Deutschlandpolitik online der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de





Das
Weltgeschehen
online


Deutschlandpolitik
Archiv 1



Deutschlandpolitik
Archiv 2






EUROPA-Friedensforum




Der Regionalblick









Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Link: http://www.berlin-gegen-krieg.de/ex/covid19appell/












Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte

Datum: 2021-04-15T17:16:58+0200

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de





Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 1


ZDF-Talkshow von Markus Lanz mit Dr. Sahra Wagenknecht und weiteren Gästen am 15.04.2021 - Link: https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-15-april-2021-100.html


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 6
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 7
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 8
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 9
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 10
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 15.04.2021 - Die Selbstgerechten - Anstoß zu einer nötigen Debatte - Abschnitt 11





















RT DE





Nord Stream 2 – Der wahre Grund für den Abscheu der US-Regierung -  RT DE - 17 Apr. 2021 11:35 Uhr





Offener Brief an die Politik: Drosten-Vorgänger Krüger fordert Fokus auf tatsächliche 'Erkrankungen' -  RT DE -  16 Apr. 2021 07:12 Uhr





Was ist da los? US-Bundesstaat Texas trotzt dramatischen Corona-Prophezeiungen -  RT DE -  15 Apr. 2021 08:05 Uhr





Bröckelt das Corona-Narrativ? In Großbritannien starben 23 Prozent 'mit' und nicht 'an' COVID-19 -  RT DE - 15 Apr. 2021 16:37 Uhr




















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: ARD-Pausenzeichen - Aber keine Denkpausen im Sender
Datum: 2021-04-14T20:33:15+0200
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




In der Rubrik GESEHEN

ARD-Pausenzeichen

Aber keine Denkpausen im Sender


Mit Grüßen ohne Pause


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/gelesen-gesehen-gehoert/ard-pausenzeichen
















Hat die Linke die Seiten gewechselt? 'Die Selbstgerechten' – Wagenknechts Frontalangriff auf die Identitätspolitik - Ein Artikel von Jonas Christopher Höpken | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen - 14. April 2021 um 8:58




ZDF-Talkshow von Markus Lanz mit Dr. Sahra Wagenknecht und weiteren Gästen am 15.04.2021 - Link: https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-15-april-2021-100.html




Die Delegierten des Landesverbandes DIE LINKE Nordrhein-Westfalen wählten am 1. April 2021 in Essen die Bundestagsabgeordnete und langjährige Fraktionsvorsitzende DIE LINKE im Deutschen Bundestag Dr. Sahra Wagenknecht zur Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl am 26. September 2021 auf den Listenplatz 1.




Dr. Sahra Wagenknecht in ihrer Bewerbungsrede um den Listenplatz 1 zur Bundestagswahl am 26. September 2021 auf der Landesvertreter*innenversammlung DIE LINKE am 10. April 2021 in NRW: 'Also wenn ich dort lesen muss, dass ich rechte oder sogar rassistische Ansichten vertreten würde, da frage ich mich, ob manche überhaupt wissen, was sie da schreiben! So sollten wir nicht miteinander umgehen!'






Dr. Sahra Wagenknecht auf der Landesliste der LINKEN in Nordrhein-Westfalen als Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl am 26.September 2021 auf den Listenplatz 1 gewählt!

Essen/NRW. Die Landesvertreter*innenversammlung zur Aufstellung der Landesliste der LINKEN Nordrhein-Westfalen zur Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26.September 2021 fand am 10. und 11. April 2021 als Online-Versammlung mit anschließender dezentraler Urnenwahl statt, die auch per Livestream bundesweit mitverfolgt werden konnte. So wie es der Landesvorstand DIE LINKE Nordrhein-Westfalen auf seiner Sitzung am 20.Februar 2021 beschlossen hatte. Tagungsort am Samstag, dem 10. April 2021, war das Congress Center in der nordrhein-westfälischen Stadt Essen im Zentrum des Ruhrgebiets.

Besonders spannend wurde es am ersten Veranstaltungstag, als es um die Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für den Listenplatz 1 zur Wahl zum 20. Deutschen Bundestag ging, da es dort Versuche einzelner Delegierter aus den eigenen Reihen, aber auch zuvor bereits im Mainstream gab, mit haltlosen Unterstellungen, Verzerrungen und Entstellungen, die angeblich in ihrem beim Campus-Verlag herausgegebenen Buch "Die Selbstgerechten" enthalten sein sollen, die Nominierung Dr. Sahra Wagenknechts auf diesen aussichtsreichen Listenplatz zu verhindern bzw. zumindest jedoch zu erschweren, was aber letztendlich scheiterte. Allerdings soll das Buch "Die Selbstgerechten" von Dr. Sahra Wagenknecht offiziell wohl erst am 14. April 2021 im Campus-Verlag und im Handel erhältlich sein, wie im Internet zu erfahren ist.

Für diesen Listenplatz 1 stellten sich neben der gegenwärtigen Bundestagsabgeordneten und langjährigen Fraktionsvorsitzenden DIE LINKE im Deutschen Bundestag Dr. Sahra Wagenknecht vom Kreisverband Düsseldorf noch weitere zwei Bewerberinnen, eine vom Kreisverband DIE LINKE Köln und die andere vom Kreisverband DIE LINKE Münster, zur Wahl. Bei der anschließenden Abstimmung votierten 127 (61 Prozent) der 208 Delegierten für Dr. Sahra Wagenknecht. Die Bewerberin vom Kreisverband Köln erhielt 58 Stimmen (27,9 Prozent) und die Bewerberin vom Kreisverband Münster 12 Stimmen (5,8 Prozent). Elf Delegierte enthielten sich der Stimme (5,3 Prozent).

In ihrer etwa vierminütigen Bewerbungsrede um den Listenplatz 1 vor den Delegierten der Landesvertreter*innenversammlung im Congress Center in Essen hob Dr. Sahra Wagenknecht unter anderem im weiteren Verlauf hervor (nachfolgend nur die auszugsweise Wiedergabe ihrer Rede):

"Eine Mehrheit in diesem Land, das zeigen alle Umfragen, wünschen sich ein Mehr an sozialer Gerechtigkeit. Und trotzdem, die einzige Oppositionspartei, die aktuell von der Misere der Regierung nicht profitiert, sondern deutlich unter ihren Bundestagsergebnissen liegt, das ist die Partei, die eigentlich am meisten für soziale Gerechtigkeit stehen müsste, das sind nämlich wir DIE LINKE.

Und ich finde, da ist es doch ganz wichtig, dass wir uns Gedanken machen, wie wir mehr Menschen erreichen können. Und genau das, genau das ist das Thema meines Buches!

Da mache ich Vorschläge dafür. Die muss man nicht teilen. Die muss man nicht unterstützen, die kann man auch gerne kritisieren.

Aber, liebe Genossinnen und Genossen, ich finde was nicht geht, ist jetzt mit aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten, mit teilweise wirklich auch verfälschten Zitaten, was das Gepostete angeht, ein Zerrbild von den Ansichten darzustellen, von den Ansichten, die ich angeblich in diesem Buch vertreten würde. Und dann auf diesem Zerrbild überall in den Onlinemedien herum zu prügeln. Ich finde, so sollten wir nicht miteinander umgehen.

Und, liebe Genossinnen und Genossen, was ich da teilweise über mich lesen musste. Ich habe wirklich kein dünnes Fell, aber das hat mir teilweise die Sprache verschlagen.

Also wenn ich dort lesen muss, dass ich rechte oder sogar rassistische Ansichten vertreten würde, da frage ich mich, ob manche überhaupt wissen, was sie da schreiben! "



Eckart Kreitlow



DIE LINKE Nordrhein-Westfalen nominierte Dr. Sahra Wagenknecht als Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl am 26.September 2021 auf Listenplatz 1 - PDF








Dr. Sahra Wagenknecht, DIE LINKE, Mitglied des Deutschen Bundestages



















RT DE





Corona-Impfstoff von Pfizer/BioNTech: EU ordert 1,8 Milliarden Dosen – auch für Kinderimpfung -  RT DE -  14 Apr. 2021 20:11 Uhr
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Staatliches "Licht am Ende des Tunnels"

Datum: 2021-04-13T14:58:58+0200

Von: "Andrea Kurschus" andreakurschus59@gmail.com




KriStA - Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte - Link:  https://netzwerkkrista.de


Staatliches 'Licht am Ende des Tunnels' - Fazit des Offenen Briefes der KriStA (Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte) zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes an alle Bundestagsabgeordnete vom 13.04.2021 — zweifellos ein historisches Dokument  - Aus dem Posteingang von Frau Andrea Kurschus vom 13.04.2021 -






















RT DE





Von Costa Rica lernen: Eindrücke von der Corona-Krise in Mittelamerika -  RT DE -  10 Apr. 2021 21:55 Uhr





Von Gelb auf Dunkelrot: Tagesschau ändert Farbwahl für Inzidenz-Karte -  RT DE -  11 Apr. 2021 21:50 Uhr





Trotz vollständiger Impfung: 149 Fälle von positiven Corona-Tests in Mecklenburg-Vorpommern -  RT DE -  8 Apr. 2021 18:50 Uhr




















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Kunst ist Überlebensmittel - Ein Corona-Interview mit mit zwei Künstlern
Datum: 2021-04-11T12:49:05+0200
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Kunst ist Überlebensmittel

Ein Corona-Interview mit mit zwei Künstlern

Damals, vor dem Viren-Krieg, gab es in Deutschland Bühnen und Künstler aller Art und Qualität: Wer wollte, der konnte in Städten wie Berlin, München oder Hamburg an jedem Abend ein anderes Programm besuchen. Auch in Wattenscheid gibt es eine Volksbühne und selbst in Kyritz an der Knatter gibt es den “Kyritzer Knattermimen e.V.“ mit einem Amateurtheater und eigener Open-Air-Bühne. Tausende Künstler konnten diese vielen deutschen Bühnen nutzen: Zu ihrer eigenen und zur Freude eines in die Legion gehenden Publikums.



Mit Grüßen aus einem Berliner Club


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/kunst-ist-ueberlebensmittel




















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Sucharit Bhakdi: Diese Impfung gehört vor ein Tribunal / Politische Köpfe im Porträt -
Ein Buch von und mit der Opposition

Datum: 2021-04-08T14:19:13+0200
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Sucharit Bhakdi: Diese Impfung gehört vor ein Tribunal

Das Interview erschien bereits in der österreichischen Zeitung „Wochenblick“

Professor Sucharit Bhakdi ist einer der Wissenschaftler, die die Corona-Pandemie seit Beginn kritisch sehen. Nach seinem Verkaufsschlager „Corona Fehlalarm?“ kommt nun in wenigen Wochen sein zweites Buch „Corona Unmasked“ auf den Markt. Wir unterhielten uns mit ihm über die Impfung, die Fakten und über goldene Bretter.



https://www.rationalgalerie.de/home/sucharit-bhakdi-diese-impfung-gehoert-vor-ein-tribunal




Politische Köpfe im Porträt

Ein Buch von und mit der Opposition

Dass die Werbung für das Buch „Politische Köpfe im Porträt“ mit einem Text von Uli Gellermann beginnt, hat mit seiner Eitelkeit zu tun. Aber auch mit der Hoffnung, dass die Leser der RATIONALGALERIE ein Buch mit Gellermann so interessant finden, dass sie es kaufen. Und vom Kauf leben der österreichische Verlag PROMEDIA und der Main-Frankfurter Herausgeber Björn Gschwendtner, der auch die Zeichnungen der Köpfe gefertigt hat. Zu den Köpfen: Eine Reihe von Texten darüber wie die Portraitierten zur Politik gekommen sind.



https://www.rationalgalerie.de/gelesen-gesehen-gehoert/politische-koepfe-im-portraet




Mit Grüßen aus der Opposition


Uli Gellermann




GELLERMANN - IMMER NOCH DER BUNDESWEHR DANKBAR - Politische Köpfe im Porträt - Ein Buch von und mit der Opposition - Mit Grüßen aus der Opposition - Uli Gellermann - Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer - 31.03.2021






















RT DE





Die Mehrheit in Deutschland würde Sputnik V nehmen -  RT DE -  8 Apr. 2021 22:21 Uhr





Mecklenburg-Vorpommern sichert sich eine Million Impfdosen Sputnik V -  RT DE -  8 Apr. 2021 16:25 Uhr





'Wir brauchen Sputnik V nicht' - So eine seltsame Aussage: Putin will sich impfen lassen - PDF Video von der Virtuellen Konferenz am 22. März 2021 mit der Rede von Russlands Präsident Wladimir Putin mit deutschem Bildtext  - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke vom 27.03.2021 - Link: VIDEO-2021-03-26-22-34-29.mp4























NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen










Oskar Lafontaine: Jetzt auch die Ukraine in die Nato? - Ein Artikel von Oskar Lafontaine | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen - 07. April 2021 um 8:40
























RT DE





'Verschiedene Herausforderungen': Telefonat zwischen Xi Jinping und Angela Merkel -  RT DE - 7 Apr. 2021 19:14 Uhr
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Berliner Zeitung vom 06.04.2021 - PDF

2021-04-06T22:05:00+0200

Von: "Egon Krenz" Deich1@gmx.de




Ein vereinfachter Denkansatz - ein Beitrag von Egon Krenz in der Berliner Zeitung vom 06.04.2021 - Aus dem Posteingang von Egon Krenz vom 06.04.2021 - Berliner Zeitung vom 06.04.2021 - PDF



Berliner Zeitung vom 06.04.2021 - PDF





Von meinem iPhone gesendet
















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Unbeschwert Ostern feiern? Leider nicht möglich...

Datum: 2021-04-01T17:37:25+0200

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.04.2021 - Unbeschwert Ostern feiern? Leider nicht möglich... - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.04.2021 - Unbeschwert Ostern feiern? Leider nicht möglich... - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.04.2021 - Unbeschwert Ostern feiern? Leider nicht möglich... - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.04.2021 - Unbeschwert Ostern feiern? Leider nicht möglich... - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 01.04.2021 - Unbeschwert Ostern feiern? Leider nicht möglich... - Abschnitt 5




















Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




Graffitikünstler mit und ohne 'Gänsefüßchen'!




Graffitikünstler mit und ohne 'Gänsefüßchen'! - Fotos: Eckart Kreitlow




Graffitikünstler mit und ohne 'Gänsefüßchen'! - Fotos: Eckart Kreitlow




















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Wollt Ihr den totalen Drosten? - Frank W. Steinmeier onduliert die dritte Welle
Datum: 2021-04-04T12:34:07+0200
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Wollt Ihr den totalen Drosten?

Frank W. Steinmeier onduliert die dritte Welle

Nie würde Christian Drosten brüllen, nie würden seine sorgfältig, einzeln gelegten Locken verrutschen, nie käme ihm ein Kraftausdruck über die Lippen. Der Herr über das Virus bügelt seine Unterhosen: Aufgesetzte Seriosität ist sein Markenzeichen. Mit diesem Marketingkonzept und der massiven Unterstützung der Seuchen-Medien ist er zum Corona-Prophet geworden und darf jetzt als erster den nächsten Lockdown fordern: "Wir werden um einen ernsthaften Lockdown nicht ­herumkommen“. Alles Spaß bisher?



Mit Grüßen vor der vierten Welle


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/wollt-ihr-den-totalen-drosten

























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






Aus dem Posteingang an Ostsee-Rundschau.de - Aufruf DIE LINKE zur Freigabe der Patente zur Herstellung von COVID-19-Impfstoffen - Impfen rettet Leben - Gebt die Impfpatente frei - Gemeinsam machen wir Druck - 1. Die Bundesregierung muss den Patentschutz aussetzen. 2. Patente freigeben: Pharmakonzerne müssen freie Patente zur Verfügung stellen. 3. Herstellung ermöglichen: Unternehmen müssen Impfstoffe selber herstellen dürfen. 4. Wissen weitergeben: Auch ärmere Länder müssen Wissen und Mittel bereitgestellt bekommen, um Impfstoffe selbst herstellen zu können - Link:  https://www.die-linke.de/mitmachen/linksaktiv/impfpatente-frei/























RT DE





Nun doch: EMA bestätigt Verbindung zwischen AstraZeneca-Impfstoff und Thrombose-Fällen -  RT DE -  6 Apr. 2021 17:55 Uhr
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Gastbeitrag von Egon Krenz in der Berliner Zeitung

Datum: 2021-04-03T19:42:35+0100

Von: W. Müller, Berlin-Mitte



Guten Abend, gestern las ich einen Artikel von Egon Krenz in der Berliner Zeitung, den ich Ihnen zur Verlinkung in Ihrer Onlinezeitung empfehle. Hier der Link:

https://www.berliner-zeitung.de/open-source/die-ideologie-der-afd-verbindet-nichts-mit-den-werten-der-afd-li.149524



Gastbeitrag von Egon Krenz in der Berliner Zeitung: Nichts verbindet die Werte der DDR mit der Ideologie der AfD - Berliner Zeitung - 1.4.2021 - 11:35 Uhr  - Aus dem Posteingang von W. Müller aus Berlin vom 03.04.2021 -



Freundliche Ostergrüße aus Berlin!

W. Müller





















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Hampel-Schau - Kurze Regierungs-Strippen für die Redaktion
Datum: 2021-03-31T20:49:22+0200
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




In der Rubrik BEWEGEN

Hampel-Schau

Kurze Regierungs-Strippen für die Redaktion

Die Tagesschau ist ein Hampelmann, die Regierung zieht daran: Dieser neue Kinder-Vers sollte bereits in den Kindertagesstätten gelehrt werden. Denn man kann Kinder nicht früh genug auf die Medienwirklichkeit des Landes vorbereiten.



