völkerverständigung! - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de





RT DE








Spendenaktion ehemaliger deutscher Fallschirmjäger: Über 100.000 Euro für russische Veteranen - RT DE - 5 Jan. 2021 21:21 Uhr








Spendenaktion ehemaliger deutscher Fallschirmjäger: Über 100.000 Euro für russische Veteranen - Zu der Spendenkampagne erklärte Rainer Rupp, einer der Initiatoren der Kampagne, sie sei 'ein kleines Zeichen der Dankbarkeit an die Überlebenden des Kampfes gegen den deutschen Faschismus. Es waren russische Soldaten wie diese Veteranen, die Europa und auch Deutschland von den Nazis befreit haben.' - RT DE - 5 Jan. 2021 21:21 Uhr























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Brief von Gerhard Giese weitergeleitet

Datum: 2021-01-04T23:07:30+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com




Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 3

Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 4


Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Befragung des ehemaligen israelischen, in Russland lebenden Geheimdienstchef Yakov Kedmi durch Russlands bekanntesten Talkmaster Wladimir Solowjow - Übersetzung ins Deutsche von Gerhard Giese. - PDF


Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 5



Wie immer habe ich die Beiträge auch als PDF-Dateien angehangen.

Viele von uns lesen sie ja auf dem Smartphone und finden das anschaulicher.





Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Befragung des ehemaligen israelischen, in Russland lebenden Geheimdienstchef Yakov Kedmi durch Russlands bekanntesten Talkmaster Wladimir Solowjow - Übersetzung ins Deutsche von Gerhard Giese. - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Strausberger Friedensappell 2020 - PDF






Gesendet von Mail für Windows 10




















Russische Förderation - Bundesrepublik Deutschland - Nationalfahnen - Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Frieden mit Russland! - Für Frieden, Zusammenarbeit und Völkerverständigung! - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de





RT DE








Putin gratuliert Merkel zu Silvester: Hoffnung auf Zusammenarbeit in 2021 - Der russische Präsident Wladimir Putin gratulierte Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Silvester. Er brachte in dem Schreiben seine Hoffnung auf eine Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit zum Ausdruck. - RT DE - 31 Dez. 2020 06:30 Uhr



















RT DE





Nord Stream 2: Heiko Maas will Ostsee-Pipeline auch gegen Biden verteidigen - RT DE - 28 Dez. 2020 14:26 Uhr






















Ostsee-Rundschau.de - Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Schmock des Monats - Umfragen sind Dummfragen -  ARD-aktuell weiß es besser als das Volk - Mit Tränen in den Augen und erstickender Stimme gab Doktor Gniffke die Ergebnisse der FORSA Umfrage bekannt: '94 Prozent der Deutschen wollen gute Beziehungen zu Russland, fast 90 Prozent wünschen sich eine von den USA eigenständige Außenpolitik. Die Mehrheit der Deutschen unterstützt somit die gegenwärtige Außenpolitik nicht. Gute Beziehungen zwischen Russland und Deutschland halten 94 Prozent der Bundesbürger für wichtig. Da haben wir nun Jahr um Jahrbjede Menge Kraft und Geld in eine völlig andere Meinung investiert, und dann dies. Ich jedenfalls suche mir ab heute ein anderes Volk und andere Zuschauer.' Sprach's, stierte die Schüler an und erbrach einen Schwallneuer Fakes.







Das Versprechen der Kraniche - Reisen in Aitmatows Welt - Es soll Frieden zwischen den Völkern herrschen und den Menschen soll es überall auf der Welt gut gehen. Ist das eigentlich zu viel verlangt? - Ostsee-Rundschau.de - Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de -  RATIONALGALERIE - EINE PLATTFORM FÜR NACHDENKER UND VORLÄUFER







Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: PS Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen

Datum: 2020-12-27T11:52:30+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de


Liebe Freunde, hier ein PS zur Mail vom 26.12., da es Fragen gab:

1.

Der Stichtag für Spenden (31.12.) resultiert daraus, dass die Spende zum traditionellen Fest
(die Russen feiern das "Alte" Neue Jahr nach julianischem Kalender zum 13. Januar) übergeben werden soll.


2.
Im Gebiet der einstigen Sowjetunion leben gewiss noch mehr als 75 Kriegsveteranen, die an der Befreiung
Faschismus teilgenommen haben. Vom Verband der Offiziere Russlands wurde uns mitgeteilt, dass unter
ihnen einige unter besonders schwierigen Bedingungen leben. Ihnen soll unsere Spende helfen.
Für mich persönlich steht die Zahl 75 gewissermaßen auch als Symbolzahl zum Jahr 1945.


3.
Neben unserer Aktion über den gemeinnützigen Glinka-Verein, der im Haus der Russischen Kultur
in Berlin ansässig ist, gibt es natürlich auch andere, private Initiativen von mit uns verbundenen
Mitstreitern der Unterstützung.


Mit dieser kleinen Ergänzung sende ich viele Grüße in die Runde zum Sonntag,


herzlichst

Marianne





Medizin gegen politischen Brechreiz | Von Rainer Rupp - ein Kommentar von Rainer Rupp - Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - PDF























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Nawalny ohne Maske - Kampf gegen Moskau und Corona
Datum: 2020-12-27T17:01:29+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Nawalny ohne Maske

Kampf gegen Moskau und Corona


Selbst an den Weihnachtstagen kann die westliche Welt auf ihren aktuellen Helden Alexej Nawalny nicht verzichten: Von „taz“ bis „t-online“, alle machen sich Nawalny-Sorgen. Denn eine Mitarbeiterin des russischen Oppositionellen soll festgenommen worden sein. Die Bild-Zeitung macht sogar eine persönliche Fehde daraus und titelt „Putin rächt sich an Nawalny-Freundin“.



