Ostsee-Rundschau.de



Aus dem Posteingang an Ostsee-Rundschau.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt - http://www.ostsee-rundschau.de anklicken und lesen!




Aus: jW Ausgabe vom 12.01.2016, Seite 12 / Thema Operationen am offenen Geldbeutel | Seit Jahresanfang gilt das Krankenhausstrukturgesetz. Über die Misere im Gesundheitssystem und wie es verbessert werden könnte | Von Marianne Linke  - Dr. Marianne Linke war von 2002 bis 2006 Sozialministerin des Landes Mecklenburg-Vorpommern




Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter VielfaltAus dem Posteingang an Ostsee-Rundschau.de - Archiv - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt
















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher

Datum: 2021-01-23T21:07:30+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com







Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 1 von 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 2 von 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 3 von 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 4 von 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 5 von 5



Was zu beachten ist: Angela Merkel ist eine große Wahlstrategin - Ein Artikel von: Albrecht Müller - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 22. Januar 2021 um 14:01 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021






Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 1 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 2 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 3 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 4 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 5 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 6 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 7 von 7






Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 1 von 5
Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 2 von 5
Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 3 von 5
Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 4 von 5
Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 5 von 5






Deutschland - Nationale Sicherheits- und Verteidigungspolitik aus dialektisch-materialistischer Sicht - Berlin 2019 - Autoren: Bernd Biedermann und Dr. Wolfgang Kerner  - PDF - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021





Gesendet von Mail für Windows 10


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: SILBERGRAUBLAU

Datum: 2021-01-16T22:34:43+0100

Von: "Ulf Annel" ulf.annel@web.de





Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Lesende!
Liebe Freundinnen und Freunde unterhaltsamer Literatur!

Darf ich Ihnen ein Buch empfehlen?
Es ist voller schöner Bilder der Neustrelitzer Malerin Anke Fabian.
Allein deswegen lohnt es sich, einen Blick, nein, mehrere Blicke in das Buch


SILBERGRAUBLAU - ein Strandbuch


Aus dem Posteingang von Ulf Annel - SILBERGRAUBLAU - ein Strandbuch - es ist voller schöner Bilder der Neustrelitzer Malerin Anke Fabian


zu werfen.

Wer zudem gern fröhliche Gedichte liest (geeignet für Kinder
von 8 bis 108), für den gäbe es demzufolge einen zweiten Grund, sich
das Buch zuzulegen.

Da es selbst außerhalb von Buchhandlungs-Schließzeiten in den Buchläden
selten ein Lyrik-Regal gibt, müssten Sie nach dem Buch fragen.

Freilich hilft auch das Internet.

Erschienen ist das Buch im Demmler-Verlag Ribnitz-Damgarten.

Im Anhang ein bisschen Material - und noch ein Hinweis auf ein
zweites Werkchen von mir mit ebenfalls fröhlichen Texten
(illustriert von der witzigen Katrin Kadelke) mit dem Titel


"Rinderschwanzsuppe & Kindertanzgruppe".


Aus dem Posteingang von Ulf Annel - noch ein Hinweis auf ein zweites Werkchen von mir mit ebenfalls fröhlichen Texten (illustriert von der witzigen Katrin Kadelke) mit dem Titel 'Rinderschwanzsuppe & Kindertanzgruppe'


Wenn Sie örtlich eine Möglichkeit haben, würde ich auch gern zu einer Lesung "auftauchen".

Freundliche Grüße von

Ulf Annel

(zu finden auch auf www.kabarett-diearche.de)





























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Artikel von Ellen

Datum: 2021-01-22T20:03:07+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 22.01.2021 - Mail an Ellen Brombacher mit Anmerkungen zu ihrem Gastkommentar  in der Tageszeitung Junge Welt, Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 8 mit dem Titel 'Prinzip Anbiederung - Friedenspolitik unter Beschuss ' zu den umstrittenen Debattenvorschlägen von Matthias Höhn






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel  vom 22.01.2021  - Gastkommentar von Ellen Brombacher  in der Tageszeitung Junge Welt, Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 8  mit dem Titel 'Prinzip Anbiederung - Friedenspolitik unter Beschuss ' zu den umstrittenen Debattenvorschlägen von Matthias Höhn - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel  vom 22.01.2021  - Gastkommentar von Ellen Brombacher  in der Tageszeitung Junge Welt, Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 8  mit dem Titel 'Prinzip Anbiederung - Friedenspolitik unter Beschuss ' zu den umstrittenen Debattenvorschlägen von Matthias Höhn - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel  vom 22.01.2021  - Gastkommentar von Ellen Brombacher  in der Tageszeitung Junge Welt, Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 8  mit dem Titel 'Prinzip Anbiederung - Friedenspolitik unter Beschuss ' zu den umstrittenen Debattenvorschlägen von Matthias Höhn - Abschnitt 3






Gesendet von Mail für Windows 10



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Heinz Florian Oertel

Datum: 2021-01-18T19:41:33+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

gestern lief ein wunderbarer Film im MDR über Heinz Florian Oertel -

Persönlichkeit und Geschichte in sympathischer Synthese:


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Legenden - Ein Abend für Heinz Florian Oertel - Der Sportreporter, Moderator und Schauspieler Heinz Florian Oertel war die bekannteste Stimme des DDR-Fernsehens. - MDR-Fernsehen



https://www.mdr.de/video/mdr-videos/reportagen-dokus/video-legenden-ein-abend-fuer-heinz-florian-oertel-100.html



Grüße Euch, Marianne




















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist

Datum: 2021-01-21T17:38:24+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 6
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 7
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Matthias Höhn II Gemeinnützigkeit

Datum: 2021-01-21T20:12:08+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

nachfolgend zwei Hinweise:

1.Zu dem Papier von Matthias Höhn, dass uns unser Stralsunder Genosse gestern zugemailt hatte

(siehe auch spiegel-online),


Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Nato, Uno-Einsätze, Russland - Linke diskutiert radikalen Kurswechsel in der Außenpolitik Von Jonas Schaible SPIEGELONLINE - 19.01.2021, 13:40 Uhr  - PDF



hier eine Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zur Kenntnis,


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 6
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 7
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 8
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 9
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 10



2. In den letzten Monaten haben wir immer wieder davon Kenntnis erhalten,

dass bestimmten Vereinen (attac, campact, Bundesverband der VVN-BdA)

mit abenteuerlichen Begründungen die Gemeinnützigkeit durch zuständige

Finanzämter entzogen wurde.

Gerade heute erhielt ich von Hamburger Freunden diesen Artikel aus der taz :


Ein Gespenst geht um in Hamburg - Marx-Lesekreis nicht mehr gemeinnützig - taz Nord - Redakteurin Katharina Schipkowski - 19.1.2021 - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Artikel aus der taz von Hamburger Freunden


https://taz.de/Marx-Lesekreis-nicht-mehr-gemeinnuetzig/!5741941/


Grüße in den Abend,

Marianne



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Fortsetzung der gestrigen E-Mail zu: Matthias Höhn fordert Revision friedens-
politischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn


Datum: 2021-01-20T21:40:01+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com






Hallo Gerhard,

liebe Genossen, Freunde und Sympathisanten,

gestern ist mir das ND als Quelle durchgerutscht:

Jana Frielinghaus schreibt ebenfalls einen kritischen Artikel

zu den Vorschlägen von Matthias Höhn.

Lesenswert ist auch ihr Kommentar dazu auf Seite 10.

Ich habe alles angehangen als Word- als auch als PDF-Datei -

einmal zur digitalen Nutzung bei Vorträgen oder zur besseren

Lesbarkeit mit einem Smartphon.

Übrigens scheint meine Mail doch etwas Staub aufgewirbelt zu haben.

Das bezeugen die Rückantworten, die ich heute erhalten habe.