Mit Grüßen aus der ARD-Realität


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/gelesen-gesehen-gehoert/hampel-schau




Gefährliche Test-Stäbchen - Aus: Hampel-Schau - Kurze Regierungs-Strippen für die Redaktion - Von Uli Gellermann - Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer - 31.03.2021






















RT DE





Kanadas Gesundheitsministerium warnt vor Einwegmasken mit Graphen -  RT DE -  6 Apr. 2021 06:30 Uhr





Halle (Saale): Mann trotz zweifacher Corona-Impfung positiv getestet -  RT DE - 2 Apr. 2021 07:24 Uhr





Russische Impfstoffentwicklerin: 'Haben keinen Grund zu denken, dass EpiVacCorona nicht wirkt' -  RT DE -  1 Apr. 2021 19:51 Uhr





Gespräche über Zulassung von russischem Impfstoff Sputnik V in der EU nehmen Fahrt auf -  RT DE -  31 Mär. 2021 09:27 Uhr





'Wir brauchen Sputnik V nicht' - So eine seltsame Aussage: Putin will sich impfen lassen - PDF Video von der Virtuellen Konferenz am 22. März 2021 mit der Rede von Russlands Präsident Wladimir Putin mit deutschem Bildtext  - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke vom 27.03.2021 - Link: VIDEO-2021-03-26-22-34-29.mp4





Wer macht Propaganda? 'EU-Bericht' über 'russische Desinformation' gegen Deutschland existiert nicht -  RT DE - 31 Mär. 2021 06:15 Uhr





Massives Kliniksterben in Deutschland geht auch 2021 weiter – trotz Corona -  RT DE -  1 Apr. 2021 06:00 Uhr






Mainstream-Berichte zu Nawalny und Hieronymus Carl Friedrich von Münchausen - Silbermadaille geht klar an den weltweit bekannten Lügenbaron von Münchhausen! - Nawalny, Proteste und die Doppelstandards der Medien - Nawalny: Propaganda gegen deutsche Interessen? -  Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 02. Februar 2021 um 10:35
Blick für die Realität verloren - Zu 'Nord Stream2 - Weiterbau kann länger dauern' (OZ vom 22. Januar 2021) -  Leserbrief von Joachim Bieber aus Rostock an die Ostsee-Zeitung - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Antwort auf Deine Mail

Datum: 2021-03-29T23:08:54+0200

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Antwort auf die Mail von Achim - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 29.03.2021 - Abschnitt 1
Antwort auf die Mail von Achim - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 29.03.2021 - Abschnitt 2

Antwort auf die Mail von Achim - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 29.03.2021 - Link: https://www.jungewelt.de/artikel/399562.nachschlag-utopien-reichen-nicht.html
Antwort auf die Mail von Achim - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 29.03.2021 - Abschnitt 3

Antwort auf die Mail von Achim - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 29.03.2021 - Abschnitt 4
Antwort auf die Mail von Achim - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 29.03.2021 - Abschnitt 5
Antwort auf die Mail von Achim - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 29.03.2021 - Abschnitt 6













Förderale Fairness - 8-Punkte-Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse bis 2025 - Eva von Angern, Susanne Hennig-Wellsow, Simone Oldenburg, Dietmar Bartsch, Klaus Lederer, Bodo Ramelow - 24. März 2021 - Bundespressekonferenz - Abschnitt 1
Förderale Fairness - 8-Punkte-Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse bis 2025 - Eva von Angern, Susanne Hennig-Wellsow, Simone Oldenburg, Dietmar Bartsch, Klaus Lederer, Bodo Ramelow - 24. März 2021 - Bundespressekonferenz - Abschnitt 2
Förderale Fairness - 8-Punkte-Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse bis 2025 - Eva von Angern, Susanne Hennig-Wellsow, Simone Oldenburg, Dietmar Bartsch, Klaus Lederer, Bodo Ramelow - 24. März 2021 - Bundespressekonferenz - Abschnitt 3
Förderale Fairness - 8-Punkte-Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse bis 2025 - Eva von Angern, Susanne Hennig-Wellsow, Simone Oldenburg, Dietmar Bartsch, Klaus Lederer, Bodo Ramelow - 24. März 2021 - Bundespressekonferenz - Abschnitt 4
Förderale Fairness - 8-Punkte-Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse bis 2025 - Eva von Angern, Susanne Hennig-Wellsow, Simone Oldenburg, Dietmar Bartsch, Klaus Lederer, Bodo Ramelow - 24. März 2021 - Bundespressekonferenz - Abschnitt 5
Förderale Fairness - 8-Punkte-Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse bis 2025 - Eva von Angern, Susanne Hennig-Wellsow, Simone Oldenburg, Dietmar Bartsch, Klaus Lederer, Bodo Ramelow - 24. März 2021 - Bundespressekonferenz - Abschnitt 6















Eine fatale Inkompetenzkaskade - Das Versagen von Politik und Administration in der Corona-Krise - Von Tom Wohlfahrt - ND - 26.03.2021, 14:03 Uhr - Wochenendausgabe vom 27.03./ 28.03. 2021 - Abschnitt 1
Eine fatale Inkompetenzkaskade - Das Versagen von Politik und Administration in der Corona-Krise - Von Tom Wohlfahrt - ND - 26.03.2021, 14:03 Uhr - Wochenendausgabe vom 27.03./ 28.03. 2021 - Abschnitt 2
Eine fatale Inkompetenzkaskade - Das Versagen von Politik und Administration in der Corona-Krise - Von Tom Wohlfahrt - ND - 26.03.2021, 14:03 Uhr - Wochenendausgabe vom 27.03./ 28.03. 2021 - Abschnitt 3
Eine fatale Inkompetenzkaskade - Das Versagen von Politik und Administration in der Corona-Krise - Von Tom Wohlfahrt - ND - 26.03.2021, 14:03 Uhr - Wochenendausgabe vom 27.03./ 28.03. 2021 - Abschnitt 4







Gesendet von Mail für Windows 10























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Polizei rechtlos im Einsatz, Antifa kneift - Ein Jahr Kampf für Demokratie und Gesetz auf dem Rosa-Lux emburg Platz
Datum: 2021-03-29T19:48:21+0200
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Polizei rechtlos im Einsatz, Antifa kneift

Ein Jahr Kampf für Demokratie und Gesetz auf dem Rosa-Luxemburg Platz

Da waren sie wieder: Die Demokraten, die Verteidiger des Grundgesetzes und der Freiheit. Ein Jahr nach dem ersten Berliner Treffen war der Rosa-Luxemburg-Platz erneut die Bühne für den Einsatz gegen das Corona-Regime und für die Demokratie. Die Veranstalter hatten eine Demonstration vom Wedding aus zur Kundgebung auf den Platz angemeldet und sogar genehmigt bekommen.



Mit Grüßen aus der Demokratie-Bewegung


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/polizei-rechtlos-im-einsatz-antifa-kneift





















RT DE





Nordrhein-Westfalen: Leiter von fünf der sechs Uni-Kliniken gegen AstraZeneca -  RT DE -  30 Mär. 2021 13:35 Uhr





Argentinien: Hoffnungsvolle Immunreaktion nach erster Sputnik-V-Dosis erlaubt neue Impfstrategie -  RT DE -  31 Mär. 2021 10:03 Uhr





Floridas Gouverneur im Gespräch mit Epidemiologen: Lockdowns sind der größte Fehler -  RT DE -  31 Mär. 2021 06:45 Uhr





'Schüren irrationaler und extremer Angst' – Offener Ärztebrief an Lauterbach -  RT DE - 30 Mär. 2021 15:35 Uhr





Hunderttausende Menschen durch falsche Ergebnisse von Antigen-Schnelltests in Quarantäne geschickt? -  RT DE - 28 Mär. 2021 14:18 Uhr























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Putin zu Sputnik V

Datum: 2021-03-27T18:48:33+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Für Interessierte, Grüße zum Abend,

Marianne



Gesendet mit der mobilen Mail App




'Wir brauchen Sputnik V nicht' - So eine seltsame Aussage: Putin will sich impfen lassen - Video von der Virtuellen Konferenz am 22. März 2021 mit der Rede von Russlands Präsident Wladimir Putin mit deutschem Bildtext  - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke vom 27.03.2021 - Link: VIDEO-2021-03-26-22-34-29.mp4


Russlands Präsident WLADIMIR PUTIN: Überraschenderweise behauptete einer der verantwortlichen Vertreter der Europäischen Kommission im Vorfeld unseres Treffens, wie mir in diesem Moment mitgeteilt wurde:

"Wir brauchen Sputnik V nicht."

So eine seltsame Aussage. Wir drängen niemandem etwas auf.

Im Übrigen, viele Menschen in Europa wissen nicht, dass Russland längst einen offiziellen Antrag auf Registrierung [ des Sputnik V ] bei der Europäischen Arzneimittelagentur gestellt hat.

Das geschah am 21. Januar 2021, wie mir Tatjana Alexejewna Golikowa am Morgen mitteilte. Erst am 4. März erhielten wir eine Benachrichtigung über den Beginn der Antragsprüfung.

In diesem Zusammenhang möchte ich Folgendes sagen: Wir drängen niemandem etwas auf. Aber wenn wir solche Äußerungen von Beamten hören, wirft das eine Frage auf: Wessen Interessen schützen und vertreten diese Leute?

Die Interessen bestimmter Pharmakonzerne oder die Interessen der europäischen Bürger? Was machen sie? Lobbyarbeit? Und diese Leute versuchen, uns zu belehren, irgendwelche Sanktionen gegen uns einzuführen.

Gott mit Ihnen! Ich werde es noch einmal wiederholen: Es ist ihre Entscheidung, sollen sie es so machen, wie sie für richtig halten, um die bevorstehenden Aufgaben zu bestehen.

Insgesamt wurden in ganz Russland 6,3 Millionen Menschen mit der ersten Impfung gegen COVID-19 geimpft, davon wurden 4,3 Millionen Menschen vollständig geimpft, also, sie bekamen beide Impfungen des Impfstoffs.

Heute können wir mit Sicherheit sagen, dass die russischen Impfstoffe absolut zuverlässig und sicher sind. Außerdem weist keines der ähnlichen ausländischen Medikamente ein solches Schutzniveau auf.


Wissen Sie, zum Schluss wollte ich betonen, dass eine Impfung für jeden Menschen freiwillig ist. Es ist eine persönliche Entscheidung eines jeden Menschen. Übrigens, ich persönlich werde es morgen tun.



'Wir brauchen Sputnik V nicht' - So eine seltsame Aussage: Putin will sich impfen lassen - PDF Video von der Virtuellen Konferenz am 22. März 2021 mit der Rede von Russlands Präsident Wladimir Putin mit deutschem Bildtext  - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke vom 27.03.2021 - Link: VIDEO-2021-03-26-22-34-29.mp4

























RT DE





Historiker Alexander Rahr: Russen sind über deutsche Anmaßung verärgert -  RT DE - 29 Mär. 2021 07:43 Uhr



















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: AUFSTAND DER DEMOKRATEN - Aus der JAHRESCHRONIK DER DEMOKRATIEBEWEGUNG ein Beitrag vorab
Datum: 2021-03-27T02:34:10+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




In der Rubrik GELESEN

AUFSTAND DER DEMOKRATEN

Aus der JAHRESCHRONIK DER DEMOKRATIEBEWEGUNG ein Beitrag vorab

Es begann scheinbar im März des letzten Jahres, als Medien und Regierung mit aller Kraft eine Pandemie behaupteten, die bis heute nicht korrekt nachgewiesen ist. Scheinbar, denn schon am 3.1.2013 lag dem Bundestag ein Drehbuch für das Pandemie-Theater vor: Die »Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz«.



Mit Grüßen zum Einjährigen


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/gelesen-gesehen-gehoert/aufstand-der-demokraten
















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Chaostage im Kanzleramt - weiß Merkel noch, was sie tut?

Datum: 2021-03-25T17:04:40+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.03.2021 - Chaostage im Kanzleramt - weiß Merkel noch, was sie tut? - Abschnitt 1 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.03.2021 - Chaostage im Kanzleramt - weiß Merkel noch, was sie tut? - Abschnitt 2 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.03.2021 - Chaostage im Kanzleramt - weiß Merkel noch, was sie tut? - Abschnitt 3 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.03.2021 - Chaostage im Kanzleramt - weiß Merkel noch, was sie tut? - Abschnitt 4 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.03.2021 - Chaostage im Kanzleramt - weiß Merkel noch, was sie tut? - Abschnitt 5 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.03.2021 - Chaostage im Kanzleramt - weiß Merkel noch, was sie tut? - Abschnitt 6 von 6 Abschnitten
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt





-----Original-Nachricht-----

Betreff: Krone-Schmalz zu Russland

Datum: 2021-03-20T22:58:34+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de




https://www.nachdenkseiten.de/?p=70799






Krone-Schmalz: 'Eine Destabilisierung Russlands ist ein Spiel mit dem Feuer' - 17. März 2021 um 9:00 - Ein Artikel von: Redaktion -  NachDenkSeiten  - Aus dem Posteingang vom 20.03.2021 von Dr. Marianne Linke - Link: https://www.nachdenkseiten.de/?p=70799 - Beitrag NachDenkSeiten Abschnitt 1























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Kein Lockdown für Kriegstreiber- Johnson und Biden zielen auf Russland und China
Datum: 2021-03-20T13:15:27+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Kein Lockdown für Kriegstreiber

Johnson und Biden zielen auf Russland und China

In Lockdown-Zeiten steht die Welt nur scheinbar still. Während Handel und Wandel wie schockgefrostet wirken, während das öffentliche Leben die eingesperrten Bürger nur noch gedämpft erreicht, geht die Kriegstreiberei hinter dem Corona-Vorhang munter weiter.



Mit Grüßen aus der Krankheit


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/kein-lockdown-fuer-kriegstreiber
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt





-----Original-Nachricht-----

Betreff: Modrow zu Russland

Datum: 2021-03-20T22:49:10+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de




https://www.jungewelt.de/artikel/398937.appell-f%C3%BCr-frieden-mit-russland-daran-wollten-wir-erinnern-und-mahnen.html




Appell für Frieden mit Russland - 'Daran wollten wir erinnern und mahnen' - Vor 80 Jahren: Überfall auf Sowjetunion. Berlin fehlt nötiges Feingefühl. Appell für Frieden mit Russland. - Ein Gespräch mit Hans Modrow - Interview: Frank Schumann - Tageszeitung junge Welt,  Ausgabe vom 20.03.2021 - Aus dem Posteingang vom 20.03.2021 von Dr. Marianne Linke - Link: https://www.jungewelt.de/artikel/398937.appell-f%C3%BCr-frieden-mit-russland-daran-wollten-wir-erinnern-und-mahnen.html - jW-Beitrag Abschnitt 1
Appell für Frieden mit Russland - 'Daran wollten wir erinnern und mahnen' - Vor 80 Jahren: Überfall auf Sowjetunion. Berlin fehlt nötiges Feingefühl. Appell für Frieden mit Russland. - Ein Gespräch mit Hans Modrow - Interview: Frank Schumann - Tageszeitung junge Welt,  Ausgabe vom 20.03.2021 - Aus dem Posteingang vom 20.03.2021 von Dr. Marianne Linke - Link: https://www.jungewelt.de/artikel/398937.appell-f%C3%BCr-frieden-mit-russland-daran-wollten-wir-erinnern-und-mahnen.html - jW-Beitrag Abschnitt 2
Appell für Frieden mit Russland - 'Daran wollten wir erinnern und mahnen' - Vor 80 Jahren: Überfall auf Sowjetunion. Berlin fehlt nötiges Feingefühl. Appell für Frieden mit Russland. - Ein Gespräch mit Hans Modrow - Interview: Frank Schumann - Tageszeitung junge Welt,  Ausgabe vom 20.03.2021 - Aus dem Posteingang vom 20.03.2021 von Dr. Marianne Linke - Link: https://www.jungewelt.de/artikel/398937.appell-f%C3%BCr-frieden-mit-russland-daran-wollten-wir-erinnern-und-mahnen.html - jW-Beitrag Abschnitt 3
Appell für Frieden mit Russland - 'Daran wollten wir erinnern und mahnen' - Vor 80 Jahren: Überfall auf Sowjetunion. Berlin fehlt nötiges Feingefühl. Appell für Frieden mit Russland. - Ein Gespräch mit Hans Modrow - Interview: Frank Schumann - Tageszeitung junge Welt,  Ausgabe vom 20.03.2021 - Aus dem Posteingang vom 20.03.2021 von Dr. Marianne Linke - Link: https://www.jungewelt.de/artikel/398937.appell-f%C3%BCr-frieden-mit-russland-daran-wollten-wir-erinnern-und-mahnen.html - jW-Beitrag Abschnitt 4



























Berliner Zeitung




Kommentar: Der MDR und der erfundene Mord - Der öffentlich-rechtliche Sender hat mehrfach Fake News über den Tod eines DDR-Vertragsarbeiters verbreitet. Die Aufklärung zum Fall Diogo ist überfällig. - Berliner Zeitung - Anja Reich, 16.3.2021 - 09:30 Uhr




Der Fall Diogo - Wie die DDR-Geschichte umgeschrieben wird! - Aus einem tragischem Unfall damals in der DDR wird Jahrzehnte später tatsachenwidrig ein angeblich stattgefundener brutaler Neonazi-Mord! - Ein westdeutscher Historiker behauptet 30 Jahre später, es war ein rassistisches Verbrechen. - Berliner Zeitung - Anja Reich und Jenni Roth, 30.9.2020 - 18:58 Uhr




Wie war es damals wirklich? - Das Leben in der DDR - Wer lügt bei der Aufarbeitung der DDR-Geschichte?



























Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt





Talk Spezial mit Professor Dr. Sucharit Bhakdi: Corona-Wahn ohne Ende? - Dr. Ferdinand Wegscheider zu Gast in Kiel bei dem bekannten Mikrobiologen und Infektionsbiologen Prof. Dr. Sucharit Bhakdi - Link: https://www.youtube.com/watch?v=_Hc-kyU4M0I





Club der klaren Worte.de - PROF. STEFAN HOCKERTZ - warnt vor Corona Impfung! Reupload





RT DE





Dr. Claus Köhnlein, Internist mit eigener Praxis in Kiel, im Gespräch mit RT-DE-Reporterin Margarita Bityutski zu Corona COVID-19.





Gemütlich im Staatsdienst: Das Versagen von akademischen 'Eliten' in der Corona-Krise -  RT DE - 20 Mär. 2021 17:21 Uhr





COVID-19-Medikament: Dutzende Wissenschaftler kritisieren Studie zu Hydroxychloroquin



















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Risiken und Nebenwirkungen - Wie sicher sind die Corona-Impfungen?

Datum: 2021-03-18T22:12:56+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de





Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.03.2021 - Risiken und Nebenwirkungen - Wie sicher sind die Corona-Impfungen? - Abschnitt 1 von 6 Abschnitten


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.03.2021 - Risiken und Nebenwirkungen - Wie sicher sind die Corona-Impfungen? - Abschnitt 2 von 6 Abschnitten


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.03.2021 - Risiken und Nebenwirkungen - Wie sicher sind die Corona-Impfungen? - Abschnitt 3 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.03.2021 - Risiken und Nebenwirkungen - Wie sicher sind die Corona-Impfungen? - Abschnitt 4 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.03.2021 - Risiken und Nebenwirkungen - Wie sicher sind die Corona-Impfungen? - Abschnitt 5 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.03.2021 - Risiken und Nebenwirkungen - Wie sicher sind die Corona-Impfungen? - Abschnitt 6 von 6 Abschnitten




















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: - Maulkorb für alle - Neues ARD-Dienstgerät
Datum: 2021-03-17T22:30:29+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




In der Rubrik GESEHEN

Maulkorb für alle

Neues ARD-Dienstgerät

Das werden die Tagesschau-Sprecher demnächst vor der Kamera tragen: Den ARD-Maulkorb. Das kleidsame Utensil wird für den laufenden Betrieb der Nachrichtensendung unentbehrlich sein. Es wird der jeweiligen Kollegin, dem entsprechenden Kollegen immer dann umgebunden, wenn eine der üblichen Meldungen verlesen wird, die den mangelnden Biss der Redaktion deutlich machen. An einigen Beispielen lässt sich das Symbol der Tagesschau-Beißhemmungen deutlich belegen.



