Weltpolitik aktuell   online

Im Nordosten Deutschlands - unser schönes Ostseeland Mecklenburg-Vorpommern  - Blick auf den Alten Strom in Rostock - Warnemünde. Foto: Eckart Kreitlow

Auslandsnachrichten, Berichte, Meinungen, Reportagen, Kommentare



Das Weltgeschehen  online







    Weiße Blumen. Foto: Eckart KreitlowWeiße Blumen. Foto: Eckart KreitlowWeiße Blumen. Foto: Eckart KreitlowWeiße Blumen. Foto: Eckart KreitlowWeiße Blumen. Foto: Eckart Kreitlow




    Inderin Kásna N. (23 †) starb nach unbeschreiblichem Martyrium

    Grausamste Massenvergewaltigung und Misshandlung der jungen Frau in Neu-Delhi sorgt weltweit für Entsetzen - Verbrechen geschah in einem Außenbezirk der indischen Hauptstadt







    Neu-Delhi. Am 16.Dezember 2012 geschah in einem der Außenbezirke der indischen Hauptstadt Neu-Delhi ein entsetzliches Verbrechen, das nicht nur in Indien selbst, Indien ist mit über 1,2 Milliarden Einwohnern eines der bevölkerungsreichsten Länder der Erde, große Empörung und Entsetzen auslöste, sondern überall in der Welt. Die junge Studentin Kásna N. (23 †) war in Begleitung ihres Freundes in einem Bus auf dem Weg nach Hause, als sechs Männer zunächst den Freund zusammenschlugen und schwer verletzten.

    Danach fielen die Täter über die junge Frau her und vergewaltigten sie auf die brutalste Weise, sogar noch mit einer Eisenstange. Anschließend warfen sie die beiden Schwerverletzten aus dem Bus und hatten vor, beide noch zu überfahren. Die 23-jährige Frau verstarb 13 Tage später in einem Spezial-Krankenhaus in Singapur an den ihr zugefügten schwersten Verletzungen.

    Die Horrortat führte vielerorts in Indien, vor allem in den größeren Städten, zu Demonstrationen und wütenden Protesten. Bleibt zu hoffen, dass dieses schreckliche Verbrechen auch zu einem Umdenken über die Rolle der Frau in der indischen Gesellschaft führt. Wie berichtet wird, gehören Vergewaltigungen in Indien wohl leider zu den häufigsten Verbrechen, die zudem nicht selten von der indischen Polizei nur als Bagatelldelikte behandelt werden. Das gegenwärtig vorherrschende indische Frauenbild scheint äußerst rückständig zu sein. Der Kampf um die Frauenrechte hat in Indien offenbar gerade erst begonnen.


    -     Beitragserstellung:   7. Januar 2013     -

    Eckart Kreitlow










    NUOZ-Sonderseite zur Horrortat in indischer Hauptstadt Neu-Delhi








    Weiße Blumen. Foto: Eckart KreitlowWeiße Blumen. Foto: Eckart KreitlowWeiße Blumen. Foto: Eckart KreitlowWeiße Blumen. Foto: Eckart KreitlowWeiße Blumen. Foto: Eckart Kreitlow












Überblick über die NUOZ-Sonderseiten













Ostsee-Rundschau.de



Blick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow



Ferienhof-Report.de






Ostseeküsten-Report



Eine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart Kreitlow



Ostseetourismus
















www.counter.de



Weiße Blumen. Foto: Eckart Kreitlow



Touristenportal








Impressum