Alljährliche Blütenpracht im Rhododendronpark des Ostseebades Graal-Müritz. Foto: Eckart Kreitlow




Ostsee-Rundschau.de



Wirtschaftsregion Nordost

Wirtschaftsjournalistische Beiträge und
aktuelle Informationen aus der Ostseeregion







Putin über Nord-Stream-2-Gegner: Sie sägen den Ast ab, auf dem sie sitzen - Auf einer Sitzung des Staatsrats sagte der LDPR-Vorsitzende Schirinowski, es gebe in Europa Widerstand gegen die Inbetriebnahme der Pipeline und die EU werde im Winter erfrieren. Putin antwortete, dass die Nord-Stream-Gegner den Ast absägen, auf dem sie sitzen.  - 24 Dez. 2021 20:56 Uhr - RT DE - Link: https://de.rt.com/russland/128968-putin-ueber-nord-stream-2-gegner-saegen-den-ast-ab-auf-dem-sie-sitzen/




Im Schlagabtausch von Dr. Dietmar Bartsch (DIE LINKE) mit dem Bundestagsabgeordneten der Grünen Trittin zu Nord Stream 2 in der Debatte des Deutschen Bundestages am 18. 09.2020: 'Faktisch machen Sie sich zum Lobbyisten für dreckiges und teures US-Frackinggas. Und grün ist daran überhaupt nichts!'












Explodierende Kraftstoffpreise in Deutschland - 11.03.2022 10:12:38 - CRI online Deutsch - Link: http://german.cri.cn/video/alle/3463/20220311/741720.html






Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt
Ein aufregender Anblick - die Preisanzeige an der Zapfsäule! - Explodierende Preise als unmittelbare Folge der Sanktionsplotik
Explodierende Preise als unmittelbare Folge der Sanktionsplotik - auch die Flüssiggaspreise gehen in Deutschland gegenwärtig durch die Decke. Während am 4. Februar 2022 1000 Liter Flüssiggas für rund 740 Euro brutto zu haben war, lag der Angebotspreis heute am 12. März 2022  bei dem gleichen Flüssiggasanbieter für die selbe Menge Flüssiggas  bereits bei sage und schreibe 1.203,69 Euro. Wo führt das noch hin?







Es ist an der Zeit für Europa, aus der 'amerikanischen Falle' zu springen - 10.03.2022 20:17:04 - CRI online Deutsch - Link: http://german.cri.cn/kommentar/alle/3259/20220310/741666.html













Widerstand in der Heldenstadt: Gegen Militarisierung Leipzigs: Tödliche Munition nach Kiew geliefert - Initiative „Leipzig bleibt friedlich“ erinnert an die Tradition der Stadt und will weder Rüstungsbetriebe noch Militär- und Waffentransporte über den Flughafen. - Maritta Tkalec, 18.2.2022 - 10:28 Uhr - Berliner Zeitung - Link: https://www.berliner-zeitung.de/wochenende/gegen-militarisierung-leipzigs-toedliche-munition-nach-kiew-geliefert-li.212577






Der Spiegel entdeckt: NATO-Osterweiterung doch ein gebrochenes Versprechen - Ganz überrascht tut die Spiegel-Redaktion angesichts eines Gesprächsprotokolls von 1991, in dem tatsächlich eine Zusage an Russland erwähnt wird, die NATO nicht nach Osten auszudehnen. Auch wenn man ungern zugibt, dass die Russen recht haben – die Wahrheit war immer auffindbar. - 18 Feb. 2022 21:45 Uhr - RT DE - Link: https://de.rt.com/meinung/131880-spiegel-entdeckt-nato-osterweiterung-doch/






Protestwelle in Kanada: SpaceX-Chef Musk vergleicht Justin Trudeau mit Hitler - Elon Musk ist für seine Zuspitzungen bekannt. Nun hat er Kanadas Premierminister Justin Trudeau auf Twitter mit Hitler verglichen. Damit bemängelt er Trudeaus Umgang mit den 'Trucker-Protesten'. Der Tweet wurde inzwischen gelöscht. - 18 Feb. 2022 15:24 Uhr - RT DE - Link: https://de.rt.com/nordamerika/131817-protestwelle-in-kanada-spacex-chef/