Mit Grüßen aus der Dressur-Anstalt


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/gelesen-gesehen-gehoert/maulkorb-fuer-alle



















Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Link: http://www.berlin-gegen-krieg.de/ex/covid19appell/ - Coop Anti-War Café Berlin  - Statement von Eckart Kreitlow: 'Die hohe Wirksamkeit und Qualität der in Russland, China und Kuba entwickelten Corona-Impfstoffe und Medikamente werden inzwischen weltweit in zahlreichen Ländern erfolgreich bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie eingesetzt und erhalten in der Fachwelt international große Wertschätzung. Außerdem konnte die Corona-Pandemie in Russland, China und Kuba weitestgehend unter Kontrolle gebracht werden. Dies ist nicht zuletzt auch auf den Einsatz dieser Corona-Impfstoffe und Medikamente in diesen Ländern selbst zurückzuführen. ' - 19.03.2021
Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Der Kommentar von Eckart Kreitlow wurde am 19.03.2021 wie folgt eingetragen: 'Eckart Kreitlow, Makler & Journalist,  Ribnitz-Damgarten ostsee-rundschau.de - Die hohe Wirksamkeit und Qualität der in Russland, China und Kuba entwickelten Corona-Impfstoffe und Medikamente werden inzwischen weltweit in zahlreichen Ländern erfolgreich bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie eingesetzt und erhalten in der Fachwelt international große Wertschätzung. Außerdem konnte die Corona-Pandemie in Russland, China und Kuba weitestgehend unter Kontrolle gebracht werden. Dies ist nicht zuletzt auch auf den Einsatz dieser Corona-Impfstoffe und Medikamente in diesen Ländern selbst zurückzuführen.' Link: http://www.berlin-gegen-krieg.de/ex/covid19appell/comments.html






















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Corona und Politik - Teil 2

Datum: 2021-03-18T00:07:10+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Corona und Politik - Teil 2 - E-Mail an Karoline Rüsing vom 17.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 1

Corona und Politik - Teil 2 - E-Mail an Karoline Rüsing vom 17.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 1 - Link: https://www.youtube.com/watch?v=JaTJyKVVnyo&t=65s - Professor Dr. Sucharit Bhakdi - Corona-Nachtrag - Schreckensszenario IT Italien

Corona und Politik - Teil 2 - E-Mail an Karoline Rüsing vom 17.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Link: https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID148546540.html - Buch von Dr. Karina Reiss und Dr. Sucharit Bhakdi - Corona Fehlalarm? - Zahlen, Daten und Hintergründe
Corona und Politik - Teil 2 - E-Mail an Karoline Rüsing vom 17.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Buch von Dr. Karina Reiss und Dr. Sucharit Bhakdi - Corona Fehlalarm? - Zahlen, Daten und Hintergründe
Corona und Politik - Teil 2 - E-Mail an Karoline Rüsing vom 17.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 2
Corona und Politik - Teil 2 - E-Mail an Karoline Rüsing vom 17.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 3
Corona und Politik - Teil 2 - E-Mail an Karoline Rüsing vom 17.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 4
Corona und Politik - Teil 2 - E-Mail an Karoline Rüsing vom 17.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 5












Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Link: http://www.berlin-gegen-krieg.de/ex/covid19appell/

Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 1
Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 2
Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 3
Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 4

Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Link: http://www.berlin-gegen-krieg.de/ex/covid19appell/ - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021
Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 5
Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 6
Covid-19 Appell - Zulassung für russische, chinesische, kubanische Impfstoffe - BERLIN-GEGEN-KRIEG.DE - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 18.03.2021 - Abschnitt 7







Gesendet von Mail für Windows 10
























RT DE





'Kein bürokratisches Klein-Klein bitte' – Müller und Söder für 'zügige' Zulassung von Sputnik V -  RT DE - 18 Mär. 2021 19:26 Uhr





'Gottgleich fühlende Kampfmöpschen auf Testosteron' – Kachelmann nagelt gegen Bild und Springer -  RT DE - 16 Mär. 2021 22:03 Uhr





Schlechte Nachrichten für deutschen Mainstream: Nawalny geht's gut -  RT DE - 16 Mär. 2021 19:03 Uhr





Sachsen stoppt Impfungen mit AstraZeneca und BioNTech und denkt über russischen Impfstoff nach -  RT DE - 16 Mär. 2021 18:00 Uhr



















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Atmen ist böse / Tausende in den Landeshauptstädten
Datum: 2021-03-15T19:45:30+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Auf der Startseite:

Atmen ist böse

Wenn ich mal Regierungschef wäre

Wenn ich mal Regierungschef wäre, würde ich mir so ein tödliches Virus wünschen. So ein ganz fürchterliches, das allen Angst macht, so eines, an dem man qualvoll stirbt. Dann könnte ich zu den Wahlbürgern sagen: Ich schütze Euch! Wenn ihr mir nur vertraut und mich mal machen lasst. Wenn ihr mich nicht machen lasst, dann könnt ihr sterben. Weil das Leben Regeln zum Überleben braucht, mache ich dann die Regeln.



https://www.rationalgalerie.de/home/atmen-ist-boese




In der Rubrik BEWEGEN

Es reicht!

Tausende in den Landeshauptstädten

Am 13. März waren es wieder Tausende, die in den Landeshauptstädten gegen das Corona-Regime und für das Grundgesetz demonstriert haben. Soweit Polizei und Justiz sich an die Verfassung hielten, waren die Aktionen friedlich. Nur in Dresden hatte die Justiz, auf Wunsch von Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) und ohne gesetzliche Grundlage, die „Es-reicht-Demo“ verboten.



https://www.rationalgalerie.de/bewegen/es-reicht




Mit bewegten Grüßen


Uli Gellermann






















RT DE





Sputnik V-Produktion in Deutschland -  RT DE - 15 Mär. 2021 11:29 Uhr





EU nimmt Verhandlungen über Beschaffung von Sputnik V auf -  RT DE - 15 Mär. 2021 15:06 Uhr





Russischer Gesundheitsminister: Sputnik V ist hochwirksam gegen britischen Coronavirus-Stamm -  RT DE - 13 Mär. 2021 09:47 Uhr





Deutscher Biochemiker über russischen Sputnik-Impfstoff gegen Coronavirus: Bahnbrechend und genial -  RT DE - 13 Mär. 2021 07:24 Uhr















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: In der Union fallen die Masken - Korruption & Lobbyismus in der Politik

Datum: 2021-03-11T17:59:45+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.03.2021 - In der Union fallen die Masken - Korruption & Lobbyismus in der Politik - Abschnitt 1 von 5 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.03.2021 - In der Union fallen die Masken - Korruption & Lobbyismus in der Politik - Abschnitt 2 von 5 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.03.2021 - In der Union fallen die Masken - Korruption & Lobbyismus in der Politik - Abschnitt 3 von 5 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.03.2021 - In der Union fallen die Masken - Korruption & Lobbyismus in der Politik - Abschnitt 4 von 5 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.03.2021 - In der Union fallen die Masken - Korruption & Lobbyismus in der Politik - Abschnitt 5 von 5 Abschnitten























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW auf Deine Mail

Datum: 2021-03-11T21:12:12+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Zur Kritik an der LINKEN - Mail an Olaf vom 11.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 1
Zur Kritik an der LINKEN - Mail an Olaf vom 11.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 2
Zur Kritik an der LINKEN - Mail an Olaf vom 11.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 3












Die Post-Wagenknecht-Linke - Die Partei DIE LINKE nach ihrem Bundesparteitag - Andreas Wehr - ND - 05.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 1
Die Post-Wagenknecht-Linke - Die Partei DIE LINKE nach ihrem Bundesparteitag - Andreas Wehr - ND - 05.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 2
Die Post-Wagenknecht-Linke - Die Partei DIE LINKE nach ihrem Bundesparteitag - Andreas Wehr - ND - 05.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 3
Die Post-Wagenknecht-Linke - Die Partei DIE LINKE nach ihrem Bundesparteitag - Andreas Wehr - ND - 05.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 4
Die Post-Wagenknecht-Linke - Die Partei DIE LINKE nach ihrem Bundesparteitag - Andreas Wehr - ND - 05.03.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 5












Rede von Siegfried Dienel auf der Kundgebung am 18. August 2018 in Stralsund anlässlich des 74. Jahrestages der Ermordung Ernst Thälmanns - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 1
Rede von Siegfried Dienel auf der Kundgebung am 18. August 2018 in Stralsund anlässlich des 74. Jahrestages der Ermordung Ernst Thälmanns - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 2
Rede von Siegfried Dienel auf der Kundgebung am 18. August 2018 in Stralsund anlässlich des 74. Jahrestages der Ermordung Ernst Thälmanns - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 3
Rede von Siegfried Dienel auf der Kundgebung am 18. August 2018 in Stralsund anlässlich des 74. Jahrestages der Ermordung Ernst Thälmanns - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 4
Rede von Siegfried Dienel auf der Kundgebung am 18. August 2018 in Stralsund anlässlich des 74. Jahrestages der Ermordung Ernst Thälmanns - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 11.03.2021 - Abschnitt 5







Gesendet von Mail für Windows 10


























NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen










Gegen Russland und RT: Feindbild-Aufbau und EU-Propaganda - Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen - 10. März 2021 um 11:38





Aus: NachDenkSeiten vom 10. März 2021 - Link: https://www.nachdenkseiten.de/?p=70608 - Gegen Russland und RT: Feindbild-Aufbau und EU-Propaganda - Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen - 10. März 2021 um 11:38
























RT DE





Der Meister und sein Antigen – Zu Besuch bei Prof. Winfried Stöcker -  RT DE - 10 Mär. 2021 16:36 Uhr





Der Mediziner Professor Dr. Winfried Stöcker entwickelte im Alleingang einen Impfstoff gegen das Coronavirus mit hoher Wirksamkeit - Klinisch-immunologisches Labor - Prof. Dr. med. Winfried Stöcker - Seekamp 31 - D-23560 Lübeck - Prof. Dr. med. Winfried Stöcker entwickelt eigenen Corona-Impfstoff



















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Drei Milliarden BioNTech-Dosen - Bald mehr Impfstoff als Menschen auf der Welt
Datum: 2021-03-10T12:00:36+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Drei Milliarden BioNTech-Dosen

Bald mehr Impfstoff als Menschen auf der Welt

Eine Corona-Reise mit der TAGESSCHAU: Drei Milliarden BioNTech-Dosen bis 2022, titelte der Taktgeber der deutschen Medien jüngst, und alle folgen dem Führer der deutschen Publizistik.



Mit Grüßen von den Impf-Zentren


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/drei-milliarden-biontech-dosen























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Politik und Corona

Datum: 2021-03-08T23:38:39+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 1
Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 2
Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 3


Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 3 - Link

Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 4
Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 5



Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 5 - Link
Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 6



Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 6 - Link

Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 7


Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 7 - Link

Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 8

Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 8 - Link

Politik und Corona - E-Mail an Frau Rüsing - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 9




Politik und Corona - Bundeswehr will ihr Image aufbessern - Der Einsatz von Soldaten in der Coronakrise soll die Akzeptanz für mehr Rüstung erhöhen, meint Christine Buchholz - Von Christine Buchholz - ND - 23.02.2021, 15:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 1
Politik und Corona - Bundeswehr will ihr Image aufbessern - Der Einsatz von Soldaten in der Coronakrise soll die Akzeptanz für mehr Rüstung erhöhen, meint Christine Buchholz - Von Christine Buchholz - ND - 23.02.2021, 15:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 2
Politik und Corona - Bundeswehr will ihr Image aufbessern - Der Einsatz von Soldaten in der Coronakrise soll die Akzeptanz für mehr Rüstung erhöhen, meint Christine Buchholz - Von Christine Buchholz - ND - 23.02.2021, 15:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 3

Politik und Corona - Bundeswehr will ihr Image aufbessern - Der Einsatz von Soldaten in der Coronakrise soll die Akzeptanz für mehr Rüstung erhöhen, meint Christine Buchholz - Von Christine Buchholz - ND - 23.02.2021, 15:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 3 - Link
Politik und Corona - Bundeswehr will ihr Image aufbessern - Der Einsatz von Soldaten in der Coronakrise soll die Akzeptanz für mehr Rüstung erhöhen, meint Christine Buchholz - Von Christine Buchholz - ND - 23.02.2021, 15:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.03.2021 - Abschnitt 4






Gesendet von Mail für Windows 10

























Gezielte Rufschädigung - Warum tun wir uns mit Julian Assange so schwer? - Ist Julian Assange wirklich ein Vergewaltiger? Oder wurden die Fakten manipuliert? Klar zu sein scheint: Die USA haben ein großes Interesse daran, den






Aus dem Posteingang von Team Sahra vom 14.04.2019 - Sahra Wagenknecht - Free Julian Assange! - Nicht wer Kriegsverbrechen aufdeckt, gehört vor Gericht, sondern wer sie begeht.





















NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen










Gewinn- und Machterhöhung durch gesundheitsschädigende Politik. Was wir aus dem Opiumkrieg lernen können - Ein Artikel von Christian Kreiß | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen - 07. März 2021 um 10:00





























Berliner Zeitung






Bundesnachrichtendienst: Wie arbeitet der BND in Berlin? Besuch in der Zentrale des Geheimdienstes - Das Treffen ist eine Ausnahme, der Zeitpunkt kein Zufall. An dem Abend ist die Zahl der Mitarbeiter, denen der Besucher begegnen kann, gering. So soll es sein. - Berliner Zeitung - Holger Schmale, 7.3.2021 - 14:54 Uhr




























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Das Testament des Volker Pispers - Ein Interview zu seinem Abschiedstext
Datum: 2021-03-05T12:45:51+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Das Testament des Volker Pispers

Ein Interview zu seinem Abschiedstext

Der Text zu seinem Abschied steht auf der WebSite des legendären Kabarettisten. Der Wortlaut wurde leicht gekürzt übernommen und wird in ROT wiedergegeben. Uli Gellermann führte mit Volker Pispers ein fiktives Interview über sein Testament. Pispers Antworten wurden kursiv zu seinem Text gestellt.



Mit Grüßen aus dem Kabarett


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/das-testament-des-volker-pispers























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Artikel von Karin Leukefeld - ND v. 23.02.2021

Datum: 2021-02-28T19:46:56+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Artikel von Karin Leukefeld - ND v. 23.02.2021 - Mail an Dr. Alexander Neu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 28.02.2021





Der IS wird zum willkommenen Argument - Der Obmann der Linkspartei im Verteidigungsausschuss kritisiert die Aufstockung der Nato-Präsenz im Irak - Von Karin Leukefeld - ND 23.02.2021, 17:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 28.02.2021 - Abschnitt 1
Der IS wird zum willkommenen Argument - Der Obmann der Linkspartei im Verteidigungsausschuss kritisiert die Aufstockung der Nato-Präsenz im Irak - Von Karin Leukefeld - ND 23.02.2021, 17:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 28.02.2021 - Abschnitt 2
Der IS wird zum willkommenen Argument - Der Obmann der Linkspartei im Verteidigungsausschuss kritisiert die Aufstockung der Nato-Präsenz im Irak - Von Karin Leukefeld - ND 23.02.2021, 17:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 28.02.2021 - Abschnitt 3
Der IS wird zum willkommenen Argument - Der Obmann der Linkspartei im Verteidigungsausschuss kritisiert die Aufstockung der Nato-Präsenz im Irak - Von Karin Leukefeld - ND 23.02.2021, 17:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 28.02.2021 - Abschnitt 4

Der IS wird zum willkommenen Argument - Der Obmann der Linkspartei im Verteidigungsausschuss kritisiert die Aufstockung der Nato-Präsenz im Irak - Von Karin Leukefeld - ND 23.02.2021, 17:58 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 28.02.2021 - Link zum Artikel von Karin Leukefeld - ND v. 23.02.2021






Gesendet von Mail für Windows 10























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Meinungsführer schweigen - Mario Barth redet Corona-Klartext
Datum: 2021-03-03T20:45:57+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Auf der Startseite:

Meinungsführer schweigen

Mario Barth redet Corona-Klartext

Mario Barth ist ein sehr populärer deutscher Comedien. Keiner käme auf die Idee, ihn für einen Intellektuellen zu halten. Mario Barth kam jüngst auf die Idee, einen Polizeisturm auf ein Tae-Kwon-Do-Studio satirisch aufzuspießen (siehe Link unten). Wie nebenbei hat er dabei die Corona-Hysterie veralbert. Mario Barth hat der Demokratie einen Dienst erwiesen.



https://www.rationalgalerie.de/home/meinungsfuehrer-schweigen#comment-30961,0




In der Rubrik GESEHEN

DAS SCHWEIGEN DES SENDERS

Tagesschau sieht weg und schweigt

Mit vielen Worten und Bildern sagt die Tagesschau im Zweifelsfall nichts: Und zwar immer dann, wenn es um Zweifel am Kurs der Regierung geht. Dass es die genuine Aufgabe von Journalisten ist, Zweifel zu haben, ihn auszusprechen, als alternative Gewalt aufzutreten, ist den Damen und Herren in der Hamburger Redaktion fremd. Diese Ja-Sagerei ist die Grundhaltung und kann an ein paar Meldungen einfach bewiesen werden.



https://www.rationalgalerie.de/gelesen-gesehen-gehoert/das-schweigen-des-senders-2




Mit multiplen Grüßen


Uli Gellermann

















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Bezahlbare Miete statt fette Rendite

Datum: 2021-02-25T21:40:00+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de





Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.02.2021 - Bezahlbare Miete statt fette Rendite - Abschnitt 1 von 7 Abschnitten


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.02.2021 - Bezahlbare Miete statt fette Rendite - Abschnitt 2 von 7 Abschnitten


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.02.2021 - Bezahlbare Miete statt fette Rendite - Abschnitt 3 von 7 Abschnitten


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.02.2021 - Bezahlbare Miete statt fette Rendite - Abschnitt 4 von 7 Abschnitten


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.02.2021 - Bezahlbare Miete statt fette Rendite - Abschnitt 5 von 7 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.02.2021 - Bezahlbare Miete statt fette Rendite - Abschnitt 6 von 7 Abschnitten


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 25.02.2021 - Bezahlbare Miete statt fette Rendite - Abschnitt 7 von 7 Abschnitten
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Fabio de Masi - Abschied und Neuanfang

Datum: 2021-02-25T10:01:06+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de





Fabio de Masi - Abschied und Neuanfang - https://www.cicero.de/innenpolitik/fabio-de-masi-linke-debattenkultur-aufklaerung - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke vom 25.02.2021



https://www.cicero.de/innenpolitik/fabio-de-masi-linke-debattenkultur-aufklaerung






























RT DE





Sigmund Jähn wird die Ehrung als DDR-Kosmonaut in Halle (Saale) verweigert -  RT DE - 2 Mär. 2021 08:27 Uhr





DDR-Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn - der erste Deutsche im All - PDF





Sigmund Jähns Name verschwindet – aus politischen Gründen. Oder: Was hat Täve Schur mit Tiger Woods zu tun? - Ein Artikel von Frank Blenz | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen - 01. März 2021 um 10:24





DDR-Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn - der erste Deutsche im All - verstarb am 21. September 2019 im Alter von 82 Jahren - in der DDR als Volksheld verehrt, umkreiste DDR-Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn  zusammen mit Waleri Bykowski 125 Mal unseren blauen Planeten





NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen





Herzlichen Glückwunsch, lieber Täve Schur, zu Deinem 90. Geburtstag! - Friedensfahrtlegende Gustav Adolf 'Täve' Schur beging am 23. Februar 2021 seinen 90. Geburtstag. Er wurde am 23.02.1931 in Heyrothsberge in Sachsen-Anhalt geboren. Insgesamt nahm Täve Schur von 1952 bis 1961 sowie 1963 und 1964 zwölf Mal an der Internationalen Friedensfahrt, die erstmals 1948 und ab dann 58 Mal stattfand, teil. Davon gewann er bei diesem großen und zugleich großartigen Amateurradrennen für den Frieden sogar 1955 und 1959 zweimal die Gesamteinzelwertung und erkämpfte darüber hinaus zusammen mit seiner Mannschaft fünf Mal den Mannschaftssieg. Des Weiteren errang Gustav Adolf 'Täve' Schur bei den Weltmeisterschaften im Straßen-Einzelrennen  zwei Weltmeistertitel und zusammen mit der damals gesamtdeutschen Mannschaft bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne eine Bronzemedaille  und 1960 in Rom eine Silbermedaille. - Quelle der Fotos: fotografiert vom Bildschirm  während  der MDR Fernsehsendung 'Damals war's - Legenden - Ein Abend für Gustav Adolf 'Täve' Schur am 21.02.2021 von 20.15 Uhr bis gegen 21.45 Uhr. - Eckart Kreitlow -  Link zum Video: https://www.mdr.de/video/mdr-videos/reportagen-dokus/video-legenden-taeve-schur-ad-102.html
Herzlichen Glückwunsch, lieber Täve Schur, zu Deinem 90. Geburtstag! - Friedensfahrtlegende Gustav Adolf 'Täve' Schur beging am 23. Februar 2021 seinen 90. Geburtstag. - MDR Fernsehsendung 'Damals war's - Legenden - Ein Abend für Gustav Adolf 'Täve' Schur am 21.02.2021 von 20.15 Uhr bis gegen 21.45 Uhr. - Eckart Kreitlow -  Link zum Video: https://www.mdr.de/video/mdr-videos/reportagen-dokus/video-legenden-taeve-schur-ad-102.html





PDF


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Küstenwald, Täves Geburtstag und Verleumdung von Sigmund Jähn

Datum: 2021-02-25T20:33:27+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Küstenwald, Täves Geburtstag und Verleumdung von Sigmund Jähn - Mail an Olaf - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Küstenwald, Täves Geburtstag und Verleumdung von Sigmund Jähn - Mail an Olaf - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 2
Küstenwald, Täves Geburtstag und Verleumdung von Sigmund Jähn - Mail an Olaf - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 3
Küstenwald, Täves Geburtstag und Verleumdung von Sigmund Jähn - Mail an Olaf - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 4
Küstenwald, Täves Geburtstag und Verleumdung von Sigmund Jähn - Mail an Olaf - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 5
Küstenwald, Täves Geburtstag und Verleumdung von Sigmund Jähn - Mail an Olaf - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 6






SIGMUND JÄHN ZU 'SYSTEMNAH'? - Unsere Zeit - 9.Februar 2021 - DDR, Halle, Sigmund Jähn - Quelle: Unsere Zeit - Sigmund Jähn zu 'systemnah'? - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021





Gratulation für unseren Fliegerkosmonauten - Von Helga Labs, Berlin - Die Nachricht, die einem den Atem verschlug: 26. August 1978; Die Interkosmos-Besatzung Waleri Bykowski  und Sigmund Jähn startete im sowjetischen Baikonur mit dem Raumschiff Sojus 31 ins All - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Gratulation für unseren Fliegerkosmonauten - Von Helga Labs, Berlin - Die Nachricht, die einem den Atem verschlug: 26. August 1978; Die Interkosmos-Besatzung Waleri Bykowski  und Sigmund Jähn startete im sowjetischen Baikonur mit dem Raumschiff Sojus 31 ins All - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 2
Gratulation für unseren Fliegerkosmonauten - Von Helga Labs, Berlin - Die Nachricht, die einem den Atem verschlug: 26. August 1978; Die Interkosmos-Besatzung Waleri Bykowski  und Sigmund Jähn startete im sowjetischen Baikonur mit dem Raumschiff Sojus 31 ins All - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 3






Radsportlegende 'Bewegt euch!' -  Radsportlegende Täve Schur erzählt vor seinem 90. Geburtstag von Erfolgen im Sattel, Kämpfen für den Sozialismus - und warum er ein unverbesserlicher Optimist ist - Interview: Oliver Rast - Junge Welt Ausgabe 20.02.2021 - RADSPORTLEGENDE - Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Radsportlegende 'Bewegt euch!' -  Radsportlegende Täve Schur erzählt vor seinem 90. Geburtstag von Erfolgen im Sattel, Kämpfen für den Sozialismus - und warum er ein unverbesserlicher Optimist ist - Interview: Oliver Rast - Junge Welt Ausgabe 20.02.2021 - RADSPORTLEGENDE - Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Radsportlegende 'Bewegt euch!' -  Radsportlegende Täve Schur erzählt vor seinem 90. Geburtstag von Erfolgen im Sattel, Kämpfen für den Sozialismus - und warum er ein unverbesserlicher Optimist ist - Interview: Oliver Rast - Junge Welt Ausgabe 20.02.2021 - RADSPORTLEGENDE - Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Radsportlegende 'Bewegt euch!' -  Radsportlegende Täve Schur erzählt vor seinem 90. Geburtstag von Erfolgen im Sattel, Kämpfen für den Sozialismus - und warum er ein unverbesserlicher Optimist ist - Interview: Oliver Rast - Junge Welt Ausgabe 20.02.2021 - RADSPORTLEGENDE - Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Radsportlegende 'Bewegt euch!' -  Radsportlegende Täve Schur erzählt vor seinem 90. Geburtstag von Erfolgen im Sattel, Kämpfen für den Sozialismus - und warum er ein unverbesserlicher Optimist ist - Interview: Oliver Rast - Junge Welt Ausgabe 20.02.2021 - RADSPORTLEGENDE - Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Radsportlegende 'Bewegt euch!' -  Radsportlegende Täve Schur erzählt vor seinem 90. Geburtstag von Erfolgen im Sattel, Kämpfen für den Sozialismus - und warum er ein unverbesserlicher Optimist ist - Interview: Oliver Rast - Junge Welt Ausgabe 20.02.2021 - RADSPORTLEGENDE - Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1






Jubel und Luftsprünge - Leserbrief zu JW vom 20./21.2.: 'Bewegt euch!' - Von Eberhard Roloff, per E-Mail - JW 25.02.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021





Täve Schur - Alt wird nur, wer sich zu wenig bewegt - Straßenradweltmeister Gustav-Adolf Schur war das erste große Idol der DDR. An diesem Dienstag wird er 90. Ein Geburtstagsbesuch in Heyrothsberge - Von Jirka Grahl, Heyrothsberge - Neues Deutschland - 22.02.2021, 17:05 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Täve Schur - Alt wird nur, wer sich zu wenig bewegt - Straßenradweltmeister Gustav-Adolf Schur war das erste große Idol der DDR. An diesem Dienstag wird er 90. Ein Geburtstagsbesuch in Heyrothsberge - Von Jirka Grahl, Heyrothsberge - Neues Deutschland - 22.02.2021, 17:05 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Täve Schur - Alt wird nur, wer sich zu wenig bewegt - Straßenradweltmeister Gustav-Adolf Schur war das erste große Idol der DDR. An diesem Dienstag wird er 90. Ein Geburtstagsbesuch in Heyrothsberge - Von Jirka Grahl, Heyrothsberge - Neues Deutschland - 22.02.2021, 17:05 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Täve Schur - Alt wird nur, wer sich zu wenig bewegt - Straßenradweltmeister Gustav-Adolf Schur war das erste große Idol der DDR. An diesem Dienstag wird er 90. Ein Geburtstagsbesuch in Heyrothsberge - Von Jirka Grahl, Heyrothsberge - Neues Deutschland - 22.02.2021, 17:05 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1
Täve Schur - Alt wird nur, wer sich zu wenig bewegt - Straßenradweltmeister Gustav-Adolf Schur war das erste große Idol der DDR. An diesem Dienstag wird er 90. Ein Geburtstagsbesuch in Heyrothsberge - Von Jirka Grahl, Heyrothsberge - Neues Deutschland - 22.02.2021, 17:05 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Abschnitt 1

Täve Schur - Alt wird nur, wer sich zu wenig bewegt - Straßenradweltmeister Gustav-Adolf Schur war das erste große Idol der DDR. An diesem Dienstag wird er 90. Ein Geburtstagsbesuch in Heyrothsberge - Von Jirka Grahl, Heyrothsberge - Neues Deutschland - 22.02.2021, 17:05 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.02.2021 - Link zum ND-Beitrag: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1148626.taeve-schur-alt-wird-nur-wer-sich-zu-wenig-bewegt.html






Gesendet von Mail für Windows 10


























Auf der ersten Tagung des siebenten Parteitages der Partei DIE LINKE, die online am 26./ 27.Februar 2021 stattfand, wurde während des fünfminütigen Wahlganges zur Wahl des Parteivorstandes am zweiten Beratungstag ein Film vom Besuch einer Delegation der brasilianischen Arbeiterpartei PT (Partido dos Trabalhadores) mit Brasiliens legendären Ex-Präsidenten Genossen Lula da Silva an der Spitze eingespielt. Brasiliens legendärer Ex-Präsident Lula da Silva und die ihn begleitenden Delegationsmitglieder waren im Februar 2021 zu Gast bei der LINKEN im Karl-Liebknecht-Haus in Berlin, wo sie mit dem bisherigen Vorsitzenden der Partei DIE LINKE Bernd Riexinger und dem Präsidenten der Europäischen Linken, Heinz Bierbaum, Gespräche führten.


Der Link zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=K4oKmC09vbo



Bernd Riexinger, ehemaliger Vorsitzender der Partei DIE LINKE, zum Gerichtsprozess gegen den legendären Ex-Präsidenten Brasiliens, Genossen Luiz Inácio Lula da Silva, und seiner Verurteilung zu einer langen Haftstrafe:

"Wir sind der Meinung, Lula wurde großes Unrecht angetan. Der Prozess war nur aufgesetzt, um
ihn als Präsidentschaftskandidaten zu verhindern. "



Brasiliens legendärer Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva beim Besuch der Linken im Februar 2021 in Deutschland zur Ermordung der Stadträtin von Rio de Janeiro Genossin Marielle Franco in seinem Statement:

"Wir wollen nun wissen, wer diesen Mord in Auftrag gegeben hat."



Nachfolgend die im Video zum Ausdruck gebrachten Statements der Politiker in Textform:


Bernd Riexinger, ehemaliger Vorsitzender Partei DIE LINKE:

"Wir freuen uns sehr, dass der Ex-Präsident und unser Genosse Lula heute hier sein kann und nicht mehr im Gefängnis sitzt. Es ist aber nicht so, dass die Gefahr vorüber ist. Wir sind der Meinung, Lula wurde großes Unrecht angetan. Der Prozess war nur aufgesetzt, um ihn als Präsidentschaftskandidaten zu verhindern und DIE LINKE in Deutschland und die Europäische Linke fordert, dass dieser Prozess komplett annulliert werden muss. Wir sehen mit Bolsonaro einen gefährlichen rechten Faschisten an der Macht in Brasilien, der die Demokratie einschränkt, der die Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung bekämpft, der die Linke bekämpft, der die Rechte des Volkes einschränkt und den Klimaschutz kaputtmacht. Wir werden zusammen solidarisch, DIE LINKE in Deutschland, die Europäische LINKE und die PT, gegen diese autoritären und faschistischen Tendenzen in Brasilien, aber auch in Europa kämpfen."



Dr. Heinz Bierbaum, Präsident der Europäischen LINKEN:

"Und die Linke in Europa, in Deutschland, in Lateinamerika hat die gemeinsame Aufgabe, stark gegen die Rechte zu kämpfen, die bedroht uns, sie leugnet beispielsweise auch den Klimawandel, ist damit außerordentlich gefährlich. Wir kämpfen für soziale Gerechtigkeit. Wir wollen eine grundlegende Umverteilung des Reichtums. Wir wollen es nicht hinnehmen, dass wenige Menschen so viel besitzen, wie die große Mehrheit der Bevölkerung. Wir sind solidarisch insbesondere auch mit der PT aus Brasilien. Wir sind sehr froh, dass Lula heute bei uns ist. Das ist ein Zeichen, aber wir werden weiterkämpfen, dass er wirklich endlich endgültig freikommt.



Genosse Luiz Inácio Lula da Silva, der legendäre Ex-Präsident Brasiliens vom 1.Januar 2003 bis zum 1.Januar 2011 und Gründungsmitglied der PT (Partido dos Trabalhadores) am 10. Februar 1980 in São Paulo (nach den Wahlen 2006 war die PT mit 15 % die stimmenstärkste Partei im Nationalkongress (Congresso Nacional) in Brasilien:

"Ich bin hier zu diesen Gesprächen mit den Genossen der Partei DIE LINKE in Deutschland. Meine herzlichen Grüße an den Genossen Heinz von der Europäischen Linken und auch an die Genossen in Deutschland. Ich bin sehr dankbar für euer Eintreten und eure Solidarität nicht nur für die Verteidigung meiner Freiheit, sondern auch zur Verteidigung unserer Genossin Marielle, die ermordet wurde. Wir wollen nun wissen, wer diesen Mord in Auftrag gegeben hat. Ich bin sehr glücklich, heute hier zu sein und bedanke mich für die Solidarität und bei den beiden Genossen für euer Engagement und eure Solidarität. Ich danke allen Mitstreitern der LINKEN in Deutschland für ihre Solidarität. Vielen Dank!"


Die Stadträtin von Rio de Janeiro Genossin Marielle Franco wurde am 14. März 2018, wenige Tage nachdem sie Vorsitzende einer Kommission für die Aufklärung militärischer Interventionen in Brasilien geworden war, ermordet. Sie war Mitglied der PT (Partido dos Trabalhadores) und engagierte sich besonders in der Frauenrechtsbewegung in Brasilien und gegen zunehmende Polizeigewalt, vor allem in den Armenvierteln der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro.


Der legendäre Ex-Präsident Brasiliens Lula da Silva dazu in seinem Statement bei seinem Besuch der Linken im Februar 2021 in Deutschland:

"Wir wollen nun wissen, wer diesen Mord in Auftrag gegeben hat."





amerika21 - Nachrichten und Analysen aus Lateinamerika





Mordfall Marielle Franco: Milizenführer von Polizei in Brasilien erschossen - Von Poonal - Poonal, Telesur - amerika21 - Nachrichten und Analysen aus Lateinamerika - 12.02.2020





Brasilien: Mörder von Marielle Franco erhielten 108.000 Euro - Konfisziertes Handy brachte Ermittler auf eine Spur. Ex-Chef der Mordkommission von Rio im Visier. Motiv für Tat weiterhin unklar. - Von Mario Schenk - amerika21 - Nachrichten und Analysen aus Lateinamerika - 18.11.2019





Brasilien: Zeuge bringt Licht in Mordfall Marielle Franco - Ex-Leibwächter von Gangsterboss packt aus. Marielle Franco musste wohl sterben, weil sie zur Gefahr für krumme Geschäfte wurde. Abgeordneter im Fokus der Polizei - Von Mario Schenk - amerika21 - Nachrichten und Analysen aus Lateinamerika - 13.05.2018






RT DE





Linke wählt neues Führungsduo: Wissler und Hennig-Wellsow lösen Kipping und Riexinger ab -  RT DE - 27 Feb. 2021 12:31 Uhr



















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: RKI macht Horror-Reklame Panik, Panik, über alles, über alles in der Welt
Datum: 2021-02-27T14:01:03+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Auf der Startseite

RKI macht Horror-Reklame

Panik, Panik, über alles, über alles in der Welt

Das Robert Koch-Institut (RKI), zur Zeit die wesentliche Impf-Werbetrommel der Bundesregierung, wirft eine „Studie“ zum Thema Corona und Vorerkrankungen auf den Markt. Flugs nahm sich die Tagesschau, der halbamtliche Apparat zur Weitergabe von Regierungsbotschaften, dieser angeblich wissenschaftlichen Studie an und schnitzte diese Schlagzeile: „Millionen Menschen mit erhöhtem Risiko“.



Mit Grüßen von der Merkel-Horror-Show


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/rki-macht-horror-reklame

















Ostsee-Rundschau.de



Herzlichen Glückwunsch, lieber Täve Schur, zu Deinem 90. Geburtstag! - Friedensfahrtlegende Gustav Adolf 'Täve' Schur beging am 23. Februar 2021 seinen 90. Geburtstag. Er wurde am 23.02.1931 in Heyrothsberge in Sachsen-Anhalt geboren. Insgesamt nahm Täve Schur von 1952 bis 1961 sowie 1963 und 1964 zwölf Mal an der Internationalen Friedensfahrt, die erstmals 1948 und ab dann 58 Mal stattfand, teil. Davon gewann er bei diesem großen und zugleich großartigen Amateurradrennen für den Frieden sogar 1955 und 1959 zweimal die Gesamteinzelwertung und erkämpfte darüber hinaus zusammen mit seiner Mannschaft fünf Mal den Mannschaftssieg. Des Weiteren errang Gustav Adolf 'Täve' Schur bei den Weltmeisterschaften im Straßen-Einzelrennen  zwei Weltmeistertitel und zusammen mit der damals gesamtdeutschen Mannschaft bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne eine Bronzemedaille  und 1960 in Rom eine Silbermedaille. - Quelle der Fotos: fotografiert vom Bildschirm  während  der MDR Fernsehsendung 'Damals war's - Legenden - Ein Abend für Gustav Adolf 'Täve' Schur am 21.02.2021 von 20.15 Uhr bis gegen 21.45 Uhr. - Eckart Kreitlow -  Link zum Video: https://www.mdr.de/video/mdr-videos/reportagen-dokus/video-legenden-taeve-schur-ad-102.html
Herzlichen Glückwunsch, lieber Täve Schur, zu Deinem 90. Geburtstag! - Friedensfahrtlegende Gustav Adolf 'Täve' Schur beging am 23. Februar 2021 seinen 90. Geburtstag. - MDR Fernsehsendung 'Damals war's - Legenden - Ein Abend für Gustav Adolf 'Täve' Schur am 21.02.2021 von 20.15 Uhr bis gegen 21.45 Uhr. - Eckart Kreitlow -  Link zum Video: https://www.mdr.de/video/mdr-videos/reportagen-dokus/video-legenden-taeve-schur-ad-102.html




PDF
















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Lockdown auf Sylt - Corona ist nicht gottgewollt
Datum: 2021-02-24T11:45:55+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Auf der Startseite

Lockdown auf Sylt

Corona ist nicht gottgewollt

Hastig zieht die Frau ihre Hosen hoch, es ist ihr extrem peinlich von Passanten an einem Weg in Westerland gesehen zu werden: „Es tut mir wirklich sehr leid, aber ich konnte nicht mehr einhalten.“ Es gibt nur noch wenige geöffnete öffentliche Toiletten in der Sylter Hauptstadt, aber die sind weit weg am Strand.



Mit Grüßen von der Nordsee


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/lockdown-auf-sylt























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Positionspapier Bundeswehr der Zukunft

Datum: 2021-02-22T23:10:48+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Positionspapier Bundeswehr der Zukunft - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 22.02.2021 - E-Mail an Werner - Abschnitt 1
Positionspapier Bundeswehr der Zukunft - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 22.02.2021 - E-Mail an Werner - Link
Positionspapier Bundeswehr der Zukunft - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 22.02.2021 - E-Mail an Werner - Abschnitt 2
Positionspapier Bundeswehr der Zukunft - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 22.02.2021 - E-Mail an Werner - Abschnitt 3

Positionspapier Bundeswehr der Zukunft - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 22.02.2021 - E-Mail an Werner - Link
Positionspapier Bundeswehr der Zukunft - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 22.02.2021 - E-Mail an Werner - Abschnitt 3





Positionspapier Bundeswehr der Zukunft - PDF






Gesendet von Mail für Windows 10
























RT DE





Wie weiter mit dem deutschen Journalismus? -  RT DE - 23 Feb. 2021 19:05 Uhr























Wie war es damals wirklich? - Das Leben in der DDR - Wer lügt bei der Aufarbeitung der DDR-Geschichte?




