Weltpolitik aktuell   online

Im Nordosten Deutschlands - unser schönes Ostseeland Mecklenburg-Vorpommern  - Blick auf den Alten Strom in Rostock - Warnemünde. Foto: Eckart Kreitlow



Das Weltgeschehen  online






Der Monster-Taifun "Hayan" brachte den Philippinen am 8.November 2013 die Apokalypse


Manila / Tacloban City. Es soll der zweitstärkste tropische Wirbelsturm seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im nordwestlichen Pazifik gewesen sein, der als Supertaifun der höchsten Kategorie 5 am 8.November 2013 über die Philippinen mit Spitzenwindgeschwindigkeiten von bis zu 379 km pro Stunde hereinbrach.

Die Stadt Guiuan mit etwa 50.000 Einwohnern, ungefähr 154 Kilometer entfernt von der Provinzhauptstadt Tacloban City auf der Insel Leyte, wurde zuerst mit voller Wucht getroffen und fast vollständig dem Erdboden gleichgemacht.

Die Zerstörungen, die durch den Monster-Taifun "Hayan" vor allem auf den beiden philippinischen Inseln Leyte und Samar verursacht worden sind, sollen so gewaltig sein, dass der Wiederaufbau voraussichtlich mehrere Jahre dauern wird.

Bis zu 10.000 Menschen sollen ums Leben gekommen sein. Insgesamt seien über 9,5 Millionen Menschen betroffen. Mindestens 500 000 Menschen wurden obdachlos. Es herrschten im Katastrophengebiet chaotische Zustände.

Die internationale Hilfe sei inzwischen angelaufen. Erste Spenden seien bereits eingegangen, doch angesichts der gigantischen Zerstörungen würden noch dringend weitere Spenden für die Menschen im Katastrophengebiet auf den Philippinen gebraucht. Es fehle an allem.



Beitragserstellung: 18.11.2013

Eckart Kreitlow










Der Monster-Taifun "Hayan" brachte
den Philippinen die Apokalypse



















Überblick über die NUOZ-Sonderseiten













Ostsee-Rundschau.de



Blick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow



Ferienhof-Report.de






Ostseeküsten-Report



Eine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart Kreitlow



Ostseetourismus
















Im Nordosten Deutschlands - unser schönes Ostseeland Mecklenburg-Vorpommern  - Blick auf den Alten Strom in Rostock - Warnemünde. Foto: Eckart Kreitlow



Touristenportal







Impressum