Mit freundlichen Grüßen

Siggi Dienel





Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn -
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 6






Gesendet von Mail für Windows 10



















Europa-Friedensforum - Engagement für den Frieden? Na klar, wir sind dabei! Grafik: Eckart Kreitlow - Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn

Datum: 2021-01-20T00:09:23+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com




Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 20.01.2021 - Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 20.01.2021 - Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn - Abschnitt 2





Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn -  LINKSPARTEI - Nato? Find' ich gut - Koalitionsfähig werden: Papier aus Partei Die Linke schlägt radikalen Kurswechsel in der Friedenspolitik vor -  Von Arnold Schölzel - Tageszeitung junge Welt  Ausgabe vom 20.01.2021, Seite 1 / Titelseite - PDF






Linke-Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Parteivorsitzender Tobias Pflüger zum Debattenbeitrag von Linkenpolitiker Matthias Höhn: 'Das sollten wir Linke nicht ändern.' -  Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 20.01.2021 - Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn - Aus: Tageszeitung junge Welt - Ausgabe vom 20.01.2021 - LINKSPARTEI - Nato? Find' ich gut - Koalitionsfähig werden: Papier aus Partei Die Linke schlägt radikalen Kurswechsel in der Friedenspolitik vor -  Von Arnold Schölzel - Tageszeitung junge Welt  Ausgabe vom 20.01.2021, Seite 1 / Titelseite - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Debattenbeitrag von Matthias Höhn DIE LINKE zur Sicherheitspolitik der Linkspartei - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Nato, Uno-Einsätze, Russland - Linke diskutiert radikalen Kurswechsel in der Außenpolitik Von Jonas Schaible SPIEGELONLINE - 19.01.2021, 13:40 Uhr  - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Atlantiker des Tages Stefan Liebich - Von Reinhard Lauterbach - Tageszeitung junge Welt  Ausgabe vom 13.10.2020






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Strausberger Friedensappell 2020 - PDF






Gesendet von Mail für Windows 10



















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte

Datum: 2021-01-14T18:43:18+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Zitate aus Zuschriften an Dr. Sahra Wagenknecht  - Abschnitt 7
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Zitate aus Zuschriften an Dr. Sahra Wagenknecht  - Abschnitt 8
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Zitate aus Zuschriften an Dr. Sahra Wagenknecht  - Abschnitt 9

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 6
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: ARD am 12.01.2021 Die Rapoports

Datum: 2021-01-11T19:19:36+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de


Liebe Freunde,

am 12.01.2021 bringt die ARD um 20.15 Uhr die dritte Staffel der Serie "Charite",

beginnend mit dem Wirken von Frau Professor Inge Rapoport

(siehe pdf-Anlage: "Die drei Leben der Rapoports").


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 1
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 2
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 3
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 4
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 5



Ein Porträt über Inge Rapoport erschien im Jahre 2017 in der Sonntag-FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/wissen/geist-soziales/gelehrtendynastien-in-der-ehemaligen-ddr-verfolgt-geehrt-umstritten-14718709.html


Das Leben von Inge und Mitja Rapoport, diese Ausnahmepersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts - Kommunisten,

Wissenschaftler, Eltern, Freunde - verfilmte der mdr im Jahre 2003.

Dieser Film ist ggw. in der mdr-Mediathek abrufbar:


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die Rapoports - Unsere drei Leben - 14.01.2021 - MDR Dok - MDR Fernsehen

https://www.ardmediathek.de/mdr/video/mdr-dok/die-rapoports-unsere-drei-leben/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9kMmY1NmZlNS00Njc1LTQ0NTYtODlkMS0zNTE3MWVkZTU5ZjU/


Wir hatten Gelegenheit, die Rapoport während unserer Zeit an der Humboldt-Universität zu Berlin persönlich kennenzulernen

(Lienhard wurde bei ihm habilitiert).

Ich lege Euch diese Veröffentlichungen sehr, sehr ans Herz,

mit herzlichen Grüßen


Marianne und Lienhard




















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen

Datum: 2021-01-07T17:46:14+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 6
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 7
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 8

























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Dr. Schwagerick

Datum: 2021-01-09T00:51:23+0100

Von: "Andrea Kurschus" kurschus-klebingat@t-online.de


Lieber Eckart,

unsere langjährige Vorpommern-Freundin Dr. Birgit Schwagerick, promovierte Biologin und Expertin

auf dem Gebiet der Virologie & Epidemiologie, Leiterin der MQD-Labors in Rostock sowie Sachverständige

der Tierseuchenkasse MV, hat heute ein Papier zur COVID19-Erkrankung erstellt, weil sie über den Impfstoff

bzw. das geplante und bereits in Gang gesetzte Impfvorhaben besorgt ist.

Sie ist weit entfernt von “Corona-Leugnern” oder “Querdenkern”, eine gestandene, anerkannte und

praktizierende Wissenschaftlerin — uns früher eine verlässliche Beraterin für unseren ehemaligen

Viehbestand, aber auch vertreten in qualifizierten (internationalen) Gremien.

Ihre Datenlage hat sie für ihre Freunde, Bekannten und Familie aufgeschrieben,

nicht sonderlich plakativ (wie das meiste andere, was uns derzeit präsentiert wird),

aber sicherlich sehr fundiert. Sie hat den Text zur Weitergabe freigegeben.

Ich schicke es Dir mal zum Lesen, weil es uns nachdenklich macht.


Liebe Grüße: ANDREA




Aus dem Posteingang - Datenlage Corona-Virus-Infektionen Stand: 08.01.2021 -  Dr. Birgit Schwagerick



Aus dem Posteingang - Datenlage Corona-Virus-Infektionen Stand: 08.01.2021 -  Dr. Birgit Schwagerick - Seite 1 von 3
Aus dem Posteingang - Datenlage Corona-Virus-Infektionen Stand: 08.01.2021 -  Dr. Birgit Schwagerick - Seite 2 von 3
Aus dem Posteingang - Datenlage Corona-Virus-Infektionen Stand: 08.01.2021 -  Dr. Birgit Schwagerick - Seite 3 von 3





















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de







Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Pressemitteilung: LINKE begrüßt Baufortschritte bei Nord Stream 2

Datum: 2021-01-08T17:21:51+0100

Von: "MDB Klaus Ernst" klaus.ernst@bundestag.de




Aus dem Posteingang - Pressemitteilung: LINKE begrüßt Baufortschritte bei Nord Stream 2 - 08.01.2021 17:21:51




























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Zu: Spendenaufruf für russische Veteranen -

Datum: 2021-01-06T18:47:29+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de


Liebe Freunde,

im Rahmen der unten genannten Aktion wurden gestern 100.200,-- Euro Spendengelder für noch

lebende sowjetischer Befreier vom deutschen Faschismus im Berliner Tiergarten in feierlicher Form

dem Verband der Russischen Offiziere in Deutschland übergeben.


Eine kurze Dokumentation findet sich hier:

Eine kurze Dokumentation findet sich hier: https://kenfm.de/kenfm-am-set-uebergabe-des-spendenschecks-fuer-die-russischen-veteranen-am-05-01-21-in-berlin/


Allen unter uns, die sich dieser Initiative von Rainer Rupp angeschlossen hatten,

ein ganz großes Dankeschön mit solidarischen und herzlichen Grüßen


Marianne




























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Brief von Gerhard Giese weitergeleitet

Datum: 2021-01-04T23:07:30+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com




Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 3

Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 4


Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Befragung des ehemaligen israelischen, in Russland lebenden Geheimdienstchef Yakov Kedmi durch Russlands bekanntesten Talkmaster Wladimir Solowjow - Übersetzung ins Deutsche von Gerhard Giese. - PDF


Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - Abschnitt 5



Wie immer habe ich die Beiträge auch als PDF-Dateien angehangen.

Viele von uns lesen sie ja auf dem Smartphone und finden das anschaulicher.





Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Brief von Gerhard Giese Strausberger Gesprächskreis weitergeleitet - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Befragung des ehemaligen israelischen, in Russland lebenden Geheimdienstchef Yakov Kedmi durch Russlands bekanntesten Talkmaster Wladimir Solowjow - Übersetzung ins Deutsche von Gerhard Giese. - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Strausberger Friedensappell 2020 - PDF






Gesendet von Mail für Windows 10



























Ostsee-Rundschau.de - Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Schmock des Monats - Umfragen sind Dummfragen -  ARD-aktuell weiß es besser als das Volk - Mit Tränen in den Augen und erstickender Stimme gab Doktor Gniffke die Ergebnisse der FORSA Umfrage bekannt: '94 Prozent der Deutschen wollen gute Beziehungen zu Russland, fast 90 Prozent wünschen sich eine von den USA eigenständige Außenpolitik. Die Mehrheit der Deutschen unterstützt somit die gegenwärtige Außenpolitik nicht. Gute Beziehungen zwischen Russland und Deutschland halten 94 Prozent der Bundesbürger für wichtig. Da haben wir nun Jahr um Jahrbjede Menge Kraft und Geld in eine völlig andere Meinung investiert, und dann dies. Ich jedenfalls suche mir ab heute ein anderes Volk und andere Zuschauer.' Sprach's, stierte die Schüler an und erbrach einen Schwallneuer Fakes.