Der Fall Diogo - Wie die DDR-Geschichte umgeschrieben wird! - Aus einem tragischem Unfall damals in der DDR wird Jahrzehnte später tatsachenwidrig ein angeblich stattgefundener brutaler Neonazi-Mord! - Ein westdeutscher Historiker behauptet 30 Jahre später, es war ein rassistisches Verbrechen. - Berliner Zeitung - Anja Reich und Jenni Roth, 30.9.2020 - 18:58 Uhr




Berliner Zeitung




Der Fall Diogo: Wie aus einem tragischen Unfall ein brutaler Neonazi-Mord wurde - Als der junge Mosambikaner Manuel Diogo bei einer Zugfahrt in Brandenburg stirbt, ist es für die DDR-Behörden ein Unfall. Ein westdeutscher Historiker behauptet 30 Jahre später, es war ein rassistisches Verbrechen. Was ist 1986 wirklich geschehen? - Berliner Zeitung - Anja Reich und Jenni Roth, 30.9.2020 - 18:58 Uhr




Der Fall Diogo: Wie aus einem tragischen Unfall ein brutaler Neonazi-Mord wurde - Als der junge Mosambikaner Manuel Diogo bei einer Zugfahrt in Brandenburg stirbt, ist es für die DDR-Behörden ein Unfall. Ein westdeutscher Historiker behauptet 30 Jahre später, es war ein rassistisches Verbrechen. Was ist 1986 wirklich geschehen? - Berliner Zeitung - Anja Reich und Jenni Roth, 30.9.2020 - 18:58 Uhr




Aus dem Posteingang von Egon Krenz - Interview: Egon Krenz zum Fall Diogo: 'Über einen Neonazi-Mord wäre ich informiert worden' - Als der DDR-Vertragsarbeiter Manuel Diogo 1986 starb, war Egon Krenz Honeckers Stellvertreter. Im Interview erklärt er, warum er glaubt, dass es ein Unfall war. - Berliner Zeitung - 25.10.2020 - 12:56, Anja Reich, Jenni Roth
























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Linke für Merkel - „Pandemie nicht vorbei, bevor nicht alle Menschen auf der Welt geimpft sind"
Datum: 2021-02-21T12:00:48+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Auf der Startseite

Linke für Merkel

„Pandemie nicht vorbei, bevor nicht alle Menschen auf der Welt geimpft sind“

Jüngst missbrauchte die „Friedenskooperative Berlin (FRIKO)“ ihr reiches Adressen-Reservoir für eine Impfkampagne und versendete einen „Appell für eine zügige weltweite Zulassung für russische, chinesische und kubanische Impfstoffe und Medikamente zur Bekämpfung von Covid-19“ an jede Menge Leute, die sich in die Listen der FRIKO eigentlich zwecks Friedenskampf eingetragen hatten.



Mit Grüßen von der Impf-Front


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/linke-fuer-merkel

























Berliner Zeitung






'Linksliberale Attitüde': Sahra Wagenknecht: Wer bestimmte Meinungen nicht teilt, ist noch lange kein Nazi - Die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht sagt zudem, es sei legitim, gegen das 'Missmanagement der Regierung' in der Corona-Krise zu protestieren. - Berliner Zeitung - pde, 4.2.2021 - 11:21 Uhr


























Ehemalige MDR-Moderatorin traut sich was









Kritische Pressestimmen auf Ostsee-Rundschau.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt








NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen










Reitschuster, RT und die Grabes-Ruhe der Bundespressekonferenz - Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - Für alle, die sich noch eigene Gedanken machen - 22. Februar 2021 um 13:32





























Berliner Zeitung






Corona-Mittel mit Imageschaden: Zweitklassig oder unterschätzt? Die Fakten zum Astrazeneca-Impfstoff - Das Vakzin des britisch-schwedischen Herstellers wird von vielen Menschen offenbar abgelehnt. Es gibt Bedenken zu Nebenwirkungen und Wirksamkeit. Zu Recht? - Berliner Zeitung - Miray Caliskan, Dorothea Nitzsche, 22.2.2021 - 13:09 Uhr
































Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: ND zu Corona...

Datum: 2021-02-19T16:35:09+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



...anbei ein Beitrag vom 09.02.2021 aus dem ND von Dr. Heinrich Niemann.




Bloßes Verschärfen der Corona-Maßnahmen reicht nicht - Die Corona-Politik der Bundesregierung, aber auch Initiativen wie Zero Covid vergessen, die Regeln der wissenschaftlichen Seuchenbekämpfung durchzusetzen, meint Heinrich Niemann. - Von Heinrich Niemann - ND - 08.02.2021, 14:52 Uhr - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke vom 19.02.2021  - Abschnitt 1  von 4 Abschnitten
Bloßes Verschärfen der Corona-Maßnahmen reicht nicht - Die Corona-Politik der Bundesregierung, aber auch Initiativen wie Zero Covid vergessen, die Regeln der wissenschaftlichen Seuchenbekämpfung durchzusetzen, meint Heinrich Niemann. - Von Heinrich Niemann - ND - 08.02.2021, 14:52 Uhr - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke vom 19.02.2021  - Abschnitt 2 von 4 Abschnitten
Bloßes Verschärfen der Corona-Maßnahmen reicht nicht - Die Corona-Politik der Bundesregierung, aber auch Initiativen wie Zero Covid vergessen, die Regeln der wissenschaftlichen Seuchenbekämpfung durchzusetzen, meint Heinrich Niemann. - Von Heinrich Niemann - ND - 08.02.2021, 14:52 Uhr - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke vom 19.02.2021  - Abschnitt 3 von 4 Abschnitten
Bloßes Verschärfen der Corona-Maßnahmen reicht nicht - Die Corona-Politik der Bundesregierung, aber auch Initiativen wie Zero Covid vergessen, die Regeln der wissenschaftlichen Seuchenbekämpfung durchzusetzen, meint Heinrich Niemann. - Von Heinrich Niemann - ND - 08.02.2021, 14:52 Uhr - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke vom 19.02.2021  - Abschnitt 4 von 4 Abschnitten




sonnige Nachmitagsgrüße

Marianne




Gesendet mit der mobilen Mail App



















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Versprochen? Gebrochen. Ein Jahr Corona-Politik der GroKo

Datum: 2021-02-18T17:28:12+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.02.2021 - Versprochen? Gebrochen. Ein Jahr Corona-Politik der GroKo - Abschnitt 1 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.02.2021 - Versprochen? Gebrochen. Ein Jahr Corona-Politik der GroKo - Abschnitt 2 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.02.2021 - Versprochen? Gebrochen. Ein Jahr Corona-Politik der GroKo - Abschnitt 3 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.02.2021 - Versprochen? Gebrochen. Ein Jahr Corona-Politik der GroKo - Abschnitt 4 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.02.2021 - Versprochen? Gebrochen. Ein Jahr Corona-Politik der GroKo - Abschnitt 5 von 6 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 18.02.2021 - Versprochen? Gebrochen. Ein Jahr Corona-Politik der GroKo - Abschnitt 6 von 6 Abschnitten





















RT DE





Quo vadis, DIE LINKE? Zwischen 'NATO-Verstehern' und der 'Nie wieder Krieg'-Fraktion -  RT DE - 20 Feb. 2021 12:44 Uhr






















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: WG: Meinungen und aktuelle Informationen

Datum: 2021-02-19T20:23:12+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



WG: Meinungen und aktuelle Informationen - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Abschnitt 1 von 3 Abschnitten
WG: Meinungen und aktuelle Informationen - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Abschnitt 2 von 3 Abschnitten
WG: Meinungen und aktuelle Informationen - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Abschnitt 3 von 3 Abschnitten






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Bericht - Fortgeschrittene russische 'Weltuntergangstorpedos' werden von Atom-U-Booten ausgesetzt - von Alexander Marjin, Redakteur - 12.02.2021 19:30 Uhr - Seite 1 von 2 Seiten
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 19.02.2021 - Bericht - Fortgeschrittene russische 'Weltuntergangstorpedos' werden von Atom-U-Booten ausgesetzt - von Alexander Marjin, Redakteur - 12.02.2021 19:30 Uhr - Seite 2 von 2 Seiten







Gesendet von Mail für Windows 10



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Zum Wahlprogramm

Datum: 2021-02-19T10:02:23+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

vor wenigen Tagen haben Katja Kipping und Bernd Riexinger
ihren, das heißt einen weder mit dem Parteivorstand noch mit
den Zusammenschlüssen gemeinsam erarbeiteten Entwurf eines
Wahlprogramms vorgestellt:


https://www.die-linke.de/wahlen/wahlprogrammdebatte-2021/wahlprogrammentwurf-2021/


Mal abgesehen von dem monarchischen Politikverständnis,
was zu Entsetzen führt
, gibt es an dem Entwurf vielfältige,
Ernst zu nehmende Kritik.

Hier ein Beitrag zu den friedenspolitischen Einwänden:


Klarheit statt Vernebelung - Notwendiger Nachtrag zur Kritik am Entwurf des Wahlprogramms der scheidenden Vorsitzenden der Partei Die Linke - Sevim Dagdelen (MdB), Ulla Jelpke (MdB), Ellen Brombacher (KPF), Lydia Krüger (SL), Steffen Niese (Cuba Si), Isabelle Casel (Cuba Si), Andrej Hunko (PV, MdB), Justo Cruz (BAG FIP)  - Tageszeitung junge Welt  19.02.2021 / Thema / Seite 12 - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -



https://www.jungewelt.de/artikel/397015.parteidiskussion-die-linke-klarheit-statt-vernebelung.html



Grüße Marianne




Gesendet mit der mobilen Mail App




















Ostsee-Rundschau.de



Herzlichen Glückwunsch zum 100. Geburtstag, lieber Herbert Köfer! - Herbert Köfer wurde am 17. Februar 1921 im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg geboren und kann inzwischen auf ein über 80-jähriges Bühnenjubiläum zurückblicken. Sein gesamtes künstlerisches Schaffen ist so umfangreich, dass es kaum möglich ist, es alles aufzuzählen. Ebenso wie viele unserer Mitmenschen haben natürlich auch wir großen Respekt vor Deiner Lebensleistung und gratulieren Dir sehr herzlich zu Deinem 100. Geburtstag - 17.02.2021 - Eckart Kreitlow - Ostsee-Rundschau.de




PDF





FRANK SCHÖBEL - 'DANKE LIEBE FREUNDE' - OFFIZIELLES VIDEO - Link: https://www.youtube.com/watch?v=AjuQO2Tz-EA



















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Vorschlag zur Zusammenarbeit

Datum: 2021-02-15T22:27:25+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 1 von 5 Abschnitten
Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 2 von 5 Abschnitten
Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 3 von 5 Abschnitten
Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 4 von 5 Abschnitten
Vorschlag zur Zusammenarbeit - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 15.02.2021 - Abschnitt 5 von 5 Abschnitten






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 04.01.2021 - Strausberger Friedensappell 2020 - PDF







Gesendet von Mail für Windows 10























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Karrenbauer hat China und Russland im Visier / 1.000 Euro-Strafe gegen Uli Gellermann
Datum: 2021-02-13T12:30:27+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Auf der Startseite:

Viel Feind, viel Tod

Karrenbauer hat China und Russland im Visier

Spätestens seit der „Agenda 2010“ ist das Wort „Reform“ ein Synonym für Rückschritt. Denn unter diesem Täuschungswort begann der größte Sozialabbau in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Mit dem neuesten „Reformpapier“, den „Gedanken zur Bundeswehr der Zukunft“, verhält es sich ähnlich: Die Autoren des Papiers, Kriegsministerin Karrenbauer und ihr Generalinspekteur Eberhard Zorn, kehren zurück zur gefährlichen Militärdoktrin der 50er Jahre, der „Vorneverteidigung“.



https://www.rationalgalerie.de/home/viel-feind-viel-tod




In der Rubrik BEWEGEN

1.000 Euro-Strafe gegen Uli Gellermann

Justiz will Grundgesetzverteidiger arm strafen

Dass die Berliner Polizei auf Kommando ruppig wird, ist bekannt. Dass die Berliner Justiz jetzt auch gnadenlos gegen Verteidiger des Grundgesetzes vorgeht, hat eine neue Stufe erreicht: Uli Gellermann soll sich „im bewussten und gewollten Zusammenwirken mit 140 Personen“ am 11. 4. 2020 auf dem Rosa-Luxemburg-Platz ohne Maske und Mindestabstand aufgehalten haben. Das soll ihn jetzt 1.000 Euro kosten.



https://www.rationalgalerie.de/bewegen/1-000-euro-strafe-gegen-uli-gellermann




Mit multiplen Grüßen


Uli Gellermann



























Berliner Zeitung






Kommentar: Hubschrauber vertreiben Menschen - in was für einer Gesellschaft leben wir? - Ein Polizeihubschrauber fliegt tief über Berliner Eisflächen, um die Menschen auseinanderzutreiben. War diese Aktion verhältnismäßig? - Berliner Zeitung - Andreas Kopietz, 16.2.2021 - 06:05 Uhr
























Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Ausnahmezustand als Dauerzustand?

Datum: 2021-02-11T17:09:27+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.02.2021 - Ausnahmezustand als Dauerzustand? - Abschnitt 1 von 7 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.02.2021 - Ausnahmezustand als Dauerzustand? - Abschnitt 2 von 7 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.02.2021 - Ausnahmezustand als Dauerzustand? - Abschnitt 3 von 7 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.02.2021 - Ausnahmezustand als Dauerzustand? - Abschnitt 4 von 7 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.02.2021 - Ausnahmezustand als Dauerzustand? - Abschnitt 5 von 7 Abschnitten


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.02.2021 - Ausnahmezustand als Dauerzustand? - Abschnitt 6 von 7 Abschnitten


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 11.02.2021 - Ausnahmezustand als Dauerzustand? - Abschnitt 7 von 7 Abschnitten




















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Das Hollywood-Virus - There is no business like sick-business
Datum: 2021-02-09T12:30:54+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Das Hollywood-Virus

There is no business like sick-business

Der nächste Blockbuster wird DAS VIRUS heißen. Plötzlich ist es da, aus dem Nichts. Klingt bedrohlich. Aus dem NICHTS, ja, käme es aus, sagen wir mal aus Spandau, oder Bonn, oder Heidenheim, aus bekannten Gegenden, da könnte es ja sympathisch sein, das geht gar nicht.



Mit Grüßen aus der Horror-Virus-Show


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/das-hollywood-virus
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: DIE LINKE - Entwurf Wahlprogramm

Datum: 2021-02-11T10:04:30+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de





Nachfolgend eine Einschätzung von Sevim Dagdelen und Ulla Jelpke in der jungen Welt vom 11.02.2021: Absage an die Friedenspolitik - Der Entwurf zum Wahlprogramm der Partei Die Linke 2021 muss grundlegend geändert werden - Aus dem Posteingang vom 11.02.2021 von Dr. Marianne Linke
Entwurf zum Wahlprogramm der Partei Die Linke 2021 - Es lohnt, den gesamten Programmentwurf zu lesen. Grüße Marianne - Aus dem Posteingang vom 11.02.2021 von Dr. Marianne Linke



Gesendet mit der mobilen Mail App

























RT DE





Streit um ersten deutschen Raumfahrer Sigmund Jähn: Hallesches Planetarium soll umbenannt werden -  RT DE - 10 Feb. 2021 08:24 Uhr





DDR-Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn - der erste Deutsche im All - verstarb am 21. September 2019 im Alter von 82 Jahren - in der DDR als Volksheld verehrt, umkreiste DDR-Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn  zusammen mit Waleri Bykowski 125 Mal unseren blauen Planeten





DDR-Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn - der erste Deutsche im All - PDF























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: ND und Cuba

Datum: 2021-02-10T19:46:57+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de





Martin Niemöller: Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Gewerkschaftler holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschaftler. Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte. - Aus dem Posteingang vom 10.02.2021 von Dr. Marianne Linke
Ein guter Tabubruch - Der Beschluss des Parteivorstands der Linken zu Menschenrechten in Kuba ist richtig, kommentiert Matti Steinitz. - Matti Steinitz - 02.02.2021, neues deutschland - Aus dem Posteingang vom 10.02.2021 von Dr. Marianne Linke
Antikubanische Blase - von Arnold Schoelzel - 06./07.02.2021 - junge welt - Aus dem Posteingang vom 10.02.2021 von Dr. Marianne Linke



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW auf Eure Zuschrift zu Diskussion um Nawalny

Datum: 2021-02-08T00:09:16+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Hallo Grischa, hallo Gerhard,

bitte nehmt mir die Reihenfolge der Anrede nicht übel.
Beide seid Ihr zu DDR-Zeiten mit sehr hohen Funktionen betraut
worden, bei denen Ihr mehrere Sprachen und davon vor allem
Russisch - ich vermute mal recht gut - zu nutzen gewusst habt.

Auch heute noch recherchiert Ihr beide noch auf russischen
Internetseiten oder verfolgt das russische Fernsehen im Original.

Gerhard, Deine Mail erreichte mich am Freitag, den 5.2.2021:

Du schriebst:

"Werte Freunde, ich habe versucht,
meine Meinung zu einigen Problemen
rund um Russland darzulegen und hoffe
auf Eure Stellungnahmen dazu.
M.b.G., Gerhard."


Daran hast Du 3 Dateien angehangen, die ich hiermit an alle weiterschicke.
Zu meiner Entschuldigung: ich habe sie in meiner Art, wie ich das immer tue,
so umgestaltet, dass man sofort das Wesentliche sehen kann.
Ich mache das schon seit meiner Zeit an der EOS so, da ich ein visueller Typ bin.
In meiner Zeit an der Offiziershochschule der Volksmarine als Lehrer musste man
sich auch auf dem Gebiet der Pädagogik und der Psychologie weiterqualifizieren.
Das erfolgte nicht nur berufsbegleitend sondern auch in einem Fernstudium an der
Militärakademie in Dresden. Außerdem wollte ich meinen Schülern(Offiziers- und
Fähnrichschülern, ausländischen Militärkadern und auch Offiziershörern) mein
Wissen so weitergeben, dass sie gerne an meiner militärtechnischen Ausbildung
teilnahmen.
Vor diesem Studium machte ich es mehr oder weniger unbewusst und hinterher
theoretisch begründet. Jetzt kann ich davon nicht mehr lassen. Ich weiß, dass es
viele unter den Genossen, Freunden und Sympathisanten gibt, die das nicht
mögen.
Doch die können zu mindestens mit einem Klick alle „Farbe“ herausnehmen.
Ich selbst finde dadurch in alten Dateien schnell wieder den Kern der Aussage.
Es sind über die Jahre Materialien von mehreren 10-tausend Einzeldateien
geworden. Nur im letzten und diesem Jahr waren es 1,19 GB (1.287.852.032 Bytes)
mit knapp 6500 Dateien, wobei da nicht die Videos mit politischem Inhalt mitgezählt
sind.

Gerhard, Danke für Deine Mühe.

Besonders hat mir Deine Bewertung:

• Meine Meinung zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen
Demonstrationen in Russland am 23.1.2021 von G. Gies


gefallen.

Ein kluge Analyse der gegenwärtigen Situation in Russland.
Aber auch die anderen beiden Anhänge mit Informationen,
die ich in dieser Deutlichkeit nicht kannte, sind für ein breites
Publikum lesenswert.
Natürlich bedanke ich mich für die regelmäßigen Mails von Dir,
wo Du zu den unterschiedlichsten Themen berichtest.