mRNA-Impfstoffe: Zuverlässige Heilsbringer oder weiterhin neuartige Unbekannte? - Das Vertrauen in die mRNA-Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 begründet sich vor allem darauf, dass Menschen den Aussagen über die Wirkung und Sicherheit dieser neuartigen Präparate glauben. Wissenschaft, Politik und die meisten Medien speisen dieses Vertrauen. Dennoch gibt es Unsicherheiten, Skepsis und einen daraus resultierenden Klärungsbedarf in der Gesellschaft. - 18 Feb. 2022 11:28 Uhr - RT DE - Link: https://de.rt.com/international/131806-mrna-impfstoffe-zuverlassiger-heilsbringer-oder/






ifo Institut: Pandemie kostete Deutschland 330 Milliarden an Wirtschaftsleistung - Wirtschaftliche Ausfälle in Höhe von 330 Milliarden Euro und schlechtere Bildung: Laut dem ifo Institut entsprechen die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie der 'schwersten Weltwirtschaftskrise seit der Großen Depression in den 30er-Jahren'. - 18 Feb. 2022 06:45 Uhr - RT DE - Link: https://de.rt.com/wirtschaft/131802-ifo-pandemie-kostete-deutschland-330/






Bartsch: 'Explodierende Energiepreise sind die härtesten Einschnitte seit der Agenda 2010' - Die steigenden Energiepreise belasten vor allem die ärmeren Haushalte. Die Linksfraktion im Bundestag fordert die Bundesregierung daher auf, für ausreichende Entlastungen zu sorgen. Fraktionschef Bartsch betont: 'Wir brauchen umgehend einen Energiekostengipfel im Kanzleramt.' - 13 Feb. 2022 11:42 Uhr - RT DE - Link: https://de.rt.com/inland/131457-bartsch-explodierende-energiepreise/






 Erwacht die Friedensbewegung? Kundgebung in Leipzig angekündigt - Starke Reaktionen der ehemals mächtigen deutschen Friedensbewegung hat man in der derzeitigen Eskalationsrunde zwischen NATO und Russland vermisst. Es gibt nur wenige Aufrechte, die sich Woche für Woche zu Mahnwachen versammeln. Nun hat eine Initiative in Leipzig eine Kundgebung angemeldet. Ist dies ein Aufwachen? - 26 Jan. 2022 21:15 Uhr - RT DE - Link: https://de.rt.com/inland/130568-erwacht-friedensbewegung-kundgebung-in-leipzig/






 'Dümmste Energie-Politik der Welt': Explodierende Strompreise und Zerstörung der Landschaft - Die Ampel-Koalition ist noch keine hundert Tage im Amt, da spitzen sich diverse Probleme der Energieversorgung zu, die sie von der Vorgängerregierung geerbt hat. Das Vorhaben, auf erneuerbaren Strom zu setzen, könnte sich als fatal erweisen, in ökologischer wie sozioökonomischer Hinsicht. - 10 Feb. 2022 06:15 Uhr - RT DE - Link: https://de.rt.com/inland/131261-dummste-energie-politik-welt-explodierende-strompreise/






GASPIPELINE Nord Stream 2 - Link: http://www.gazprom.de/projects/nord-stream2/










Verurteilung der zum Teil sogar mit Hass erfüllten Verbalattacken und gleichzeitigen  Medienkampagne gegen Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig - PDF - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




Höchster Respekt für couragierte Haltung von Mecklenburg-
Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig für
Betriebsstart von Nord Stream 2




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Verurteilung der zum Teil sogar mit Hass erfüllten Verbalattacken und gleichzeitigen
+++ ++Medienkampagne gegen Mecklenburg- Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig

Datum: 2022-02-17T13:23:16+0100
Von: "Eckart Kreitlow" eckartkreitlow@t-online.de
An: "Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten Ostsee-Zeitung" lokalredaktion.ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de,
++ + "Leserbriefe@ostsee-zeitung.de" Leserbriefe@ostsee-zeitung.de




Verurteilung der Verbalattacken und Medienkampagne gegen
Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig
wegen ihrer couragierten Haltung zur schnellstmöglichen
Inbetriebnahme der Gaspipeline Nord Stream 2


Ich möchte der Ministerpräsidentin unseres Bundeslandes Frau Manuela Schwesig
für ihre couragierte Haltung zur schnellstmöglichen Inbetriebnahme der Gaspipeline
Nord Stream 2 höchsten Respekt zollen und die zum Teil sogar mit Hass erfüllten
Verbalattacken und die gleichzeitige Medienkampagne in diesem Zusammenhang
gegen ihre Person scharf verurteilen.