Das Versprechen der Kraniche - Reisen in Aitmatows Welt - Es soll Frieden zwischen den Völkern herrschen und den Menschen soll es überall auf der Welt gut gehen. Ist das eigentlich zu viel verlangt? - Ostsee-Rundschau.de - Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de -  RATIONALGALERIE - EINE PLATTFORM FÜR NACHDENKER UND VORLÄUFER







Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: PS Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen

Datum: 2020-12-27T11:52:30+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de


Liebe Freunde, hier ein PS zur Mail vom 26.12., da es Fragen gab:

1.

Der Stichtag für Spenden (31.12.) resultiert daraus, dass die Spende zum traditionellen Fest
(die Russen feiern das "Alte" Neue Jahr nach julianischem Kalender zum 13. Januar) übergeben werden soll.


2.
Im Gebiet der einstigen Sowjetunion leben gewiss noch mehr als 75 Kriegsveteranen, die an der Befreiung
Faschismus teilgenommen haben. Vom Verband der Offiziere Russlands wurde uns mitgeteilt, dass unter
ihnen einige unter besonders schwierigen Bedingungen leben. Ihnen soll unsere Spende helfen.
Für mich persönlich steht die Zahl 75 gewissermaßen auch als Symbolzahl zum Jahr 1945.


3.
Neben unserer Aktion über den gemeinnützigen Glinka-Verein, der im Haus der Russischen Kultur
in Berlin ansässig ist, gibt es natürlich auch andere, private Initiativen von mit uns verbundenen
Mitstreitern der Unterstützung.


Mit dieser kleinen Ergänzung sende ich viele Grüße in die Runde zum Sonntag,


herzlichst

Marianne





Medizin gegen politischen Brechreiz | Von Rainer Rupp - ein Kommentar von Rainer Rupp - Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - PDF



















Europa-Friedensforum auf Ostsee-Rundschau.de - Gegen Kriegshetze und Russland-Bashing - Frieden mit Russland! - Für Frieden und Völkerverständigung! - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de








Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen

Datum: 2020-12-26T09:47:56+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

unser Freund und Genosse Rainer Rupp hat uns seinen nachfolgenden Kommentar mit einem

Spendenaufruf zugesandt.

Beides lege ich Euch sehr ans Herz,

mit weihnachtlichen Grüßen

Marianne


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Medizin gegen politischen Brechreiz | Von Rainer Rupp - ein Kommentar von Rainer Rupp - Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - PDF

Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 1
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 2
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 3
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 4
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 5
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 6
Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - ein Kommentar von Rainer Rupp - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - Abschnitt 7



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Nils Melzer, UN-Sonderberichterstatter über Folter, bittet Trump um Begnadigung von Assange

Datum: 2020-12-24T21:13:53+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Anfang der weitergeleiteten E-Mail

Von: "Joachim Elz-Fianda

Betreff: Nils Melzer, UN-Sonderberichterstatter über Folter, bittet Trump um Begnadigung von Assange

Jochens SOZIALPOLITISCHE NACHRICHTEN

Z.Zt. geistert der Fall des türkischen Journalisten Can Dündar durch die Leim-Medien, der zu 27 Jahren Haft verurteilt wurde.

Mit Recht äußert sich dazu unser Außenministerchen Heiko Maas kritisch und winkt mit dem Zeigefinger.

Hat man von ihm zu Julian Assange, dem 175 Jahre Haft drohen, schon mal was gehört, das in die Medien ging ?

Hier dazu auf den NachDenkSeiten https://www.nachdenkseiten.de/?p=68311:


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Nils Melzer bittet Trump um Begnadigung von Assange - UN-Sonderberichterstatter über Folter Nils Melzer hat einen Offenen Brief an US-Präsident Donald Trump geschrieben. Darin bittet er ihn um die Begnadigung von Julian Assange. Susanne Hofmann hat den Offenen Brief für die NachDenkSeiten übersetzt. -


Nils Melzer, dem UN-Sonderberichterstatter über Folter, ist es zu verdanken, dass es Julian Assange im vergangenen Winter in die Schlagzeilen der „Leitmedien“ schaffte.

Seine Vorwürfe wogen schwer und kamen aus berufenem Munde. Man konnte sie nicht so einfach beiseitewischen wie die unzähligen Proteste von Aktivisten: Die

Verfolgung von Assange sei eine Form der Folter, der WikiLeaks-Herausgeber Opfer von nichts weniger als einer staatlich organisierten und konzertierten Verschwörung.

Trotz dieser alarmierenden und gut belegten Anschuldigungen blieb Assange in Haft. Seit inzwischen eineinhalb Jahren fristet er weitgehend in Isolationshaft

im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh sein Dasein – in Erwartung seiner Auslieferung an die gekränkte Supermacht USA, deren Verbrechen er offenlegte.

Jetzt hat Melzer einen Offenen Brief an US-Präsident Donald Trump geschrieben. Darin bittet er ihn um die Begnadigung von Julian Assange.

Susanne Hofmann hat den Offenen Brief für die NachDenkSeiten übersetzt.


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Nils Melzer bittet Trump um Begnadigung von Assange - UN-Sonderberichterstatter über Folter Nils Melzer hat einen Offenen Brief an US-Präsident Donald Trump geschrieben. Darin bittet er ihn um die Begnadigung von Julian Assange. Susanne Hofmann hat den Offenen Brief für die NachDenkSeiten übersetzt. -



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - UN-Sonderberichterstatter über Folter Nils Melzer hat einen Offenen Brief an US-Präsident Donald Trump geschrieben. Darin bittet er ihn um die Begnadigung von Julian Assange. Susanne Hofmann hat den Offenen Brief für die NachDenkSeiten übersetzt. -
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - UN-Sonderberichterstatter über Folter Nils Melzer hat einen Offenen Brief an US-Präsident Donald Trump geschrieben. Darin bittet er ihn um die Begnadigung von Julian Assange. Susanne Hofmann hat den Offenen Brief für die NachDenkSeiten übersetzt. -
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - UN-Sonderberichterstatter über Folter Nils Melzer hat einen Offenen Brief an US-Präsident Donald Trump geschrieben. Darin bittet er ihn um die Begnadigung von Julian Assange. Susanne Hofmann hat den Offenen Brief für die NachDenkSeiten übersetzt. -






Über Kommentare auf meinem Blog unter http://josopon.wordpress.com/ würde ich mich freuen.

Wenn Ihr den Nachrichtenbrief nicht mehr beziehen wollt, schickt mir bitte eine kurze Elektropost.

Jochen





























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






Aus dem Posteingang an Ostsee-Rundschau.de - ein Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel von Frau Brunhild Mickley aus Ribnitz-Damgarten zu Nord Stream 2 - der Brief an die Bundeskanzlerin ist von Frau Brunhild Mickley auch als Leserbrief  an die OZ gerichtet worden, wurde bisher dort aber nicht veröffentlicht!


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Zum Jahreswechsel

Datum: 2020-12-21T20:02:19+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

ein turbulentes Jahr, das im persönlichen wie politischen Raum gleichermaßen spannungsreich war, geht zu Ende.

Ich wünsche Euch zunächst ein angenehmes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben mit einem stimmungsvollen

Weihnachtsmann.

Zum Neuen Jahr wünsche ich uns, dass wir alle schön gesund bleiben. Ich hoffe, 2021 bringt uns dem,

wovon Lennon bereits vor einem halben Jahrhundert geträumt hat, mit unser aller Hilfe ein wenig näher.



John Lennon - Imagine - Lyrics - Aus dem Posteingang vom 21.12.2020 von Dr. Marianne Linke - Zum Jahreswechsel


https://youtu.be/L6svOHFSAH8



Grüße Euch,

Marianne




John Lennon - Imagine - Lyrics - Übersetzung deutsch


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

atum: 2020-12-17T17:02:41+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de





Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 17.12.2020 - Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 17.12.2020 - Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 17.12.2020 - Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 17.12.2020 - Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 17.12.2020 - Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 17.12.2020 - Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! - Abschnitt 6

























GASPIPELINE Nord Stream 2






Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






Aus dem Posteingang - Egal, wer dort regiert: Nord Stream 2 fertigstellen! - DIE LINKE - wwww.originalsozial.de






Im Schlagabtausch von Dr. Dietmar Bartsch (DIE LINKE) mit dem Bundestagsabgeordneten der Grünen Trittin zu Nord Stream 2 in der Debatte des Deutschen Bundestages am 18. 09.2020: 'Faktisch machen Sie sich zum Lobbyisten für dreckiges und teures US-Frackinggas. Und grün ist daran überhaupt nichts!'