Und Du, Grischa, schriebst mir am Sonnabendvormittag:

Lieber Siggi,
anbei meine bescheidene Meinung zu Nawalny als Rammbock westlicher Einmischungspolitik.

Herzliche Grüße von Grischa


Da hatte ich noch nicht die JW vom Wochenende gelesen.
Dort war dieser „Brief“ als Lesermeinung schon unter:

https://www.jungewelt.de/artikel/395937.aus-leserbriefen-an-die-redaktion.html

erschienen.

Deine Überschrift: Nawalny als Rammbock westlicher Einmischungspolitik
hatte man zwar nicht verwendet und auch die Transkription war eine andere.
Doch auch dort waren diese interessante Fakten dargestellt.

Lesenswert sind auch die weiteren Kritiken, denn man geht dort auch auf Reinhards
Artikel ein, den ich beim letzten Mal schon mitgeschickt habe.

Was gab es noch Lesenswertes am Wochenende z.B. im ND?
Marianne machte mich gerade auf einen Artikel aufmerksam:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1148023.russland-es-geht-um-die-zeit-nach-putin.html.

• Kerstin Kaiser zum Nawalny-Urteil, zum Verhältnis der EU zu Moskau und zur Linken in Russland



Er wird zwar erst morgen in gedruckter Form erscheinen - ist aber schon seit 18:15 Uhr im Internet zu lesen.
Kerstin ist ja vielen Linken bekannt. Sie ist für die Rosa-Luxemburg-Stiftung vor Ort.
Früher studierte sie wie ich auch in Leningrad, wir hätten uns kurzzeitig treffen können.

In ihrer Biografie steht geschrieben:


Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021  - Biografie von Kerstin Kaiser bei Wikipedia


Alles das und mehr ist nachzulesen bei WIKIPEDIA.
Ich kann deshalb nicht für die Richtigkeit garantieren,
weil auch Marianne Linke, Stefan Bollinger, Alexander Neu -
ich lasse mal die akademischen Grade weg - und einige andere
mir persönlich sagten, dass da doch einige Fehler in ihren Biografien
drin sind.

Von Marianne bekam ich auch diese nette Drohung von Putin.
Sicher hat sie auch schon bei anderen links oder auch kritisch
Denkenden die Runde gemacht:


Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Drohung von Wladimir Putin: 'Allen, die gegen meine Nord Stream Gasleitung sind, schicke ich einen harten russischen Winter! Mecklenburg-Vorpommern bleibt verschont!'


Empfehlenswert:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1147973.linke-sicherheitspolitik-bricht-das-weiche-wasser-den-stein.html



Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Linke Sicherheitspolitik  - Bricht das weiche Wasser den Stein? - Özlem Alev Demirel und Matthias Höhn im Streitgespräch über linke Sicherheitspolitik - Von Jana Frielinghaus und Aert van Riel - Neues Deutschland - 06.02.2021


2 große Seiten in der Wochenendausgabe zeigen,
dass die Diskussion zur Sicherheitspolitik in der
Linken noch nicht durch ist.


Mit freundlichen Grüßen

Siggi Dienel






Zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen Demostrationen in Russland am 23.01.2021 (aktualisiert am 05.02.2021) - Gedanken von Gerhard Giese - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Seite 1 von 4 Seiten
Zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen Demostrationen in Russland am 23.01.2021 (aktualisiert am 05.02.2021) - Gedanken von Gerhard Giese - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Seite 2 von 4 Seiten
Zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen Demostrationen in Russland am 23.01.2021 (aktualisiert am 05.02.2021) - Gedanken von Gerhard Giese - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Seite 3 von 4 Seiten
Zur Rolle Nawalnys bei den nicht zugelassenen Demostrationen in Russland am 23.01.2021 (aktualisiert am 05.02.2021) - Gedanken von Gerhard Giese - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021 - Seite 4 von 4 Seiten





Zu 'Protest gegen Bunker-Opa Putin' (MOZ 01.02.2021) -  Leserbrief von Gerhard Giese - Märkische Onlinezeitung  MOZ.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021


Zu 'täglicher Kampf ums Überleben' (MOZ 29.01.2021) -  Leserbrief von Gerhard Giese - Märkische Onlinezeitung  MOZ.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021


Wo sind diese Menschenrechtsdiplomaten eigentlich zu finden, wenn es um die Freiheit solch wahrer Kämpfer für die Wahrheit wie Julian Assange geht? -  Aus: Tageszeitung junge Welt  - Ausgabe vom 06.02.2021 Leserbriefe an die Redaktion -  Leserbrief von Professor Dr. Gregor Putensen zu Beitrag vom 02.02.2021: 'Moskau verteigt Maßnahmen'  - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 08.02.2021






Gesendet von Mail für Windows 10
























RT DE






Mediziner entwickelt eigenen Corona-Impfstoff – Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft -  RT DE - 8 Feb. 2021 14:25 Uhr






Der Mediziner Professor Dr. Winfried Stöcker entwickelte im Alleingang einen Impfstoff gegen das Coronavirus mit hoher Wirksamkeit - Klinisch-immunologisches Labor - Prof. Dr. med. Winfried Stöcker - Seekamp 31 - D-23560 Lübeck - Prof. Dr. med. Winfried Stöcker entwickelt eigenen Corona-Impfstoff
















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien

Datum: 2021-02-04T19:40:58+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de





Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 1 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 2 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 2 - 21

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 2 - 22

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 2 - 23


Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 3 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 4 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 5 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 6 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 7 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 04.02.2021 - Vergessen und zunehmend verzweifelt: Kinder und Familien - Abschnitt 8 von 8 Abschnitten





















RT DE





 'Maßnahmen repressiver Natur': Innenministerium soll Forscher für politische Ziele eingespannt haben -  RT DE - 7 Feb. 2021 21:06 Uhr



















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Das Nichts der ARD - Zaubertricks der Tagesschau
Datum: 2021-02-03T20:15:24+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




In der Rubrik Gesehen

Das Nichts der ARD

Zaubertricks der Tagesschau

Man kennt das von der Bühne: Der Zauberer hält die Hände verschränkt und und behauptet, in denen sei etwas verborgen. Dann, nach ein paar wichtigen Bewegungen, öffnet er die Hände und sagt: Wie Sie sehen, sehen Sie nichts!



Mit Grüßen aus dem ARD-Nirwana


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/gelesen-gesehen-gehoert/das-nichts-der-ard
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Genderwahn treibt neue Blüten

Datum: 2021-02-03T17:13:10+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de





Liebe Freunde,

FAZ (siehe Anlage 29.01.2021 ("Die Überwindung des Fleisches") und Berliner Zeitung

(Götz Aly am 02.02.2021 "Grün-gelbe Dekadenz") informierten über eine Gesetzesvorlage

der Grünen und der FDP im Deutschen Bundestag



Kolumne: Grün-gelbe Dekadenz in Corona-Zeiten - FDP und Grüne planen ein Transsexuellengesetz. Falls es in Kraft treten sollte, dürften wir alle Geschlecht und Namen ändern lassen. - Götz Aly, 2.2.2021 - 11:09 Uhr - Berliner Zeitung
Kolumne: Grün-gelbe Dekadenz in Corona-Zeiten - FDP und Grüne planen ein Transsexuellengesetz. Falls es in Kraft treten sollte, dürften wir alle Geschlecht und Namen ändern lassen. - Götz Aly, 2.2.2021 - 11:09 Uhr - Berliner Zeitung - Textausschnitt




https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/gruen-gelbe-dekadenz-in-corona-zeiten-li.136837


Damit soll eine Entwicklung, die sich auch in der Fehlinterpretation der deutschen Sprache und

der Vermischung von "grammatikalischem Genus" und "biologischem Sexus" deutscher

Substantive zeigte, eine weitere Zuspitzung finden.


Hierzu noch einmal zum Nachlesen und Überdenken drei Beiträge in den Anlagen:

• Robert Pfaller 09/2019 in der taz über "Gendersternchen als neoliberales Distinktionsinstrument der Kulturlinken";

• Dorothea Wendebourg (Theologin) am 18.01.2021 in der FAZ "Die Siegerin bleibt Zweite" sowie einen Leserbrief

• 04.01.2021 in der FAZ "Amsel bleibt Amsel und Specht bleibt Specht".


Corona gibt uns ja die Zeit, am heimischen pc etwas länger zu verweilen,


grüße Euch,

Marianne



Gesendet mit der mobilen Mail App

























RT DE





Sahra Wagenknecht: Linksliberalismus von heute ist Linksilliberalismus -  RT DE - 6 Feb. 2021 16:08 Uhr



















NachDenkSeiten - Die kritische Website







Pestizide: 'Manchmal brechen ganze Nahrungsketten zusammen' - Ein Artikel von: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 05. Februar 2021 um 9:45






















RT DE





Im August behandelte er noch Nawalny: Stellvertretender Chefarzt in Omsker Klinik ist tot - Am Donnerstag ist der stellvertretende Chefarzt für Anästhesiologie und Notfallmedizin des Omsker Notfallkrankenhauses Nummer 1, Sergei Maksimischin, verstorben. Dort war im vergangenen Sommer Alexei Nawalny vor seiner Verlegung in die Berliner Charité behandelt worden -  RT DE - 5 Feb. 2021 12:13 Uhr



















NachDenkSeiten - Die kritische Website







Nawalny, Proteste und die Doppelstandards der Medien - Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 02. Februar 2021 um 10:35







Nawalny, Proteste und die Doppelstandards der Medien - Nawalny: Propaganda gegen deutsche Interessen? -  Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 02. Februar 2021 um 10:35






















RT DE





Arztkomiker Dr. Eckart von Hirschhausen klärt auf – Thema heute: Impfen ist sicher - Der frühere Arzt und Komiker Dr. Eckart von Hirschhausen hat im Rahmen einer TV-Dokumentation an einer Impfstudie teilgenommen. Er wolle darüber aufklären, dass Impfungen gegen COVID-19 eine richtige Sache seien. Damit passt er gut ins Narrativ der deutschen Staatsmedien. -  RT DE - 3 Feb. 2021 20:55 Uhr






















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: WG: Links zu Putins "Prachtschloss" und meine Meinung dazu

Datum: 2021-01-31T21:40:04+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com



Hallo Olga,

Du hast mich über WhatsApp und auch im Internet

auf Russische Videos zum „Luxushotel Putins“ im

Schwarzmeerkurort Gelendschik aufmerksam gemacht.


Emotional warst Du über das Lügenvideo von Navalny

sehr aufgebracht, was auch in Deiner Landsmannschaft

der Fall sein wird.


Du warst kaum zu bremsen. Ich habe Dir im Anhang

Dateien angefügt, die sich damit auseinandersetzen.


Ich hoffe, dass das in Deinem Sinne ist.


Mit freundlichen Grüßen

Siggi Dienel



Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 1 von 5 Abschnitten
Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 2 von 5 Abschnitten
Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 3 von 5 Abschnitten
Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 4 von 5 Abschnitten
Links zu Putins 'Prachtschloss' und meine Meinung dazu - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - Abschnitt 5 von 5 Abschnitten



Die Wucht der Wirklichkeit  Nawalny in Russland - Ostsee-Zeitung vom 30.-31.1.2021 -  Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF
Blick für die Realität verloren - Zu 'Nord Stream2 - Weiterbau kann länger dauern' (OZ vom 22. Januar 2021) -  Leserbrief von Joachim Bieber aus Rostock an die OZ - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF







Gesendet von Mail für Windows 10




Mainstream-Berichte zu Nawalny und Hieronymus Carl Friedrich von Münchausen - Silbermadaille geht klar an den weltweit bekannten Lügenbaron von Münchhausen! - Nawalny, Proteste und die Doppelstandards der Medien - Nawalny: Propaganda gegen deutsche Interessen? -  Ein Artikel von: Tobias Riegel - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 02. Februar 2021 um 10:35
Blick für die Realität verloren - Zu 'Nord Stream2 - Weiterbau kann länger dauern' (OZ vom 22. Januar 2021) -  Leserbrief von Joachim Bieber aus Rostock an die Ostsee-Zeitung - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF




























In stillem Gedenken an Brunhild Mickley (16.04.1948 - 21.01.2021) -  Eckart Kreitlow - Ribnitz-Damgarten, 30.01.2021


Meine Gedanken zum Tod von Brunhild Mickley (16.04.1948 - 21.01.2021) - Eckart Kreitlow - Ribnitz-Damgarten, 30.01.2021 - Seite 1 von 3
Meine Gedanken zum Tod von Brunhild Mickley (16.04.1948 - 21.01.2021) - Eckart Kreitlow - Ribnitz-Damgarten, 30.01.2021 - Seite 2 von 3


Meine Gedanken zum Tod von Brunhild Mickley (16.04.1948 - 21.01.2021) - Eckart Kreitlow - Ribnitz-Damgarten, 30.01.2021 - Seite 3 von 3





























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Der Tod aus der Spritze - Der zweifelhafte Doktor Drosten wieder dabei
Datum: 2021-01-30T13:01:01+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Der Tod aus der Spritze

Der zweifelhafte Doktor Drosten wieder dabei

Natürlich war die Erfindung des Pockenimpfstoffes ein medizinischer Fortschritt. Und als am 26. August 1807 das Königlich-Baierische Regierungsblatt „auf königlichen allerhöchsten Befehl“ eine Verordnung „die in sämtlichen Provinzen gesetzlich einzuführende Schuzpocken-Impfung betreffend“ veröffentlichte, war das ein Segen: Die hohe Sterblichkeit nach einer Infektion mit dem Pockenvirus hatte in Bayern und auch anderswo ein Ende. Und als die DDR 1960 die Schluckimpfung gegen Polio einführte, konnte sie nicht nur die spinale Kinderlähmung eindämmen, sondern sogar dem ungeliebten Nachbarn Bundesrepublik drei Millionen Dosen des in der Sowjetunion entwickelten Sabin-Tschumakow-Impfstoffes als Geschenk anbieten.



Mit Grüßen aus der Profit-Recherche


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/der-tod-aus-der-spritze
















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de









RT DE





Diether Dehm zu Grünen-Forderung nach Stopp von Nord Stream 2: Dafür Frackinggas aus Pentagon-Rektum - RT DE - 26 Jan. 2021 17:37 Uhr





Wütender Widerstand gegen Nord Stream 2 - Manuela Schwesig darf die US-Sanktionen in der Tagesschau nicht kritisieren - Ein Artikel von Wolfgang Bittner | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 26. Januar 2021 um 14:04






Blick für die Realität verloren - Zu 'Nord Stream2 - Weiterbau kann länger dauern' (OZ vom 22. Januar 2021) -  Leserbrief von Joachim Bieber aus Rostock an die Ostsee-Zeitung - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 31.01.2021 - PDF






Im Schlagabtausch von Dr. Dietmar Bartsch (DIE LINKE) mit dem Bundestagsabgeordneten der Grünen Trittin zu Nord Stream 2 in der Debatte des Deutschen Bundestages am 18. 09.2020: 'Faktisch machen Sie sich zum Lobbyisten für dreckiges und teures US-Frackinggas. Und grün ist daran überhaupt nichts!'

























Berliner Zeitung






Zukunft der Demokratie: Haben die liberalen Demokratien westlichen Zuschnitts noch eine Zukunft? - Überheblich, arrogant und unfähig, aus eigenen Fehlern zu lernen: Das ist die Lage der liberalen Demokratien 30 Jahre nach dem Sieg im Kalten Krieg. Und jetzt? - Berliner Zeitung - Antje Vollmer, 31.1.2021 - 06:00 Uhr
























Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Menschenleben zählen nicht - der große Profit der Pharmakonzerne

Datum: 2021-01-28T19:52:08+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 28.01.2021 - Menschenleben zählen nicht - der große Profit der Pharmakonzerne - Abschnitt 1 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 28.01.2021 - Menschenleben zählen nicht - der große Profit der Pharmakonzerne - Abschnitt 2 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 28.01.2021 - Menschenleben zählen nicht - der große Profit der Pharmakonzerne - Abschnitt 3 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 28.01.2021 - Menschenleben zählen nicht - der große Profit der Pharmakonzerne - Abschnitt 4 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 28.01.2021 - Menschenleben zählen nicht - der große Profit der Pharmakonzerne - Abschnitt 5 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 28.01.2021 - Menschenleben zählen nicht - der große Profit der Pharmakonzerne - Abschnitt 6 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 28.01.2021 - Menschenleben zählen nicht - der große Profit der Pharmakonzerne - Abschnitt 7 von 8 Abschnitten
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 28.01.2021 - Menschenleben zählen nicht - der große Profit der Pharmakonzerne - Abschnitt 8 von 8 Abschnitten


























Berliner Zeitung






Interview: Heribert Prantl: 'Ich hoffe, dass die Gesellschaft aufwacht' - Der frühere Politik-Chef der Süddeutschen Zeitung und Jurist sagt: Das Grundgesetz steht nicht unter Pandemie-Vorbehalt. - Berliner Zeitung -  - Michael Maier, 30.1.2021 - 17:27 Uhr
































Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: ATTAC zu Auschwitz

Datum: 2021-01-27T16:46:35+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de





Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - ATTAC-Erklärung zum 76. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz - PDF - Seite 1 Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - ATTAC-Erklärung zum 76. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz - PDF - Seite 1 Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - ATTAC-Erklärung zum 76. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz - PDF - Seite 1 Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - ATTAC-Erklärung zum 76. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz - PDF - Seite 2 Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - ATTAC-Erklärung zum 76. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz - PDF - Seite 2 Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - ATTAC-Erklärung zum 76. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz - PDF - Seite 2 Abschnitt 3




Gesendet mit der mobilen Mail App






























Berliner Zeitung






Geopolitik: Rote Linien zur Propaganda - Der russische Staatssender RT will sein Profil in Deutschland ändern. Mit neuem Personal und hohen Ansprüchen. - Berliner Zeitung -  Michael Maier (Mitarbeit: Okan Bellikli), 27.1.2021 - 20:57 Uhr




























RT DE





Team Todenhöfer – Deutschlands neue 'Gerechtigkeitspartei' - RT DE - 26 Jan. 2021 20:05 Uhr





















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW: Nawalny - Putins Palast-Video im Schwarzwald produziert

Datum: 2021-01-25T23:40:52+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com







Antwort-E-Mail an Marianne und Ralf - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - PDF



Beschluss des Parteivorstandes der Partei DIE LINKE vom 23.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - PDF





Pressemitteilung - Gehrcke zu Höhn: Kein Frieden mit der NATO! - Interview vom 24.01.2021 - www.wolfgang-gehrcke.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021


Gehrcke zu Höhn: Kein Frieden mit der NATO! - Interview vom 24.01.2021 - www.wolfgang-gehrcke.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 1 von 5 Abschnitten
Gehrcke zu Höhn: Kein Frieden mit der NATO! - Interview vom 24.01.2021 - www.wolfgang-gehrcke.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 2 von 5 Abschnitten
Gehrcke zu Höhn: Kein Frieden mit der NATO! - Interview vom 24.01.2021 - www.wolfgang-gehrcke.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 3 von 5 Abschnitten
Gehrcke zu Höhn: Kein Frieden mit der NATO! - Interview vom 24.01.2021 - www.wolfgang-gehrcke.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 4 von 5 Abschnitten
Gehrcke zu Höhn: Kein Frieden mit der NATO! - Interview vom 24.01.2021 - www.wolfgang-gehrcke.de - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 5 von 5 Abschnitten