Nur böswillige politische Ignoranten der bundesdeutschen Wirtschaftsinteressen
oder notorische Dummköpfe können sich für eine Nichtinbetriebnahme der sich in
der Startphase befindlichen Gaspipeline Nord Stream 2 einsetzen.

Der künftige Gasimport aus Russland ist übrigens nicht nur für Deutschland,
sondern auch für weitere europäische Länder von großem Vorteil.


Eckart Kreitlow, Ribnitz-Damgarten ++ +





Verurteilung der zum Teil sogar mit Hass erfüllten Verbalattacken und gleichzeitigen Medienkampagne gegen Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig - PDF - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Pressemitteilung der LINKEN Vorpommern-Rügen zu den Werften

Datum: 2022-01-13T12:27:40+0100

Von: "Fraktion KT VR DIE LINKE." kt.vpr.dielinke@gmail.com



Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend finden Sie ein Pressestatement des Kreisverbandes DIE LINKE Vorpommern-Rügen zur Insolvenz der M-V Werften.

Mit freundlichen Grüßen

Armin Latendorf, Kreisvorsitzender




Solidarität mit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Werften in Mecklenburg-Vorpommern und bei den Zulieferern! - Pressemitteilung der LINKEN Vorpommern-Rügen zu den Werften



PRESSEMITTEILUNG


Die LINKE Vorpommern-Rügen solidarisiert sich mit allen von der Insolvenz der

MV-Werften betroffenen Arbeitnehmern in den Kernbetrieben und bei den Zulieferern.

Schon zu Anfang der jüngsten Krise der MV-Werften vor einem Jahr haben wir einen Plan B mit

innovativen Ansätzen angemahnt, um den traditionellen Schiffbaustandort in Stralsund zu retten,

wenn der Genting-Konzern sich aus dem Kreuzfahrtschiffbau zurückziehen muss.

Wir begrüßen deshalb die Bemühungen in Stralsund, einen maritimen Industriepark am

Industriestandort Volkswerft zu entwickeln.

Er muss und kann in der Hansestadt zum Erfolg führen.

Dazu sollte die Stralsunder Werft, wie von der IG Metall gefordert, so schnell wie möglich

aus dem Verbund der MV-Werften herausgelöst werden.

Es ist besser in die Zukunft zu schauen als zu lange an vagen Hoffnungen festzuhalten.

Die Politik in Bund und Land muss für eine Unterstützung des wichtigsten Industriestandortes

in Vorpommern die nötigen Hilfen zur Verfügung stellen, ohne weitere Millionen an Steuermitteln

an den Genting Konzern direkt zu verschwenden.


Armin Latendorf,

Vorsitzender des Kreisverbandes DIE LINKE Vorpommern-Rügen





















IHK-Wahl 2021 der IHK zu Rostock - Die nächste Wahl der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer zu Rostock findet vom 4.Oktober bis 1. November 2021 statt.






Für Zusammenarbeit und gute Nachbarschaft! - Für Vielfalt, Meinungs- und Pressefreiheit! - Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing! - Für gute Handelsbeziehungen vor allem zu Russland und unseren weiteren europäischen Nachbarländern! - Ostsee-Rundschau.de






WIR ZEITSCHRIFT DER INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER ZU ROSTOCK - Blätterjournal JULI/AUGUST 2021 -  Vorgestellt: Die Kandidierenden der IHK-Wahl 2021 - IHK-Wahl vom 4.Oktober bis 1. November 2021






Ost-Ausschuss fordert von künftiger Bundesregierung bessere Beziehungen zu Russland - Die Forderungsliste des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft an die kommende Regierung würde, wenn umgesetzt, eine Kehrtwende in der deutschen Ostpolitik einläuten. Kann es sein, dass deswegen Angela Merkel am Ende ihrer 16-jährigen Kanzlerschaft einer ihrer wichtigsten Abschiedsbesuche in Moskau abstattete? -  RT DE - 26 Aug. 2021 08:16 Uhr - Link: https://de.rt.com/international/123075-ost-ausschuss-fordert-von-kuenftiger-bundesregierung-bessere-beziehungen-zu-russland/