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






Aus dem Posteingang - Weihnachtswünsche 2020 des Dorfvereins Klockenhagen e. V. an die Seniorinnen und Senioren des Ortes



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






Aus dem Posteingang von der Universität Leipzig vom 12.12.2020  - Alumnischreiben mit Alumni-Magazin 2021






Aus dem Posteingang von der Universität Leipzig vom 12.12.2020  - Leipziger Universitätsgesellschaft - Mitglied werden






Aus dem Posteingang von der Universität Leipzig vom 12.12.2020  - Leipziger Universitätsgesellschaft - Mitglied werden - Antrag




























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Interessantes Video mit Kommentar




Guten Tag Herr Kreitlow,

das Anhören des Kommentars lohnt sich.



Hier der Link:

https://de.rt.com/programme/derkommentar/110459-kranker-putin-russische-schattenarmeen-gehorsame/




Aus dem Posteingang vom 12.12.2020 - Interessantes Video mit Kommentar - Kranker Putin, russische Schattenarmeen, gehorsame Biomasse und ein neues Gomorrha - Kommentar von Ivan Rodionov - RT DE - 11. Dez. 2020 19:25 Uhr




Beste Grüße, viel Gesundheit und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Ihnen


Werner Müller aus Berlin



P.S.: Machen Sie weiter so!



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Rettet uns die Impfung? Mein Ausblick auf 2021

Datum: 2020-12-10T17:10:42+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 10.12.2020 - Rettet uns die Impfung? Mein Ausblick auf 2021 - Abschnitt 1


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 10.12.2020 - Rettet uns die Impfung? Mein Ausblick auf 2021 - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 10.12.2020 - Rettet uns die Impfung? Mein Ausblick auf 2021 - Abschnitt 3


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 10.12.2020 - Rettet uns die Impfung? Mein Ausblick auf 2021 - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 10.12.2020 - Rettet uns die Impfung? Mein Ausblick auf 2021 - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 10.12.2020 - Rettet uns die Impfung? Mein Ausblick auf 2021 - Abschnitt 6

























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Vereine und deren Gemeinnützigkeit

Datum: 2020-12-03T16:12:52+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

das Thema „Gemeinnützigkeit von Vereinen“ ist von wesentlich größerer Bedeutung als offensichtlich

von einigen erkannt.

Der beigefügte Beitrag (gestern in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung) mag das noch einmal verdeutlichen

und gibt eine gute Argumentation dafür, dass Vereine durchaus politisch tätig sein können (zumal Artikel 21 GG

ausdrücklich besagt, "... Parteien wirken bei der politischen Bildung mit....".

Vereine wie attac, campact aber auch die VVN/BdA (übrigens in Berlin) führen um ihre Gemeinnützigkeit

Auseinandersetzungen (zunächst mit den Finanzämtern und dann) vor Gerichten, weil die Aberkennung des

besagten Status das Aus der Vereine bedeuten würde.

Viel Spaß beim Lesen...


Mit freundlichen Grüßen

Marianne Linke



Politische Burka für Vereine - Von Stefan Diefenbach-Trommer - Beitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 02.12.2020 - RECHT UND STEUERN - Aus dem Posteingang vom 03.12.2020 von Dr. Marianne Linke - Vereine und deren Gemeinnützigkeit




Gesendet mit der mobilen Mail App


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Nie wieder so leben wie vor Corona? Was uns dieses seltsame Jahr tatsächlich lehrt

Datum: 2020-12-03T19:27:06+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 03.12.2020 - Nie wieder so leben wie vor Corona? Was uns dieses seltsame Jahr tatsächlich lehrt - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 03.12.2020 - Nie wieder so leben wie vor Corona? Was uns dieses seltsame Jahr tatsächlich lehrt - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 03.12.2020 - Nie wieder so leben wie vor Corona? Was uns dieses seltsame Jahr tatsächlich lehrt - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 03.12.2020 - Nie wieder so leben wie vor Corona? Was uns dieses seltsame Jahr tatsächlich lehrt - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 03.12.2020 - Nie wieder so leben wie vor Corona? Was uns dieses seltsame Jahr tatsächlich lehrt - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 03.12.2020 - Nie wieder so leben wie vor Corona? Was uns dieses seltsame Jahr tatsächlich lehrt - Abschnitt 6

























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Corona und die kleine Politik

Datum: 2020-12-04T22:25:02+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com




Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - Corona und die kleine Politik - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - Corona und die kleine Politik - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - Corona und die kleine Politik - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - Corona und die kleine Politik - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - Corona und die kleine Politik - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - Corona und die kleine Politik - Abschnitt 6
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - Corona und die kleine Politik - Abschnitt 7
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - Corona und die kleine Politik - Abschnitt 8
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - Corona und die kleine Politik - Abschnitt 9





Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 04.12.2020 - OZ-Beitrag vom 02.12.2020 Corona-Skeptiker mit Wasserbomben beworfen






Gesendet von Mail für Windows 10


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Dr. Peter Radtke - in memoriam

Datum: 2020-12-02T16:02:23+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

Dr. Peter Radtke, ein guter, zuverlässiger Freund und Streiter für die Rechte aller Menschen mit/ohne Behinderung

ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Er war u.a. Mitglied des Deutschen Ethikrates und in der Funktion einmal

zu Gast beim Symposium "PID" der Bundesarbeitsgemeinschaft Gesundheit und Soziales der Linkspartei.

In memoriam an Peter Radtke füge ich sein Referat, das er auf diesem Symposium gehalten hat sowie - ebenfalls

zur Erinnerung - den Beitrag des ehemaligen Verfassungsrichters Böckenförde bei.


Mit freundlichen Grüßen

Marianne Linke



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Präimplantationsdiagnostik - Einspruch im Namen der Menschenwürde - Ein Plädoyer des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Ernst-Wolfgang Böckenförde.



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Referat von Dr. Peter Radtke, Mitglied des Deutschen Ethikrates,  beim Symposium zur Präimplantationsdiagnostik  2011 der Bundesarbeitsgemeinschaft Gesundheit und Soziales der Linkspartei.



Zum Abschluss seines Referates rezitierte Dr. Peter Radtke beim Symposium zur Präimplantationsdiagnostik 2011 der Bundesarbeitsgemeinschaft Gesundheit und Soziales der Linkspartei ein Gedicht der 2004 verstorbenen gehörlosen Rollstuhlfahrerin Tanja Muster.



Trauer um Dr. Peter Radtke, Schriftsteller, Regisseur, Schauspieler.



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Assange? Wer ist denn das?

Datum: 2020-11-29T17:17:49+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Ohne Worte!



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Abstimmung zur Lage der Grundrechte in der EU - Assange? Wer ist denn das? - Ohne Worte! -



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Wie weiter mit dem ROTEN SALON?

Datum: 2020-11-26T23:13:29+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Hallo,

nach der Corona-bedingten Ruhephase in unserer Veranstaltungsarbeit zum Thema ROTER SALON

habe ich mir umfangreiche Gedanken gemacht.

Ich möchte damit einen Gedankenaustausch anregen. Bitte schreibt mir, was Ihr dazu denkt.

Ich glaube, dass der angehangene Text manchen an seine Vergangenheit erinnert.

Und das nicht immer so „bierernst“.

Auch habe ich wieder viele interessante Infos parat.



Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Wie weiter mit dem ROTEN SALON? - PDF



Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Kybernetik in der DDR - Hammer, Zirkel, Kybernetik - In der DDR forschten Wissenschaftler an Grundlagen einer digitalen Planwirtschaft. - Von Sebastian Bähr - ND 02.10.2020 - PDF





Mit freundlichen Grüßen


Siggi Dienel


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Ohne Plan und Strategie – Die Bundesregierung und der nächste Lockdown

Datum: 2020-11-26T17:32:08+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 26.11.2020 - Ohne Plan und Strategie – Die Bundesregierung und der nächste Lockdown - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 26.11.2020 - Ohne Plan und Strategie – Die Bundesregierung und der nächste Lockdown - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 26.11.2020 - Ohne Plan und Strategie – Die Bundesregierung und der nächste Lockdown - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 26.11.2020 - Ohne Plan und Strategie – Die Bundesregierung und der nächste Lockdown - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 26.11.2020 - Ohne Plan und Strategie – Die Bundesregierung und der nächste Lockdown - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 26.11.2020 - Ohne Plan und Strategie – Die Bundesregierung und der nächste Lockdown - Abschnitt 6

























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: День Победы

Datum: Datum: 2020-11-27T13:32:18+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

ein Jahr geht zu Ende und an einen der herausragenden Höhepunkte soll noch einmal erinnert werden.

Des 75. Jahrestages der Befreiung / des Sieges konnten wir nur eingeschränkt gedenken. Umso bewegender

dieser Liedbeitrag:



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Liebe Freunde, ein Jahr geht zu Ende und an einen der herausragenden Höhepunkte soll noch einmal erinnert werden. Des 75. Jahrestages der Befreiung / des Sieges konnten wir nur eingeschränkt gedenken. Umso bewegender das VIDEO mit diesem Liedbeitrag zum 75. Jahrestag der Befreiung / des Sieges.




Grüße, bleibt gesund,


Marianne


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Analyse "Pull-Effekt"

Datum: 2020-11-23T17:05:04+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de




Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Rechtsextremismus in Ostdeutschland 'Fast so, als gäbe es den Staat nicht mehr' - Warum gilt Sachsen als Neonazi-Hochburg? Und weshalb treffen sich Rechtsextremisten oft an den immer selben Orten? Der Politologe Maximilian Kreter über den 'Pull-Effekt' – und wirksame Gegenmaßnahmen. Ein Interview von  Peter Maxwill - Spiegel. Panorama




https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/sachsen-und-der-rechtsextremismus-so-wirkt-der-pull-effekt-a-09915a33-6cf0-4f47-9c48-f8e601cc63b4


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: .... man muss seine Feinde kennen!

Datum: 2020-11-18T18:56:10+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

aus unserem SL-Mailwechsel nachfolgend politisch bedeutsame Beiträge für Euch zur Kenntnis (falls bekannt, einfach löschen).:

• In der Anlage aus der FAS vom 15.11.2020 "Krieg mit Pocken".


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Anlage aus der FAS vom 15.11.2020 'Krieg mit Pocken'
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Anlage aus der FAS vom 15.11.2020 'Krieg mit Pocken'
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Anlage aus der FAS vom 15.11.2020 'Krieg mit Pocken'
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Anlage aus der FAS vom 15.11.2020 'Krieg mit Pocken'
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Anlage aus der FAS vom 15.11.2020 'Krieg mit Pocken'
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Anlage aus der FAS vom 15.11.2020 'Krieg mit Pocken'




• Die Rede der Bundesverteidigungsministerin als Reaktion auf den Präsidenten Frankreichs Macron:


https://www.bmvg.de/de/aktuelles/zweite-grundsatzrede-verteidigungsministerin-akk-4482110


• Die Rede hat ihr wahrscheinlich der Generalispekteur geschrieben.


Am 1. 10. hatte er einen Namensartikel in der FAZ,


Zitat: "Akteure mit globalen Interessen wie Russland und China stören den internationalen Frieden"


https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/generalinspekteur-zorn-fuer-praesente-bundeswehr-im-alltag-16977307.html?premium


Grüße Marianne


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - 'Wir brauchen eine vollausgestattete Bundeswehr' -  Artikel von Eberhard Zorn - aktualisiert 01.10.2020
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - 'Wir brauchen eine vollausgestattete Bundeswehr' -  Artikel von Eberhard Zorn - aktualisiert 01.10.2020
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - 'Wir brauchen eine vollausgestattete Bundeswehr' -  Artikel von Eberhard Zorn - aktualisiert 01.10.2020
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Der Kampf gegen das Virus darf nicht länger abseits demokratischer Kontrolle stattfinden

Datum: 2020-11-19T17:05:27+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de





Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 19.11.2020 - Der Kampf gegen das Virus darf nicht länger abseits demokratischer Kontrolle stattfinden - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 19.11.2020 - Der Kampf gegen das Virus darf nicht länger abseits demokratischer Kontrolle stattfinden - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 19.11.2020 - Der Kampf gegen das Virus darf nicht länger abseits demokratischer Kontrolle stattfinden - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 19.11.2020 - Der Kampf gegen das Virus darf nicht länger abseits demokratischer Kontrolle stattfinden - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 19.11.2020 - Der Kampf gegen das Virus darf nicht länger abseits demokratischer Kontrolle stattfinden - Abschnitt 5

























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Nürnberger Prozesse

Datum: 2020-11-20T18:24:34+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

heute vor 75 Jahren begannen in Nürnberg die Kriegsverbrecherprozesse.

In der jungen Welt gab es hierzu beigefügten Beitrag:



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Liebe Freunde, heute vor 75 Jahren begannen in Nürnberg die Kriegsverbrecherprozesse. In der jungen Welt gab es hierzu beigefügten Beitrag: Vor den Richtern der Völker - 75 Jahre 'Nürnberger Prozesse' - Von Ulrich Schneider junge Welt - 19.11.2020




Grüße in den Abend

Marianne
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: FAZ Egon Krenz

Datum: 2020-11-19T19:45:01+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung fand sich heute beigefügter Leserbrief von Egon Krenz:

"Mit Nazis will ich nichts teilen"



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Leserbrief von Egon Krenz in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: 'Mit Nazis will ich nichts teilen'



Viel Spaß beim Lesen.


Grüße in den Abend

Marianne
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: What about Corona 2

Datum: 2020-11-17T14:12:44+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com




Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 17.11.2020 an Frau Rüsing - What about Corona 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 17.11.2020 an Frau Rüsing - What about Corona 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 17.11.2020 an Frau Rüsing - What about Corona 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 17.11.2020 an Frau Rüsing - What about Corona 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 17.11.2020 an Frau Rüsing - What about Corona 2

Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 17.11.2020 an Frau Rüsing - What about Corona 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 17.11.2020 an Frau Rüsing - What about Corona 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 17.11.2020 an Frau Rüsing - What about Corona 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 17.11.2020 an Frau Rüsing - What about Corona 2




Diese werden wahrscheinlich auch Sie lesen. Und wie Sie es von mir erwarten, habe ich dann auch linke Zeitschriften in petto.
Ich hoffe, dass wir unseren Meinungsaustausch fortsetzen werden.


Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Dienel




Gesendet von Mail für Windows 10





Die linke Stimme Mitteilungsblatt Nr. 38 Augabe November 2020 / Dezember 2020


•     Die linke Stimme    Mitteilungsblatt Nr.38    Ausgabe November 2020 / Dezember 2020 - PDF


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Dieter Hallervorden

Datum: 2020-11-15T08:45:01+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

etwas zum Nachdenken und Nachmachen - als Wort zum Sonntag,



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Dieter Hallervorden spricht bei Alarmstufe Rot Demo am 28.10.2020 in Berlin - etwas zum Nachdenken und Nachmachen - als Wort zum Sonntag



https://www.youtube.com/watch?v=wlRdo1XOr0k&feature=share



Grüße Marianne
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Böser Trump, guter Biden? Warum wir uns keine Illusionen machen sollten

Datum: 2020-11-12T17:27:31+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 12.10.2020 - Böser Trump, guter Biden? Warum wir uns keine Illusionen machen sollten - Abschnitt 1

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 12.10.2020 - Böser Trump, guter Biden? Warum wir uns keine Illusionen machen sollten - Abschnitt 2


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 12.10.2020 - Böser Trump, guter Biden? Warum wir uns keine Illusionen machen sollten - Abschnitt 3

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 12.10.2020 - Böser Trump, guter Biden? Warum wir uns keine Illusionen machen sollten - Abschnitt 4

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 12.10.2020 - Böser Trump, guter Biden? Warum wir uns keine Illusionen machen sollten - Abschnitt 5


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Reinhard Mey „Söhne"

Datum: 2020-11-12T10:59:29+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

mit der TRUMP-Ära endet nicht nur eine unberechenbar-berechenbare Zeit der US-Politik.