Grüne und LINKE: Die Aufweichung der Friedenspolitik - Ein Artikel von Bernhard Trautvetter | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 1 von 9 Abschnitten
Grüne und LINKE: Die Aufweichung der Friedenspolitik - Ein Artikel von Bernhard Trautvetter | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 2 von 9 Abschnitten
Grüne und LINKE: Die Aufweichung der Friedenspolitik - Ein Artikel von Bernhard Trautvetter | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 3 von 9 Abschnitten
Grüne und LINKE: Die Aufweichung der Friedenspolitik - Ein Artikel von Bernhard Trautvetter | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 4 von 9 Abschnitten
Grüne und LINKE: Die Aufweichung der Friedenspolitik - Ein Artikel von Bernhard Trautvetter | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 5 von 9 Abschnitten
Grüne und LINKE: Die Aufweichung der Friedenspolitik - Ein Artikel von Bernhard Trautvetter | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 6 von 9 Abschnitten
Grüne und LINKE: Die Aufweichung der Friedenspolitik - Ein Artikel von Bernhard Trautvetter | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 7 von 9 Abschnitten
Grüne und LINKE: Die Aufweichung der Friedenspolitik - Ein Artikel von Bernhard Trautvetter | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 8 von 9 Abschnitten
Grüne und LINKE: Die Aufweichung der Friedenspolitik - Ein Artikel von Bernhard Trautvetter | Verantwortlicher: Redaktion - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 9 von 9 Abschnitten




Grüner Glutkern - Von Arnold Schölzel - Aus Tageszeitung junge Welt: Ausgabe vom 23.01.2021, Seite 3 (Beilage) / Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 1 von 4 Abschnitten
Grüner Glutkern - Von Arnold Schölzel - Aus Tageszeitung junge Welt: Ausgabe vom 23.01.2021, Seite 3 (Beilage) / Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 2 von 4 Abschnitten
Grüner Glutkern - Von Arnold Schölzel - Aus Tageszeitung junge Welt: Ausgabe vom 23.01.2021, Seite 3 (Beilage) / Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 3 von 4 Abschnitten
Grüner Glutkern - Von Arnold Schölzel - Aus Tageszeitung junge Welt: Ausgabe vom 23.01.2021, Seite 3 (Beilage) / Wochenendbeilage - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 4 von 4 Abschnitten



Palast-Video in Blackforest-Studios produziert - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 1 von 5 Abschnitten
Palast-Video in Blackforest-Studios produziert - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 2 von 5 Abschnitten
Palast-Video in Blackforest-Studios produziert - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 3 von 5 Abschnitten

Palast-Video in Blackforest-Studios produziert - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 4 von 5 Abschnitten
Palast-Video in Blackforest-Studios produziert - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 25. Januar 2021 um 11:39 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021  - Abschnitt 5 von 5 Abschnitten



Schwarzwälder Bote - Palast-Video in Blackforest Studios produziert - Schwarzwälder Bote - 22.01.2021 - 09:40 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 1 von 4 Abschnitten
Schwarzwälder Bote - Palast-Video in Blackforest Studios produziert - Schwarzwälder Bote - 22.01.2021 - 09:40 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 2 von 4 Abschnitten
Schwarzwälder Bote - Palast-Video in Blackforest Studios produziert - Schwarzwälder Bote - 22.01.2021 - 09:40 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 3 von 4 Abschnitten
Schwarzwälder Bote - Palast-Video in Blackforest Studios produziert - Schwarzwälder Bote - 22.01.2021 - 09:40 Uhr - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 4 von 4 Abschnitten




Wer ist der russische oppositionelle Nawalny? - Ein Lügner im Dienste russlandfeindlicher Interessen! - CO-OP NEWS - Co-op Anti-War Cafe Berlin  - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 1 von 5 Abschnitten
Wer ist der russische oppositionelle Nawalny? - Ein Lügner im Dienste russlandfeindlicher Interessen! - CO-OP NEWS - Co-op Anti-War Cafe Berlin  - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 2 von 5 Abschnitten
Wer ist der russische oppositionelle Nawalny? - Ein Lügner im Dienste russlandfeindlicher Interessen! - CO-OP NEWS - Co-op Anti-War Cafe Berlin  - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 3 von 5 Abschnitten
Wer ist der russische oppositionelle Nawalny? - Ein Lügner im Dienste russlandfeindlicher Interessen! - CO-OP NEWS - Co-op Anti-War Cafe Berlin  - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 4 von 5 Abschnitten
Wer ist der russische oppositionelle Nawalny? - Ein Lügner im Dienste russlandfeindlicher Interessen! - CO-OP NEWS - Co-op Anti-War Cafe Berlin  - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 25.01.2021 - Abschnitt 5 von 5 Abschnitten







Gesendet von Mail für Windows 10























The World News Monitor - Fakten, Analyse, Nachhaltigkeit





Stress an den deutschen Flüssen: Klimawandel setzt Umwelt und Wirtschaft unter Druck - The World News Monitor - Fakten, Analyse, Nachhaltigkeit - 20. Januar 2021, 16:25


















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Kolonie, ja bitte! - GRÜNE Stiftung liebt die NATO
Datum: 2021-01-25T14:31:05+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Kolonie, ja bitte!

GRÜNE Stiftung liebt die NATO

Jüngst traf man sich im Cyber Space: Die Vorsitzende der Böll-Stiftung, Ellen Ueberschär, und der Vodafon-Lobbyist, David Deißner, von der Atlantik Brücke mit den anderen US-Darlings der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, dem German Marshall Fund und Heinrich Brauss, Generalleutnant a.D. von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Unter der gewollt flotten Überschrift „Transatlantisch? Traut Euch!“ duzte man sich für eine „Neue Übereinkunft zwischen Deutschland und Amerika“. Gemeint waren die USA und jener Teil Deutschlands, der gerne hinter der alten Supermacht steht, um sich aus dieser Position ein warmes Plätzchen im Darm des neuen US-Präsidenten zu sichern.



Mit Grüßen an den grünen Krieg


Uli Gellermann



https://www.rationalgalerie.de/home/kolonie-ja-bitte




















RT DE





Krachende Niederlage für Heiko Maas: EU erkennt Guaidó nicht mehr als Interimspräsidenten an - RT DE - 25 Jan. 2021 19:38 Uhr






Der fähigste Außenminister der Welt? - Die schöne Maas-Mär der Tagesschau - RT Deutsch - 25 Jan. 2021 06:45 Uhr





















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: WG: Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher

Datum: 2021-01-24T21:04:54+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com







Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 24.01.2021 - Antwort-E-Mail zu Ralf Krämers Zuschrift zum Vorschlag von Matthias Höhn



Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 24.01.2021 - Antwort-E-Mail zu Ralf Krämers Zuschrift zum Vorschlag von Matthias Höhn


Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 24.01.2021 - Antwort-E-Mail zu Ralf Krämers Zuschrift zum Vorschlag von Matthias Höhn



Vorlage zur Sitzung des Parteivorstandes DIE LINKE am 23.01.2021





Gesendet von Mail für Windows 10


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher

Datum: 2021-01-23T21:07:30+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com







Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 1 von 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 2 von 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 3 von 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 4 von 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Antwort auf die E-Mail an Ellen Brombacher - Abschnitt 5 von 5



Was zu beachten ist: Angela Merkel ist eine große Wahlstrategin - Ein Artikel von: Albrecht Müller - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 22. Januar 2021 um 14:01 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021






Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 1 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 2 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 3 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 4 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 5 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 6 von 7
Matthias Höhn will eine andere Partei - Erklärung vom 21.01.2021 der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE zum Diskussionsangebot 'Linke Sicherheitspolitik' vom 17.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 7 von 7






Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 1 von 5
Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 2 von 5
Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 3 von 5
Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 4 von 5
Linkspolitik will radikalen Kurswechsel - von Liudmila Kotlyarova - SNA - 20.01.2021 - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021 - Abschnitt 5 von 5






Deutschland - Nationale Sicherheits- und Verteidigungspolitik aus dialektisch-materialistischer Sicht - Berlin 2019 - Autoren: Bernd Biedermann und Dr. Wolfgang Kerner  - PDF - Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 23.01.2021





Gesendet von Mail für Windows 10


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Artikel von Ellen

Datum: 2021-01-22T20:03:07+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 22.01.2021 - Mail an Ellen Brombacher mit Anmerkungen zu ihrem Gastkommentar  in der Tageszeitung Junge Welt, Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 8 mit dem Titel 'Prinzip Anbiederung - Friedenspolitik unter Beschuss ' zu den umstrittenen Debattenvorschlägen von Matthias Höhn






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel  vom 22.01.2021  - Gastkommentar von Ellen Brombacher  in der Tageszeitung Junge Welt, Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 8  mit dem Titel 'Prinzip Anbiederung - Friedenspolitik unter Beschuss ' zu den umstrittenen Debattenvorschlägen von Matthias Höhn - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel  vom 22.01.2021  - Gastkommentar von Ellen Brombacher  in der Tageszeitung Junge Welt, Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 8  mit dem Titel 'Prinzip Anbiederung - Friedenspolitik unter Beschuss ' zu den umstrittenen Debattenvorschlägen von Matthias Höhn - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel  vom 22.01.2021  - Gastkommentar von Ellen Brombacher  in der Tageszeitung Junge Welt, Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 8  mit dem Titel 'Prinzip Anbiederung - Friedenspolitik unter Beschuss ' zu den umstrittenen Debattenvorschlägen von Matthias Höhn - Abschnitt 3






Gesendet von Mail für Windows 10



















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist

Datum: 2021-01-21T17:38:24+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 6
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 21.01.2021 - Warum auch dieser Lockdown nicht die Lösung ist - Abschnitt 7




















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Change.Org zensiert - Unter der Oberfläche der Tagesschau
Datum: 2021-01-20T20:45:24+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




In der Rubrik GESEHEN

Nach Nachrichten tauchen

Unter der Oberfläche der Tagesscha

Schon mit der Überschrift „Urlaubsreisen wohl erst ab Pfingsten“ schwimmt die „Tagesschau“ ganz weit oben. Denn der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung soll gesagt haben: "Ich glaube, dass Reisen etwas ist, dass die nächsten zwei, drei Monate noch sehr schwer vorstellbar ist“. Jetzt wäre der Job eines echten Nachrichten-Redakteurs zu fragen und aufzuklären: Was macht ein Tourismusbeauftragter eigentlich? Reist er durch die Gegend? Schläft er in fremden Betten zur Probe? Woher weiß der Mann den Pfingst-Termin? Alles Fragen, die von der Tagesschau nicht gestellt werden und weil sie nicht gestellt werden, werden sie auch nicht beantwortet.



https://www.rationalgalerie.de/gelesen-gesehen-gehoert/nach-nachrichten-tauchen




In der Rubrik BEWEGEN

Change.Org zensiert

Petition wieder im Netz: Die Bundesregierung möge zurücktreten

Vor ein paar Tagen war sie perfekt im Netz: Die Petition gegen das Corona-Regime. Und was macht Change.Org? Die Damen und Herren von der Change.Org-Maschine löschen erstmal eine bereits veröffentliche Petition, mit der die Bundesregierung zum Rücktritt aufgefordert wird. Zur Erklärung der Löschung quälen sie sich folgende Zeilen ab:



https://www.rationalgalerie.de/bewegen/change-org-zensiert




Mit multiplen Grüßen


Uli Gellermann

























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Heinz Florian Oertel

Datum: 2021-01-18T19:41:33+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

gestern lief ein wunderbarer Film im MDR über Heinz Florian Oertel -

Persönlichkeit und Geschichte in sympathischer Synthese:


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Legenden - Ein Abend für Heinz Florian Oertel - Der Sportreporter, Moderator und Schauspieler Heinz Florian Oertel war die bekannteste Stimme des DDR-Fernsehens. - MDR-Fernsehen



https://www.mdr.de/video/mdr-videos/reportagen-dokus/video-legenden-ein-abend-fuer-heinz-florian-oertel-100.html



Grüße Euch, Marianne
























RT DE





Interview mit Amira Mohamed Ali zum Fall Nawalny: 'Bundesregierung hüllt sich in Schweigen' - RT DE - 22 Jan. 2021 19:22 Uhr






Europa - Fall Nawalny: Ärzte in Russland schließen jegliche Vergiftung aus, teilen Details der Behandlung mit - RT Deutsch - 07.09.2020






















Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Matthias Höhn II Gemeinnützigkeit

Datum: 2021-01-21T20:12:08+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de



Liebe Freunde,

nachfolgend zwei Hinweise:

1.Zu dem Papier von Matthias Höhn, dass uns unser Stralsunder Genosse gestern zugemailt hatte

(siehe auch spiegel-online),


Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Nato, Uno-Einsätze, Russland - Linke diskutiert radikalen Kurswechsel in der Außenpolitik Von Jonas Schaible SPIEGELONLINE - 19.01.2021, 13:40 Uhr  - PDF



hier eine Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zur Kenntnis,


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 6
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 7
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 8
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 9
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke -  Stellungnahme der Kommunistische Plattform der Linkspartei zu dem Papier von Matthias Höhn - PDF - Abschnitt 10



2. In den letzten Monaten haben wir immer wieder davon Kenntnis erhalten,

dass bestimmten Vereinen (attac, campact, Bundesverband der VVN-BdA)

mit abenteuerlichen Begründungen die Gemeinnützigkeit durch zuständige

Finanzämter entzogen wurde.

Gerade heute erhielt ich von Hamburger Freunden diesen Artikel aus der taz :


Ein Gespenst geht um in Hamburg - Marx-Lesekreis nicht mehr gemeinnützig - taz Nord - Redakteurin Katharina Schipkowski - 19.1.2021 - Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke - Artikel aus der taz von Hamburger Freunden


https://taz.de/Marx-Lesekreis-nicht-mehr-gemeinnuetzig/!5741941/


Grüße in den Abend,

Marianne



























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Fortsetzung der gestrigen E-Mail zu: Matthias Höhn fordert Revision friedens-
politischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn


Datum: 2021-01-20T21:40:01+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com






Hallo Gerhard,

liebe Genossen, Freunde und Sympathisanten,

gestern ist mir das ND als Quelle durchgerutscht:

Jana Frielinghaus schreibt ebenfalls einen kritischen Artikel

zu den Vorschlägen von Matthias Höhn.

Lesenswert ist auch ihr Kommentar dazu auf Seite 10.

Ich habe alles angehangen als Word- als auch als PDF-Datei -

einmal zur digitalen Nutzung bei Vorträgen oder zur besseren

Lesbarkeit mit einem Smartphon.

Übrigens scheint meine Mail doch etwas Staub aufgewirbelt zu haben.

Das bezeugen die Rückantworten, die ich heute erhalten habe.

Mit freundlichen Grüßen

Siggi Dienel





Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn -
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Matthias Höhn fordert Revision friedenspolitischer Grundsätze seiner Partei und sieht bei ihr mangelnden Realitätssinn - Abschnitt 6






Gesendet von Mail für Windows 10























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Zero Covid - Null Zweifel - Linker Aufruf für den Virus-Staat
Datum: 2021-01-19T13:30:34+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Zero Covid - Null Zweifel

Linker Aufruf für den Virus-Staat


Eine beträchtliche Menge linker Menschen hat sich zu einem Aufruf unter der Überschrift #ZeroCovid zusammengefunden. Nicht wenige von ihnen galten lange als Oppositionelle, manche begreifen sich sogar als Marxisten. Der Mehrheit von ihnen darf man redliche Absichten unterstellen.



Mit Wünschen an den intellektuellen Diskurs


Uli Gellermann




https://www.rationalgalerie.de/home/zero-covid-null-zweifel




















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Die Mutation - Ein Virus aus dem Sprachlabor
Datum: 2021-01-18T11:00:31+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Die Mutation

Ein Virus aus dem Sprachlabor


Wer bei Google das Wort MUTATION eingibt, bekommt in 53 Sekunden 104.000.000 Treffer. Und gemeint ist immer das mutierte Virus, der Mutant aus der Panik-Box, der uns bald alle umbringen wird. Es ist davon auszugehen, dass die MUTATION als nächste Begründung für die weiteren Corona-Regime-Maßnamen herhalten muss. - Um ein wenig wissenschaftlichen Boden unter die Füße einer hysterischen öffentlichen Debatte zu bekommen, sprach die RATIONALGALERIE mit Dr. Eric Markhoff, einem Epidemiologen der trockenen Art.



Mit Grüßen aus der Wissenschaft


Uli Gellermann




https://www.rationalgalerie.de/home/die-mutation
















Europa-Friedensforum - Engagement für den Frieden? Na klar, wir sind dabei! Grafik: Eckart Kreitlow - Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn

Datum: 2021-01-20T00:09:23+0100

Von: "Siegfried Dienel" dienel_siegfried@hotmail.com




Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 20.01.2021 - Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang - Email von Siegfried Dienel vom 20.01.2021 - Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn - Abschnitt 2





Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn -  LINKSPARTEI - Nato? Find' ich gut - Koalitionsfähig werden: Papier aus Partei Die Linke schlägt radikalen Kurswechsel in der Friedenspolitik vor -  Von Arnold Schölzel - Tageszeitung junge Welt  Ausgabe vom 20.01.2021, Seite 1 / Titelseite - PDF






Linke-Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Parteivorsitzender Tobias Pflüger zum Debattenbeitrag von Linkenpolitiker Matthias Höhn: 'Das sollten wir Linke nicht ändern.' -  Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel vom 20.01.2021 - Debatte zu Linke Sicherheitspolitik von Matthias Höhn - Aus: Tageszeitung junge Welt - Ausgabe vom 20.01.2021 - LINKSPARTEI - Nato? Find' ich gut - Koalitionsfähig werden: Papier aus Partei Die Linke schlägt radikalen Kurswechsel in der Friedenspolitik vor -  Von Arnold Schölzel - Tageszeitung junge Welt  Ausgabe vom 20.01.2021, Seite 1 / Titelseite - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Debattenbeitrag von Matthias Höhn DIE LINKE zur Sicherheitspolitik der Linkspartei - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Nato, Uno-Einsätze, Russland - Linke diskutiert radikalen Kurswechsel in der Außenpolitik Von Jonas Schaible SPIEGELONLINE - 19.01.2021, 13:40 Uhr  - PDF






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Atlantiker des Tages Stefan Liebich - Von Reinhard Lauterbach - Tageszeitung junge Welt  Ausgabe vom 13.10.2020






Aus dem Posteingang von Siegfried Dienel - Strausberger Friedensappell 2020 - PDF






Gesendet von Mail für Windows 10


























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: SILBERGRAUBLAU

Datum: 2021-01-16T22:34:43+0100

Von: "Ulf Annel" ulf.annel@web.de





Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Lesende!
Liebe Freundinnen und Freunde unterhaltsamer Literatur!

Darf ich Ihnen ein Buch empfehlen?
Es ist voller schöner Bilder der Neustrelitzer Malerin Anke Fabian.
Allein deswegen lohnt es sich, einen Blick, nein, mehrere Blicke in das Buch


SILBERGRAUBLAU - ein Strandbuch


Aus dem Posteingang von Ulf Annel - SILBERGRAUBLAU - ein Strandbuch - es ist voller schöner Bilder der Neustrelitzer Malerin Anke Fabian


zu werfen.

Wer zudem gern fröhliche Gedichte liest (geeignet für Kinder
von 8 bis 108), für den gäbe es demzufolge einen zweiten Grund, sich
das Buch zuzulegen.

Da es selbst außerhalb von Buchhandlungs-Schließzeiten in den Buchläden
selten ein Lyrik-Regal gibt, müssten Sie nach dem Buch fragen.