Mit Grüßen von der Psychologischen Kriegsführung


Uli Gellermann




https://www.rationalgalerie.de/home/nawalny-ohne-maske
















Europa-Friedensforum auf Ostsee-Rundschau.de - Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Frieden mit Russland! - Für Frieden und Völkerverständigung! - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de








Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen

Datum: 2020-12-26T09:47:56+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

unser Freund und Genosse Rainer Rupp hat uns seinen nachfolgenden Kommentar mit einem

Spendenaufruf zugesandt.

Beides lege ich Euch sehr ans Herz,

mit weihnachtlichen Grüßen

Marianne


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Medizin gegen politischen Brechreiz | Von Rainer Rupp - ein Kommentar von Rainer Rupp - Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - PDF

Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 1
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 2
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 3
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 4
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 5
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 6
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 7



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






Aus dem Posteingang an Ostsee-Rundschau.de - ein Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel von Frau Brunhild Mickley aus Ribnitz-Damgarten zu Nord Stream 2 - der Brief an die Bundeskanzlerin ist von Frau Brunhild Mickley auch als Leserbrief  an die OZ gerichtet worden, wurde bisher dort aber nicht veröffentlicht!



















Ostsee-Rundschau.de



NUOZ-Sonderseiten-Eingang - www.ostsee-rundschau.de/Nuozsonderseiten.htm - Ostsee-Rundschau.de -



Ostsee-Rundschau.de - Herzlich willkommen auf den Webseiten der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) - » » »  Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik   « « «     » » »   mit vielen Fotos und bunter Vielfalt! « « « - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ)   -   vielseitig,   informativ und unabhängig



Friedensforum mit Dr. André Brie, Mitglied des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern und Sprecher der Fraktion DIE LINKE für Europa- und Verbraucherschutzpolitik, am 6. Oktober 2014 in Ribnitz-Damgarten. Dr. André Brie ist auch Mitglied des Lenkungsausschusses des Petersburger Dialoges zwischen Russland und Deutschland. Foto: Eckart Kreitlow



Zur Sache: Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen - TV-Diskussion zum Buch von Matthias Platzeck, Oskar Lafontaine, Daniela Dahn und vielen anderen



Rationalgalerie - Schmock des Monats - Umfragen sind Dummfragen - ARD-aktuell weiß es besser als das Volk - Mit Tränen in den Augen und erstickender Stimme gab Doktor Gniffke die Ergebnisse der FORSA Umfrage bekannt: „94 Prozent der Deutschen wollen gute Beziehungen zu Russland, fast 90 Prozent wünschen sich eine von den USA eigenständige Außenpolitik. Die Mehrheit der Deutschen unterstützt somit die gegenwärtige Außenpolitik nicht. Gute Beziehungen zwischen Russland und Deutschland halten 94 Prozent...



Das Versprechen der Kraniche - Reisen in Aitmatows Welt - Es soll Frieden zwischen den Völkern herrschen und den Menschen soll es überall auf der Welt gut gehen. Ist das eigentlich zu viel verlangt? - Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de  - Von Uli Gellermann - 13.08.2018 -  RATIONALGALERIE - EINE PLATTFORM FÜR NACHDENKER UND VORLÄUFER



Medizin gegen politischen Brechreiz | Von Rainer Rupp - ein Kommentar von Rainer Rupp - Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - PDF



Beitrag in der Neuen Rheinischen Zeitung - Für eine gesamt-europäische Sicherheitsordnung mit Russland



Russische Nationalhymne



Russlands Präsident Wladimir Putin singt Blueberry Hill



Statt Konfrontationspolitik eine Politik des Friedens - Für eine gesamt-europäische Sicherheitsordnung mit Russland



Dr. Eugen Drewermann im RT-Gespräch: 'Wenn denn die NATO je ein Verteidigungsbündnis gegen den Warschauer Pakt gewesen wäre, dann hätte man ab 1989 eine totale Entmilitarisierung in Europa haben können!'



NachDenkSeiten - Die kritische Website - im Gespräch



EUROPA-FRIEDENSFORUM -  Friedensforum mit Dr. André Brie, Mitglied des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern und Sprecher der Fraktion DIE LINKE für Europa- und Verbraucherschutzpolitik, am 6. Oktober 2014 in Ribnitz-Damgarten. Dr. André Brie ist auch Mitglied des Lenkungsausschusses des Petersburger Dialoges zwischen Russland und Deutschland. Foto: Eckart Kreitlow






Überblick über die NUOZ-Sonderseiten












Der Ploggensee in Grevesmühlen - Teil einer wunderschönen Naturlandschaft in Deutschlands nordöstlichem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow





Impressum der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) - www.ostsee-rundschau.de/Impressum.htm - Präsenzen  der freien, unabhängigen  Kommunikation,  der Publizistik  und  der  freien, nicht  gebundenen Medien  mit   vielen  Fotos und einer bunten Vielfalt!







Ostsee-Rundschau.de



Blick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow



Ferienhof-Report.de






Ostseeküsten-Report



Eine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart Kreitlow



Ostseetourismus


















Seeschlösschen am Ploggensee in Grevesmühlen, Landkreis Nordwestmecklenburg. Foto: Eckart Kreitlow




Touristenportal









Impressum