Wolfgang Bittner: USA verfolgen Langzeitstrategie zur Verhinderung deutsch-russischer Kooperation - Der Schriftsteller Dr. Wolfgang Bittner geht in seinem aktuellen Buch 'Deutschland – verraten und verkauft: Hintergründe und Analysen' der Frage nach, warum es Deutschland derzeit nicht gelingt, ein gedeihliches Verhältnis zu Russland zu entwickeln. Ein Interview. -  RT DE - 2 Aug. 2021 07:54 Uhr - Link: https://de.rt.com/international/121439-wolfgang-bittner-usa-verfolgen-langzeitstrategie/






IHK zu Rostock - IHK-Wahl 2021 vom 4.Oktober bis 1. November 2021 - Eckart Kreitlow - Ferienhof-Gästehaus 'Am Kiefernwald' - Zimmervermietung seit 1993 | Inhaber - Für gute Handelsbeziehungen vor allem zu Russland und unseren weiteren osteuropäischen Nachbarländern! - Ich kandidiere, weil... ich in der Legislaturperiode von 2008 bis 2012 sowohl als seinerzeit gewähltes Mitglied der Vollversammlung der IHK zu Rostock als auch im Tourismus- und Bildungsausschuss eine sehr gute Zusammenarbeit erlebt habe. Die Mitarbeit machte mir wegen des konstruktiven Klimas seinerzeit innerhalb dieser Gremien sehr viel Spaß. Deshalb würde ich mich über eine Wiederwahl in die IHK-Vollversammlung sehr freuen.  Es wäre für mich selbstverständlich, dass ich mich im Falle meiner Wiederwahl gemäß der Zielstellung und Aufgaben der Industrie- und Handelskammer und ihrer Gremien in erster Linie für die Belange der Mitglieder der IHK, aber auch für gute Handelsbeziehungen vor allem zu Russland und unseren weiteren osteuropäischen Nachbarländern einsetzen würde.






Eckart Kreitlow - Ferienhof-Gästehaus 'Am Kiefernwald' - Zimmervermietung seit 1993 | Inhaber - Ich kandidiere, weil... ich in der Legislaturperiode von 2008 bis 2012 sowohl als seinerzeit gewähltes Mitglied der Vollversammlung der IHK zu Rostock als auch im Tourismus- und Bildungsausschuss eine sehr gute Zusammenarbeit erlebt habe. Die Mitarbeit machte mir wegen des konstruktiven Klimas innerhalb dieser Gremien sehr viel Spaß. Deshalb würde ich mich über eine Wiederwahl in die IHK-Vollversammlung sehr freuen. - IHK-Wahl 2021 der IHK zu Rostock - Die Wahl der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer zu Rostock findet vom 4.Oktober bis 1. November 2021 statt - Eckart Kreitlow - Kandidatur im Wahlbezirk II - Landkreis Vorpommern-Rügen - Warum kandidiere ich ? - Ich kandiediere, weil...




















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW: Gute Nachbarschaft mit Russland

Datum: 2021-04-27T21:32:11+0200

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com




Von: Detlef Bimboes

Gesendet: Dienstag, 27. April 2021 13:27

An: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com

Betreff: Gute Nachbarschaft mit Russland




Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 1
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 2
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 3
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 4
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 5
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 6
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 7
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 8
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 9
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 10
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 11
Pipeline unter Feuer - Warum Nord Stream 2 verhindert werden soll - von Dr. Detlef Bimboes - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 12












GASPIPELINE Nord Stream 2


















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Stand der Vorbereitungen der Arbeit Russlandtage

Datum: 2021-04-27T11:35:21+0200

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Stand der Vorbereitungen der Arbeit Russlandtage - E-Mail an Professor Edgar Harzfeld am 27.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 1
Stand der Vorbereitungen der Arbeit Russlandtage - E-Mail an Professor Edgar Harzfeld am 27.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 2
Stand der Vorbereitungen der Arbeit Russlandtage - E-Mail an Professor Edgar Harzfeld am 27.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 3
Stand der Vorbereitungen der Arbeit Russlandtage - E-Mail an Professor Edgar Harzfeld am 27.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 4
Stand der Vorbereitungen der Arbeit Russlandtage - E-Mail an Professor Edgar Harzfeld am 27.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 5












Stralsunder Bürgerschaft richtet ihre Blicke gen Kaliningrad - Von Jörg Mattern - Ostsee-Zeitung - Stralsund und Umgebung - Sonnabend/Sonntag, 24./25.April 2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 1
Stralsunder Bürgerschaft richtet ihre Blicke gen Kaliningrad - Von Jörg Mattern - Ostsee-Zeitung - Stralsund und Umgebung - Sonnabend/Sonntag, 24./25.April 2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 2
Stralsunder Bürgerschaft richtet ihre Blicke gen Kaliningrad - Von Jörg Mattern - Ostsee-Zeitung - Stralsund und Umgebung - Sonnabend/Sonntag, 24./25.April 2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 3