Es gehen in diesen Tagen wohl auch die wenigen Jahre zu Ende, in denen von diesem Staat

kein Krieg ausging. Zum Thema ein altes Lied von Reinhard Mey - für Söhne und Töchter:



Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Reinhard Mey & Freunde - Nein, meine Söhne geb' ich nicht [Offizielles Video]



https://youtu.be/1q-Ga3myTP4



Grüße Marianne





















DIE LINKE in Ribnitz-Damgarten? Na klar, die gibt 's auch weiterhin!



Eine weitere Landtagsnachlese und Bürgersprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten der Partei DIE LINKE von Mecklenburg-Vorpommern Dr. Wolfgang Weiß voraussichtlich erst im neuen Jahr!



Ursprünglich war noch in diesem Jahr im November oder Anfang bis Mitte Dezember die Durchführung einer weiteren Landtagsnachlese und Bürgersprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten der Partei DIE LINKE von Mecklenburg-Vorpommern Dr. Wolfgang Weiß geplant, doch die Corona-Pandemie verbunden mit dem "Lockdown light" machen uns da einen dicken Strich durch die Rechnung.

Deshalb verschieben wir coronabedingt die Veranstaltung mit Dr. Wolfgang Weiß voraussichtlich auf Anfang des nächsten Jahres, in der Hoffnung, dass sich die infektiösen COVID-19-Viren, die es auf unsere Wirtszellen abgesehen haben, auf dem Rückzug befinden. Wenn nicht, was eher wahrscheinlich ist, müssen wir leider weiter auf die Durchführbarkeit unserer Veranstaltungen warten.

Dr. Wolfgang Weiß ist in der Landtagsfraktion unserer Partei DIE LINKE Sprecher für Landwirtschaft und ländliche Räume, Landesentwicklung und Infrastruktur, Religionen und Kirchen.



Eckart Kreitlow, Ortsvorstand DIE LINKE Ribnitz-Damgarten




Die linke Stimme Mitteilungsblatt Nr. 38 Augabe November 2020 / Dezember 2020


•     Die linke Stimme    Mitteilungsblatt Nr.38    Ausgabe November 2020 / Dezember 2020 - PDF






Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt





Per Email versandten wir am Montag, den 9. November 2020, um 21:14 Uhr den zuvor veröffentlichten Text mit der Überschrift "Eine weitere Landtagsnachlese und Bürgersprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten unserer Partei DIE LINKE von Mecklenburg-Vorpommern Dr. Wolfgang Weiß voraussichtlich erst im neuen Jahr!"sowohl an die Lokalredaktion Ribnitz-Damgarten der Ostsee-Zeitung als auch an Mitglieder der Bundestagsfraktion DIE LINKE und an weitere Empfängerinnen und Empfänger. Von der Bundestagsabgeordneten der Fraktion DIE LINKE Dr. Gesine Loetzsch erhielten wir nachfolgende Antwort:





-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW: Weitere Landtagsnachlese und Bürgersprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten
unserer Partei DIE LINKE in M-V Dr. Wolfgang Weiß coronabedingt erst im neuen Jahr!


Datum: 2020-11-12T11:56:47+0100

Von: "Dr. Gesine Loetzsch" gesine.loetzsch@bundestag.de

An: "Eckart Kreitlow" eckartkreitlow@t-online.de




Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Es ist gut, wenn Bürgerinnen und Bürger sich aktiv in die Politik

einbringen und Ihre Abgeordneten um Rechenschaft für ihre politischen Handlungen bitten.

Das am 6. November 2020 im Bundestag in erster Lesung behandelte „Dritte Gesetz zum

Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite" lehne ich ab.


Zunächst ist es richtig, dass die zukünftigen Maßnahmen nicht mehr von Kanzlerin Merkel und

den Ministerpräsidenten im Hinterzimmer und ohne Beteiligung der Parlamente ausgehandelt

werden sollen. Denn: Bei aller Notwendigkeit die Epidemie einzudämmen, müssen rechtsstaatliche

und demokratische Prinzipien gewahrt werden.


Am 6. November 2020 wurde im Bundestag die erste Lesung des „Dritten Gesetzes zum Schutz

der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite" diskutiert. Meine Fraktion

DIE LINKE hat dazu einen Antrag „Demokratische Kontrolle auch in der Pandemie" gestellt.


Die Unverletzlichkeit der Wohnung, die körperliche Unversehrtheit sowie die Bewegungsfreiheit

dürfen nicht unverhältnismäßig stark eingeschränkt werden. Zunächst ist immer das mildere Mittel

zu prüfen. Die Vorschläge der Bundesregierung widersprechen diesem Prinzip.


Im Gesetzentwurf wird beispielsweise die Reisefreiheit bei Ausrufen einer pandemischen Lage

nationaler Tragweite an eine Impfung gekoppelt (Art. 1 Nr. 18, S. 12). Dies besagt, dass

Menschen, die nach Deutschland einreisen und eventuell “einem erhöhten Infektionsrisiko” für

den für die Pandemie verantwortlichen Erreger ausgesetzt waren, in Zukunft verpflichtet werden

können, eine entsprechende Impfdokumentation vorzulegen. Dies entspricht einer Impfpflicht durch

die Hintertür für all diejenigen, die ins Ausland reisen möchten oder müssen, welches als Risikogebiet

deklariert wird. Es wird explizit erwähnt, dass das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Art. 2 GG)

durch diese und weitere Regelungen eingeschränkt wird.


Ausnahmen von den Regelungen nach Art 1 Nr. 18, S. 12 werden durch Rechtsverordnungen geregelt.

Das heißt, dass wiederum nicht der Gesetzgeber, sondern Behörden darüber entscheiden, wer von den

Regelungen ausgenommen ist und wer nicht.


Der Datenschutz wird ebenso mit Füßen getreten. Beispielsweise sollen Betroffene sich digital

melden müssen und dabei u.a. ihre Aufenthaltsorte bis zu zehn Tage vor und nach der Einreise

angeben. Hierfür soll das RKI ein elektronisches Melde- und Informationssystem einrichten und

einen IT-Dienstleister mit der technischen Umsetzung beauftragen (S. 11 unter 18. (9)). Die Daten

dürfen zwar von der zuständigen Behörde nur eingeschränkt und maximal 14 Tage nach Einreise

verwendet werden, über die Datennutzung durch den externen Dienstleister ist hier nichts festgelegt.

Darüber hinaus sollen die Gesundheitsdaten an Beförderer weitergegeben werden dürfen

(neuer Abs. 10 Nr. 1, S. 11).


Es ist problematisch, dass all diese Pflichten durch Verordnung der Bundesregierung ohne

Zustimmung des Bundestages beschlossen werden dürfen.


Ich danke Ihnen für Ihre Mail und werde im Bundestag das Gesetz ablehnen.


Mit freundlichen Grüßen

Dr. Gesine Lötzsch




DANKE FÜR DIE ANTWORT!



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW: What about Corona

Datum: 2020-11-08T23:04:35+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com





Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 08.11.2020 an Frau Karoline Rüsing - What about Corona
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 08.11.2020 an Frau Karoline Rüsing - What about Corona
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 08.11.2020 an Frau Karoline Rüsing - What about Corona
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 08.11.2020 an Frau Karoline Rüsing - What about Corona
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 08.11.2020 an Frau Karoline Rüsing - What about Corona
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 08.11.2020 an Frau Karoline Rüsing - What about Corona
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 08.11.2020 an Frau Karoline Rüsing - What about Corona




Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Liegt in der Corona-Krise eine Chance? - OZ-Interview mit dem Philosophen Herrn Richard David Precht - Ostsee-Zeitung  Ausgabe 07./08.11.2020 - PDF



Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Junge Welt - Sonderausgabe vom 25.08.2020 - Kleines Corona-Kompendium - PDF



Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 08.11.2020 an Frau Karoline Rüsing - What about Corona


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Wahlen ohne Ergebnis: Wohin steuern die USA?

Datum: 2020-11-05T17:03:16+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 05.11.2020 - Wahlen ohne Ergebnis: Wohin steuern die USA?
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 05.11.2020 - Wahlen ohne Ergebnis: Wohin steuern die USA?


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 05.11.2020 - Wahlen ohne Ergebnis: Wohin steuern die USA?
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 05.11.2020 - Wahlen ohne Ergebnis: Wohin steuern die USA?



Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 05.11.2020 - Wahlen ohne Ergebnis: Wohin steuern die USA?
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 05.11.2020 - Wahlen ohne Ergebnis: Wohin steuern die USA?


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 05.11.2020 - Wahlen ohne Ergebnis: Wohin steuern die USA?
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 05.11.2020 - Wahlen ohne Ergebnis: Wohin steuern die USA?




























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW: Nord Stream Stralsund

Datum: 2020-11-04T20:40:12+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com

An: "Alexander Rahr" alexander.rahr@yahoo.de




Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 04.11.2020 an Alexander Rahr - Gedankenskizze zur Nord-Stream-Veranstaltung während der STRALSUNDER RUSSLANDTAGE 2021
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 04.11.2020 an Alexander Rahr - Gedankenskizze zur Nord-Stream-Veranstaltung während der STRALSUNDER RUSSLANDTAGE 2021
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 04.11.2020 an Alexander Rahr - Gedankenskizze zur Nord-Stream-Veranstaltung während der STRALSUNDER RUSSLANDTAGE 2021
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Email von Siegfried Dienel vom 04.11.2020 an Alexander Rahr - Gedankenskizze zur Nord-Stream-Veranstaltung während der STRALSUNDER RUSSLANDTAGE 2021




Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen - PDF">



Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - STRALSUNDER RUSSLANDTAGE 2019 - PDF



Gesendet von Mail für Windows 10



-----Original-Nachricht-----

Von: "Alexander Rahr" alexander.rahr@yahoo.de

Gesendet: Mittwoch, 4. November 2020 16:12

An: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com

Betreff: Nord Stream Stralsund



Lieber Herr Dienel

Schicken Sie mir doch mal in einem Schreiben per Email eine Gedankenskizze,

wie Sie sich die Nord Stream Veranstaltung in Stralsund im nächsten Jahr vorstellen.

Ich bespreche es mit Gazprom.


Mit freundlichen Grüßen

Alexander Rahr



Von meinem iPhone gesendet





Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Aus der Email von Siegfried Dienel vom 04.11.2020 an Alexander Rahr - Gedankenskizze zur Nord-Stream-Veranstaltung während der STRALSUNDER RUSSLANDTAGE 2021


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Nächster Lockdown: Blinder Aktionismus hilft nicht

Datum: 2020-10-29T20:26:05+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 29.10.2020 - Nächster Lockdown: Blinder Aktionismus hilft nicht
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 29.10.2020 - Nächster Lockdown: Blinder Aktionismus hilft nicht


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 29.10.2020 - Nächster Lockdown: Blinder Aktionismus hilft nicht
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 29.10.2020 - Nächster Lockdown: Blinder Aktionismus hilft nicht



Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 29.10.2020 - Nächster Lockdown: Blinder Aktionismus hilft nicht

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 29.10.2020 - Nächster Lockdown: Blinder Aktionismus hilft nicht



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt





-----Original-Nachricht-----

Betreff: Aus der Berliner Zeitung

Datum: 2020-10-25T23:21:02+0100

Von: "Egon Krenz" deich1@me.com




Berliner Zeitung




Aus dem Posteingang von Egon Krenz - Interview: Egon Krenz zum Fall Diogo: 'Über einen Neonazi-Mord wäre ich informiert worden' - Als der DDR-Vertragsarbeiter Manuel Diogo 1986 starb, war Egon Krenz Honeckers Stellvertreter. Im Interview erklärt er, warum er glaubt, dass es ein Unfall war. - Berliner Zeitung - 25.10.2020 - 12:56, Anja Reich, Jenni Roth



https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/egon-krenz-ueber-einen-neonazi-mord-waere-ich-informiert-worden-li.113474




Beste Grüße

Egon Krenz




Von meinem iPad gesendet



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt





-----Original-Nachricht-----

Betreff: Online Gespräch

Datum: 2020-10-24T16:43:20+0200

Von: "Egon Krenz" deich1@me.com




Aus dem Posteingang von Egon Krenz - 30 Jahre deutsche Einheit - Was ist aus der DDR übriggeblieben? - Frank Richter im Gespräch mit Peter Gauweiler und Egon Krenz - Die Veranstaltung fand am 21. Oktober 2020, 19 Uhr als Livestreaming statt. Peter Gauweiler (CSU) war aus München und Egon Krenz (ehemals SED) aus Dierhagen zugeschaltet.



https://f-richter.net/news/30-jahre-deutsche-einheit-was-ist-von-der-ddr-uebriggeblieben-teil-2-frank-richter-im-gespraech-mit-peter-gauweiler-und-egon-krenz/




Von meinem iPhone gesendet




























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Folgt auf die Corona-Krise bald die große Finanzkrise?

Datum: 2020-10-22T17:50:30+0200

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 22.10.2020 - Folgt auf die Corona-Krise bald die große Finanzkrise?
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 22.10.2020 - Folgt auf die Corona-Krise bald die große Finanzkrise?


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 22.10.2020 - Folgt auf die Corona-Krise bald die große Finanzkrise?
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 22.10.2020 - Folgt auf die Corona-Krise bald die große Finanzkrise?



Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 22.10.2020 - Folgt auf die Corona-Krise bald die große Finanzkrise?


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 22.10.2020 - Folgt auf die Corona-Krise bald die große Finanzkrise?



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Nur solidarische Politik hilft aus der Krise

Datum: 2020-10-15T17:06:58+0200

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.10.2020 - Nur solidarische Politik hilft aus der Krise - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.10.2020 - Nur solidarische Politik hilft aus der Krise - Abschnitt 2


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.10.2020 - Nur solidarische Politik hilft aus der Krise - Abschnitt 3

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.10.2020 - Nur solidarische Politik hilft aus der Krise -Abschnitt 4

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.10.2020 - Nur solidarische Politik hilft aus der Krise -Abschnitt 5


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Der Narzissmus der gendergerechten Sprache

Datum: 2020-10-14T16:44:39+0200

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de




.....für alle Liebhaber des * Sternchen....




Gesendet: Mittwoch, 14. Oktober 2020 um 00:24 Uhr

Von: "Jochen"

Betreff: Der Narzissmus der gendergerechten Sprache




Liebe Genoss-hicks-Innen,

zu Eurer Information und Freude, hoffe ich zumindest


Viele Grüße

Jochen



Gendersternchen und generisches Femininum - Der Narzissmus der gendergerechten Sprache - EIN GASTBEITRAG VON MATHIAS BRODKORB am 13. Oktober 2020 - Ein Gesetzentwurf aus dem Hause von Justizministerin Christine Lambrecht tritt wieder einmal eine Genderdebatte los. - Beitrag erschienen in  Cicero - Magazin für politische Kultur



https://www.cicero.de/innenpolitik/gendersternchen-generisches-femininum-narzissmus-sprache




-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW: Der Genderwahnsinn innerhalb unserer deutschen Sprache scheint immer weiter gesteigert zu werden!

Datum: 2020-10-14T22:02:22+0200

Von: "Eckart Kreitlow" eckartkreitlow@t-online.de

An: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de





Der Genderwahnsinn innerhalb unserer deutschen Sprache scheint immer weiter gesteigert zu werden!


Liebe Marianne,

vielen Dank für Deine weitere Email.

Ich erinnere mich noch an Deinen Hinweis zu dem Video

von Dr. Tomas Kubelik vom 10.03.2019 "Wie Gendern unsere Sprache verhunzt"

auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=Ri-kVYDTEAk



Vortrag von Dr. Tomas Kubelik 'Wie Gendern unsere Sprache verhunzt - Gender und Sexualpädagogik auf dem Prüfstand der Wissenschaften' (Video)




Einige Zitate aus dem Vortrag von Dr. Tomas Kubelik 'Wie Gendern unsere Sprache verhunzt - Gender und Sexualpädagogik auf dem Prüfstand der Wissenschaften'

Einige Zitate aus dem Vortrag von Dr. Tomas Kubelik 'Wie Gendern unsere Sprache verhunzt - Gender und Sexualpädagogik auf dem Prüfstand der Wissenschaften'




(siehe auch unter http://www.ostsee-rundschau.de/Wie-Gendern-unsere-Sprache-verhunzt.pdf)



Einige Zitate aus dem Vortrag von Dr. Tomas Kubelik 'Wie Gendern unsere Sprache verhunzt - Gender und Sexualpädagogik auf dem Prüfstand der Wissenschaften' - PDF



Der Genderwahnsinn innerhalb unserer deutschen Sprache scheint immer weiter gesteigert zu werden.