Beziehungen zu Kaliningrad - E-Mail-Verkehr mit Herrn Michael Adomeit wegen der Beziehungen zu Kaliningrad - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 1
Beziehungen zu Kaliningrad - E-Mail-Verkehr mit Herrn Michael Adomeit wegen der Beziehungen zu Kaliningrad - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 2
Beziehungen zu Kaliningrad - E-Mail-Verkehr mit Herrn Michael Adomeit wegen der Beziehungen zu Kaliningrad - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 3













Viele Fragen zu Nordstream 2 - Offener Brief an die Bundestagsabgeordnete Claudia Müller (Bündnis 90/Die Grünen) - von Rüdiger Kuhn - Zeitung am Strelasund vom 11.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 21.04.2021 - Abschnitt 1
Viele Fragen zu Nordstream 2 - Offener Brief an die Bundestagsabgeordnete Claudia Müller (Bündnis 90/Die Grünen) - von Rüdiger Kuhn - Zeitung am Strelasund vom 11.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 21.04.2021 - Abschnitt 2
Viele Fragen zu Nordstream 2 - Offener Brief an die Bundestagsabgeordnete Claudia Müller (Bündnis 90/Die Grünen) - von Rüdiger Kuhn - Zeitung am Strelasund vom 11.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 21.04.2021 - Abschnitt 3














Antwort von MdB  Claudia Müller (Bündnis 90/Grüne) auf den Offenen Brief 'Viele Fragen zu Nordstream 2' des langjährigen Stralsunder SPD-Lokalpolitikers  Rüdiger Kuhn - Offener Brief 'Viele Fragen zu Nordstream 2' von Rüdiger Kuhn veröffentlicht in der  Zeitung am Strelasund vom 11.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 1
Antwort von MdB  Claudia Müller (Bündnis 90/Grüne) auf den Offenen Brief 'Viele Fragen zu Nordstream 2' des langjährigen Stralsunder SPD-Lokalpolitikers  Rüdiger Kuhn - Offener Brief 'Viele Fragen zu Nordstream 2' von Rüdiger Kuhn veröffentlicht in der  Zeitung am Strelasund vom 11.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 2
Antwort von MdB  Claudia Müller (Bündnis 90/Grüne) auf den Offenen Brief 'Viele Fragen zu Nordstream 2' des langjährigen Stralsunder SPD-Lokalpolitikers  Rüdiger Kuhn - Offener Brief 'Viele Fragen zu Nordstream 2' von Rüdiger Kuhn veröffentlicht in der  Zeitung am Strelasund vom 11.04.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 27.04.2021 - Abschnitt 3





Gesendet von Mail für Windows 10



















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de









RT DE





Diether Dehm zu Grünen-Forderung nach Stopp von Nord Stream 2: Dafür Frackinggas aus Pentagon-Rektum - RT DE - 26 Jan. 2021 17:37 Uhr





Wütender Widerstand gegen Nord Stream 2 - Manuela Schwesig darf die US-Sanktionen in der Tagesschau nicht kritisieren - Ein Artikel von Wolfgang Bittner | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 26. Januar 2021 um 14:04






Blick für die Realität verloren - Zu 'Nord Stream2 - Weiterbau kann länger dauern' (OZ vom 22. Januar 2021) -  Leserbrief von Joachim Bieber aus Rostock an die Ostsee-Zeitung - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF






Im Schlagabtausch von Dr. Dietmar Bartsch (DIE LINKE) mit dem Bundestagsabgeordneten der Grünen Trittin zu Nord Stream 2 in der Debatte des Deutschen Bundestages am 18. 09.2020: 'Faktisch machen Sie sich zum Lobbyisten für dreckiges und teures US-Frackinggas. Und grün ist daran überhaupt nichts!'






















Überblick über die NUOZ-Sonderseiten













Ostsee-Rundschau.de



Blick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow



Ferienhof-Report.de






Ostseeküsten-Report



Eine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart Kreitlow



Ostseetourismus















Alljährliche Blütenpracht im Rhododendronpark des Ostseebades Graal-Müritz. Foto: Eckart Kreitlow


kostenlose counter








Impressum