Herzliche Grüße und noch einen schönen Abend!


Eckart




























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: OL in NZZ

Datum: 2020-10-11T11:06:44+0200

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de





Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Interview - Oskar Lafontaine: 'Wir haben es mit einer Identitätspolitik zu tun, die autoritäre Züge annimmt. Man will anderen vorschreiben, was sie zu sagen haben' - Neue Zürcher Zeitung - 10.10.2020


https://www.nzz.ch/international/deutschland/oskar-lafontaine-wir-haben-es-mit-einer-identitaetspolitik-zu-tun-die-autoritaere-zuege-annimmt-man-will-anderen-vorschreiben-was-sie-zu-sagen-haben-ld.1580510




Neue Zürcher Zeitung




Startseite von Oskar Lafontaine - http://www.oskar-lafontaine.de/




Oskar Lafontaine: 'Wir haben es mit einer Identitätspolitik zu tun, die autoritäre Züge annimmt. Man will anderen vorschreiben, was sie zu sagen haben' - Von: mit Hansjörg Friedrich Müller - Oskar Lafontaine im Interview mit der NZZ - Neue Zürcher Zeitung - 10.10.2020





























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Milliardäre: Rekordreichtum trotz Krise

Datum: 2020-10-08T17:13:00+0200

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 08.10.2020 - Milliardäre: Rekordreichtum trotz Krise
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 08.10.2020 - Milliardäre: Rekordreichtum trotz Krise


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 08.10.2020 - Milliardäre: Rekordreichtum trotz Krise

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 08.10.2020 - Milliardäre: Rekordreichtum trotz Krise



Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 08.10.2020 - Milliardäre: Rekordreichtum trotz Krise

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 08.10.2020 - Milliardäre: Rekordreichtum trotz Krise


Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Einladung zur 7. Landeskonferenz der KPF.MV

Datum: 2020-10-08T15:45:55+0200

Von: "wtegge@t-online.de" wtegge@t-online.de



Liebe Mitstreiter*innen,

heute sende ich Euch die Einladungen zu unserer Landeskonferenz.

Sicher wird der eine oder andere sich zwischen Veranstaltungen entscheiden müssen (etwa die RotFüchse),

aber leider ging diesmal eine andere Abstimmung nicht.

Wir hoffen trotzdem, dass die Beteiligung möglich wird für die meisten von uns.

Sollte durch die Pandemie eine Änderung auftreten, geben wir Euch rechtzeitig Bescheid.


Mit solidarischen Grüßen

Waltraud




Aus dem Posteingang vom 08.10.2020 von Waltraud Tegge - Einladung zur 7. Landeskonferenz der KPF.MV
Aus dem Posteingang vom 08.10.2020 von Waltraud Tegge - Einladung zur 7. Landeskonferenz der KPF.MV




Einladung zur 7. Landeskonferenz der KPF.MV - PDF
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Nachtrag zum 3. Oktober 2020

Datum: 2020-10-06T15:26:22+0200

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de




Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Nachtrag zum 3. Oktober 2020 - Vorbeugen war besser als heilen - Von Dr. Heinrich Niemann - Berliner Zeitung, Nr. 230, 2. bis 4. Oktober 2020, Weißbuch, S.30 - Das Gesundheitswesen in der DDR war gut organisiert. Geld spielte darin, anders als heute, kaum eine Rolle. Zugang zu Wissen und Ressourcen fehlte aber.




























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Gelesen bei "Nachdenkseiten"....

Datum: 2020-10-05T18:01:20+0200

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de




....passend zu vielen Gedenktagen im 75. Jahr der Befreiung vom Faschismus.



Auszug aus:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=65474



Dieser Tage feierte die „Stuttgarter Zeitung“ ihren 75. Geburtstag. Aus

diesem Anlass veröffentlichte sie in ihrer Festausgabe als Faksimile die

Seite 1 ihrer ersten Ausgabe vom 18. September 1945. Dort, ganz am Ende

der Seite steht diese Meldung:

„Kriegsverwüstungen in der UdSSR


   Moskau, 14. September (DANA). Die russischen Zeitungen

veröffentlichen in großer Aufmachung die amtlichen Angaben und Zahlen

über die von den Deutschen während der Besatzung westrussischer Gebiete

in den Dörfern und Städten angerichteten Verwüstungen. Die Zahlen

stützen sich auf die Ermittlungen der außerordentlichen Staatskommission.


   Die Deutschen haben 7.000 Dörfer und 1.700 Städte zerstört und

dadurch 25 Millionen Menschen obdachlos gemacht. Die Staatskommission

hat ihren Bericht auf Grund der Aussage von über sieben Millionen

Arbeitern, Technikern, Ingenieuren und Wissenschaftlern zusammengestellt.


   Der Bericht stellt weiter fest, dass von den Deutschen insgesamt

ungefähr 32.000 Fabriken, 48.000 Schulen und andere Erziehungsinstitute

und 43.000 Bibliotheken zerstört wurden. 98.000 Kollektivfarmen wurden

entweder vollständig vernichtet oder ihres Inventars beraubt. 40.000

Krankhäuser wurden zerstört. Zu den öffentlichen Anlagen, die von den

Deutschen vernichtet wurden, gehören 36.000 Postämter, 4.100

Bahnstationen und Eisenbahnlinien in einer Länge von 64.622 Kilometer.

Ferner eigneten sich die Deutschen 7 Millionen Pferde, 17 Millionen

Rinder und 20 Millionen Schweine an, die an Ort und Stelle geschlachtet

oder von durchmarschierenden Soldaten gestohlen und mitgenommen wurden.


   Der Bericht gibt für den Gesamtverlust, den das russische

Wirtschaftsleben in den vier Kriegsjahren durch die Deutschen erlitten

hat, eine Zahl von ungefähr 110 Milliarden Reichsmark an.“


In ihrer Jubiläumsausgabe ergänzt die „Stuttgarter Zeitung“:

„Im Zweiten Weltkrieg mussten 27 Millionen Sowjetbürger ihr Leben

lassen. Das entspricht mehr als der Hälfte aller Kriegstoten.“






30 Jahre deutsche Einheit – ein Zwischenruf von Hermann Zoller - Ein Artikel von Hermann Zoller | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 05.10.2020




























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: 30 Jahre „Einheit“ - Neue Spaltungen

Datum: 2020-10-01T17:47:43+0200

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.10.2020 - 30 Jahre 'Einheit' - Neue Spaltungen
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.10.2020 - 30 Jahre 'Einheit' - Neue Spaltungen


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.10.2020 - 30 Jahre 'Einheit' - Neue Spaltungen
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.10.2020 - 30 Jahre 'Einheit' - Neue Spaltungen



Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.10.2020 - 30 Jahre 'Einheit' - Neue Spaltungen



Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Scheinheilig und verlogen: Die Debatte um Nordstream II

Datum: 2020-09-18T14:29:18+0200

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.09.2020 - Scheinheilig und verlogen: Die Debatte um Nordstream II - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.09.2020 - Scheinheilig und verlogen: Die Debatte um Nordstream II - Abschnitt 2


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.09.2020 - Scheinheilig und verlogen: Die Debatte um Nordstream II - Abschnitt 3


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.09.2020 - Scheinheilig und verlogen: Die Debatte um Nordstream II - Abschnitt 4

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.09.2020 - Scheinheilig und verlogen: Die Debatte um Nordstream II - Abschnitt 5

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.09.2020 - Scheinheilig und verlogen: Die Debatte um Nordstream II - Abschnitt 6

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.09.2020 - Scheinheilig und verlogen: Die Debatte um Nordstream II - Abschnitt 7

























Überblick über die NUOZ-Sonderseiten













Ostsee-Rundschau.de



Blick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow



Ferienhof-Report.de






Ostseeküsten-Report



Eine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart Kreitlow



Ostseetourismus

















Das Bad Doberaner Münster in der Nähe der Hansestadt Rostock - ein einzigartiges Bauwerk aus dem Mittelalter in Mecklenburg-Vorpommern, das am Ende des 13.Jahrhunderts im Stil der Backsteingotik erbaut worden ist. Im Jahre 1171 wurde es als Zisterzienserkloster gegründet. Foto: Eckart Kreitlow






Touristenportal









Impressum