Freilich hilft auch das Internet.

Erschienen ist das Buch im Demmler-Verlag Ribnitz-Damgarten.

Im Anhang ein bisschen Material - und noch ein Hinweis auf ein
zweites Werkchen von mir mit ebenfalls fröhlichen Texten
(illustriert von der witzigen Katrin Kadelke) mit dem Titel


"Rinderschwanzsuppe & Kindertanzgruppe".


Aus dem Posteingang von Ulf Annel - noch ein Hinweis auf ein zweites Werkchen von mir mit ebenfalls fröhlichen Texten (illustriert von der witzigen Katrin Kadelke) mit dem Titel 'Rinderschwanzsuppe & Kindertanzgruppe'


Wenn Sie örtlich eine Möglichkeit haben, würde ich auch gern zu einer Lesung "auftauchen".

Freundliche Grüße von

Ulf Annel

(zu finden auch auf www.kabarett-diearche.de)


























RT DE





Sahra Wagenknecht: Merkels Corona-Politik bedient die Interessen großer Unternehmen - RT DE - 19 Jan. 2021 19:42 Uhr
























Berliner Zeitung






Corona-Pandemie 2021: Epidemiologe: Wir müssen bis zum Frühling im Lockdown bleiben - Wann werden die Impfstoffe unser Leben normalisieren? Werden wir es jemals schaffen, Corona auszurotten? Ein Epidemiologe blickt im Interview in die Zukunft. - Berliner Zeitung - 19.1.2021 - 08:41, Miray Caliskan
























Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte

Datum: 2021-01-14T18:43:18+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Zitate aus Zuschriften an Dr. Sahra Wagenknecht  - Abschnitt 7
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Zitate aus Zuschriften an Dr. Sahra Wagenknecht  - Abschnitt 8
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Zitate aus Zuschriften an Dr. Sahra Wagenknecht  - Abschnitt 9

Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 14.01.2021 - Mehr Anerkennung statt Impfzwang für Pflegekräfte - Abschnitt 6




















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Michael Ballwitz - Eine Bewegung zum Totlachen
Datum: 2021-01-12T13:16:02+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Michael Ballwitz

Eine Bewegung zum Totlachen


Vom wem ist dieser erste Satz: "Wir müssen den Lockdown, den wir jetzt haben, verlängern und an einigen Stellen auch noch vertiefen“. Und von wem wohl der zweite: „Querdenken fordert daher einen zeitlich befristeten Mega-Lockdown!“



Mit Grüßen aus der Demokratie-Bewegung


Uli Gellermann




https://www.rationalgalerie.de/home/michael-ballwitz
























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: ARD am 12.01.2021 Die Rapoports

Datum: 2021-01-11T19:19:36+0100

Von: "Dr. Marianne Linke" marianne.linke@web.de


Liebe Freunde,

am 12.01.2021 bringt die ARD um 20.15 Uhr die dritte Staffel der Serie "Charite",

beginnend mit dem Wirken von Frau Professor Inge Rapoport

(siehe pdf-Anlage: "Die drei Leben der Rapoports").


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 1
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 2
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 3
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 4
Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die drei Leben der Rapoports - PDF - Seite 5



Ein Porträt über Inge Rapoport erschien im Jahre 2017 in der Sonntag-FAZ:

https://www.faz.net/aktuell/wissen/geist-soziales/gelehrtendynastien-in-der-ehemaligen-ddr-verfolgt-geehrt-umstritten-14718709.html


Das Leben von Inge und Mitja Rapoport, diese Ausnahmepersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts - Kommunisten,

Wissenschaftler, Eltern, Freunde - verfilmte der mdr im Jahre 2003.

Dieser Film ist ggw. in der mdr-Mediathek abrufbar:


Aus dem Posteingang von Dr. Marianne Linke und Dr. Lienhard Linke  -  Die Rapoports - Unsere drei Leben - 14.01.2021 - MDR Dok - MDR Fernsehen

https://www.ardmediathek.de/mdr/video/mdr-dok/die-rapoports-unsere-drei-leben/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9kMmY1NmZlNS00Njc1LTQ0NTYtODlkMS0zNTE3MWVkZTU5ZjU/


Wir hatten Gelegenheit, die Rapoport während unserer Zeit an der Humboldt-Universität zu Berlin persönlich kennenzulernen

(Lienhard wurde bei ihm habilitiert).

Ich lege Euch diese Veröffentlichungen sehr, sehr ans Herz,

mit herzlichen Grüßen


Marianne und Lienhard
























RT DE








Ohne große Worte: Bundesregierung änderte Zugangsbedingungen für Corona-Hilfen - RT DE - 12 Jan. 2021 16:57 Uhr



















Berliner Zeitung







Corona-Check: Kann man nach der ersten Impfung noch an Covid-19 erkranken? - Vermehrt gibt es Meldungen darüber, dass Menschen nach der ersten Impfdosis Covid-19 bekommen. Wie das zu erklären ist – und warum der Impfstoff dennoch wirkt. - Dorothea Nitzsche - Berliner Zeitung - 11.1.2021 - 11:28 Uhr





















NachDenkSeiten - Die kritische Website







Das Heute Journal mal wieder in Top-Propagandaform - Ein Artikel von: Albrecht Müller - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 11. Januar 2021 um 11:30





















Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: Nazi-Erben gegen Querdenker - HANDELSBLATT verkündet Glaubenskrieg
Datum: 2021-01-11T11:45:56+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




Nazi-Erben gegen Querdenker

HANDELSBLATT verkündet Glaubenskrieg


Zur DvH Medien GmbH gehören viele Presse-Titel. Im Jahr 2018 machte der Medien-Konzern 503 Millionen Euro Umsatz. Gründer dieses Manipulations-Monsters war der Nazi-Profiteur Georg von Holtzbrinck. Seine Erben haben zum Feldzug gegen die „Querdenker“ geblasen. Jüngst erst trötete der Berliner TAGESSPIEGEL mit Hilfe des Antisemitismusbeauftragten Baden-Württembergs, Dr. Michael Blume, in das Merkel-Spahn-Horn. Um die Reichweite zu verstärken, hatte die Konzernführung auch das HANDELSBLATT in den mißtönenden Wettbewerb um schlechten Journalismus geschickt.



Mit Grüßen an die Manipulations-Industrie


Uli Gellermann




https://www.rationalgalerie.de/home/nazi-erben-gegen-querdenker
















Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de










Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen

Datum: 2021-01-07T17:46:14+0100

Von: "Dr. Sahra Wagenknecht" sahra.wagenknecht@bundestag.de




Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 1
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 2
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 3
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 4
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 5
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 6
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 7
Aus dem Posteingang von Dr. Sahra Wagenknecht (MdB) - Team Sahra 07.01.2021 - 2021 - ein Jahr, in dem die Weichen neu gestellt werden müssen - Abschnitt 8

























Aus dem Posteingang - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - 
      vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt






-----Original-Nachricht-----

Betreff: Dr. Schwagerick

Datum: 2021-01-09T00:51:23+0100

Von: "Andrea Kurschus" kurschus-klebingat@t-online.de


Lieber Eckart,

unsere langjährige Vorpommern-Freundin Dr. Birgit Schwagerick, promovierte Biologin und Expertin

auf dem Gebiet der Virologie & Epidemiologie, Leiterin der MQD-Labors in Rostock sowie Sachverständige

der Tierseuchenkasse MV, hat heute ein Papier zur COVID19-Erkrankung erstellt, weil sie über den Impfstoff

bzw. das geplante und bereits in Gang gesetzte Impfvorhaben besorgt ist.

Sie ist weit entfernt von “Corona-Leugnern” oder “Querdenkern”, eine gestandene, anerkannte und

praktizierende Wissenschaftlerin — uns früher eine verlässliche Beraterin für unseren ehemaligen

Viehbestand, aber auch vertreten in qualifizierten (internationalen) Gremien.

Ihre Datenlage hat sie für ihre Freunde, Bekannten und Familie aufgeschrieben,

nicht sonderlich plakativ (wie das meiste andere, was uns derzeit präsentiert wird),

aber sicherlich sehr fundiert. Sie hat den Text zur Weitergabe freigegeben.

Ich schicke es Dir mal zum Lesen, weil es uns nachdenklich macht.


Liebe Grüße: ANDREA




Aus dem Posteingang - Datenlage Corona-Virus-Infektionen Stand: 08.01.2021 -  Dr. Birgit Schwagerick



Aus dem Posteingang - Datenlage Corona-Virus-Infektionen Stand: 08.01.2021 -  Dr. Birgit Schwagerick - Seite 1 von 3
Aus dem Posteingang - Datenlage Corona-Virus-Infektionen Stand: 08.01.2021 -  Dr. Birgit Schwagerick - Seite 2 von 3
Aus dem Posteingang - Datenlage Corona-Virus-Infektionen Stand: 08.01.2021 -  Dr. Birgit Schwagerick - Seite 3 von 3

























Aus dem Posteingang von Rationalgalerie.de - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de - vielseitig, informativ und unabhängig - Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik mit vielen Fotos und  bunter Vielfalt




-----Original-Nachricht-----
Betreff: TV mit Beipackzettel - Diese Sendung schädigt das Gehirn
Datum: 2021-01-07T13:46:04+0100
Von: "Rationalgalerie" post@rationalgalerie.de
An: "Ulrich Gellermann" ugellermann@t-online.de




Rationalgalerie - eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer




In der Rubrik GESEHEN

TV mit Beipackzettel

Diese Sendung schädigt das Gehirn


Man kennt die Beipackzettel von den Tabletten: Die Parma-Industrie versucht sich mit der Erwähnung von „Nebenwirkungen“ rechtsfrei zu stellen, wenn sie auf diese Zettel das druckt, was alles schädlich an ihren Produkten ist. Die MACHT-UM-ACHT empfiehlt der ARD und ihrer Tagesschau dringend, solche Warnungen auch zu ihren Sendungen einzublenden.



Mit Grüßen von der Medienfront


Uli Gellermann




https://www.rationalgalerie.de/gelesen-gesehen-gehoert/tv-mit-beipackzettel
























Die Ribnitz-Damgartener Heimatzeitung - Regionales, Neues, Heimatliches und Historisches - Quartalsausgaben aus jeweils drei Monaten Berichtenswerten - Berichtenswertes pro Quartal zusammengefasst - im PDF-Format - zum Selberausdrucken



War Russlands Präsident Wladimir Putin schon auf Pütnitz? - Die Ostsee-Zeitung berichtete darüber in ihrer Ribnitz-Damgartener Wochenend-Ausgabe vom 9./10. Januar 2021




Wie die Ostsee-Zeitung in ihrer jüngsten Ribnitz-Damgartener Ausgabe berichtete, soll sogar schon Russlands Präsident Wladimir Putin auf Pütnitz gewesen sein - allerdings zu DDR-Zeiten als KGB-Chef zu Besuch des Stabes der 16. Gardejagdfliegerdivision!

Ribnitz-Damgarten. Obwohl die von der Territorialstruktur her zu unserer Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten, einer Kleinstadt mit 15.780 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2019) im Landkreis Vorpommern-Rügen im nordöstlichsten Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gehörenden Halbinsel, am Tor zur Halbinsel Fischland-Darss liegend, mit etwa 575 Hektar Fläche eher klein ist und bundesweit eher wenig bekannt sein dürfte, soll dennoch sogar schon Russlands Präsident Wladimir Putin dort gewesen sein.

Allerdings nicht in seiner gegenwärtigen Funktion als Präsident der Russischen Förderation, dem mit etwa 17,1 Millionen Quadratkilometern flächenmäßig größtem Staat und mit etwa 144,5 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichsten Länder an neunter Stelle stehend, sondern zu Zeiten, als es die DDR noch gab.

Dies berichtete die Ostsee-Zeitung in ihrer Ribnitz-Damgartener Wochenend-Ausgabe vom 9./10. Januar 2021. Wie es weiter in dem Beitrag unter anderem heißt, soll Wladimir Putin auf Pütnitz gewesen sein, als Pütnitz noch einer der wichtigsten Militärstandorte auf dem Territorium der DDR gewesen sei.

Aus dem Beitrag der Ostsee-Zeitung geht weiterhin hervor, dass Russlands heutiger Präsident Wladimir Putin damals dem Stab der 16. Gardejagdfliegerdivision und dem mit Maschinen des Typs MiG-29 ausgestatteten 773. Jagdfliegerregiment einen Besuch abstattete, die zu der Zeit sich dort befunden hatten.


Sonnabend, 9. Januar 2021

Eckart Kreitlow





Unterwegs in geheimer Mission: Als Putin auf Pütnitz war - Von Dr. Edwin Sternkiker - Ostsee-Zeitung - Ribnitz-Damgartener Ausgabe - Sonnabend/Sonntag, 9./10. Januar 2021 | Seite 11
Unterwegs in geheimer Mission: Als Putin auf Pütnitz war - Von Dr. Edwin Sternkiker - Ostsee-Zeitung - Ribnitz-Damgartener Ausgabe - Sonnabend/Sonntag, 9./10. Januar 2021 | Seite 11




PDF




























Berliner Zeitung






Suche nach Medikament: Covid-19: Bioinformatiker entdecken Schwachstelle des Coronavirus - Noch gibt es kein Medikament gegen Covid-19. Tübinger Forscher haben vielleicht den entscheidenden Ansatz gefunden, mit dem das Virus bekämpft werden kann. - Berliner Zeitung - 8.1.2021 - 12:01, Dorothea Nitzsche





















Ostsee-Rundschau.de



NUOZ-Sonderseiten-Eingang - www.ostsee-rundschau.de/Nuozsonderseiten.htm - Ostsee-Rundschau.de -






Ostsee-Rundschau.de - Herzlich willkommen auf den Webseiten der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) - » » »  Präsenzen der Kommunikation und der Publizistik   « « «     » » »   mit vielen Fotos und bunter Vielfalt! « « « - Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ)   -   vielseitig,   informativ und unabhängig






Aus dem Deutschen Bundestag auf Ostsee-Rundschau.de






Bundesministerium für Gesundheit Deutschland






Moderator: Jörg Kachelmann wird Wetterexperte im Berliner Radio - Der 62-Jährige präsentiert nun immer freitags das „Wetter zum Wochenende“ bei Schlager Radio B2. - Berliner Zeitung -  7.1.2021 - 10:43, mow/dpa






Coronavirus und das kaputtgesparte Gesundheitssystem | Bessere Zeiten – Wagenknechts Wochenschau #04






COVID-19-Medikament: Dutzende Wissenschaftler kritisieren Studie zu Hydroxychloroquin






Dr. Claus Köhnlein, Internist mit eigener Praxis in Kiel, im Gespräch mit RT-DE-Reporterin Margarita Bityutski zu Corona COVID-19.






Club der klaren Worte.de - PROF. STEFAN HOCKERTZ - warnt vor Corona Impfung! Reupload






Aus BESSERE ZEITEN  Wagenknechts Wochenschau - Donnerstag, 03. Dezember 2020: Angst macht illiberal. Wenn Menschen Angst haben, das ist immer wieder so in der Geschichte gewesen, dann akzeptieren sie Dinge, die sie unter normalen Umständen nicht akzeptieren würden. Und deswegen ist Politik mit Angst zu machen, schon etwas, was es immer gegeben hat...






'Ein profitorientiertes Gesundheitswesen ist ein Oxymoron, ein Widerspruch in sich. In dem Augenblick, in dem die Fürsorge dem Profit dient, hat sie die wahre Fürsorge verloren.' - Bernard Lown, Gründer der Ärztebewegung gegen den Nuklearkrieg - Zeitenwende - Was die DDR in der Seuchenbekämpfung besser machte - DDR-Sozialmediziner Heinrich Niemann fordert viel mehr Corona-Tests, kritisiert Fallpauschalen und fragt sich, warum der Schutz der Gesundheit nicht im Grundgesetz steht - 21.05.2020 - 22.05 Uhr, Heinrich Niemann - Berliner Zeitung - 21.05.2020






Coronavirus und das kaputtgesparte Gesundheitssystem | Dr. Sahra Wagenknecht in 'BESSERE ZEITEN Wagenknechts Wochenschau #04' - Ausgabe Donnerstag, 27.02.2020: Inzwischen gehört jedes dritte Krankenhaus einem privaten Unternehmen. In keinem anderen Land ist der Anteil der Krankenhausbetten in der Hand privater, börsennotierter Klinikkonzerne größer als in Deutschland. Diese Klinikkonzerne zahlen ihren Shareholdern Dividenden bis zu zehn Prozent.






Gesundheitssystem: 'Es wird das gemacht, was das meiste Geld bringt' - Zeitenwende Live: Im zweiten Erzählsalon zu 30 Jahren Deutsche Einheit geht es um Veränderungen im Gesundheitssystem. Der Psychiater Volkmar Lischka sagt: Der Abbau hat systematisch stattgefunden. -  Julia Haak - Berliner Zeitung - 23.6.2020 - 11:19






Coronavirus und das kaputtgesparte Gesundheitssystem | Bessere Zeiten – Wagenknechts Wochenschau #04 - Dr. Sahra Wagenknecht: Bis 1985 war es per Gesetz in Deutschland verboten, in Krankenhäusern Gewinne zu machen.






Kommentar: Corona - wie lange geht das noch? - Die Corona-Krise wird lange dauern. Die Ursache des Lockdowns ist ein kaputtes Gesundheitssystem. Ärzte können sehr einfach erklären, wo das Problem liegt. - Berliner Zeitung - 6.11.2020 - 20:32, Michael Maier






US-Experte: 'Herdenimmunität' bedeutet 'Massaker' - CRI online Deutsch - 15.10.2020






Aktuelle Informationen des Robert-Koch-Institutes zur Corona-Virus-COVID-19-Epidemie (Coronavirus SARS-CoV-2)






Dr. Panda über Schutzmaßnahmen gegen COVID-19 - China Radio International - CRI online Deutsch -  27.03.2020






Verschwörungstheorien aus dem Netz – eine irreführende Kampagne zur Verteidigung der Deutungshoheit -  Ein Artikel von: Jens Berger - - NachDenkSeiten - Die kritische Website - 21.10.2020






@realDonaldTrump: Angela Merkel kritisiert Twitter-Sperre für Donald Trump - Die Meinungsfreiheit könne nur durch den Gesetzgeber, nicht nach der Maßgabe von Unternehmen eingeschränkt werden. - Berliner Zeitung - 11.1.2021 - 14:15, ct/dp






SCHLOSSPARK THEATER BERLIN






Corona Song von Dieter Hallervorden - SCHLOSSPARK THEATER BERLIN






DIETER HALLERVORDEN - Ihr macht mir Mut (in dieser Zeit) - Offizielles Song Video (HD) - SCHLOSSPARK THEATER BERLIN






STRIPPENZIEHER - 'LOCKDOWN!' - RT DE
STRIPPENZIEHER - 'LOCKDOWN!' - RT wird ganz oder teilweise von der Regierung Russlands finanziert. Wikipedia  https://de.wikipedia.org/wiki/RT_(Fernsehsender) - RT DE






Medizin gegen politischen Brechreiz | Von Rainer Rupp - ein Kommentar von Rainer Rupp - Medizin gegen politischen Brechreiz: Spendenaufruf für russische Veteranen - Aus dem Posteingang vom 26.12.2020 mit weihnachtlichen Grüßen von Dr. Marianne Linke - PDF






Mit Zuversicht ins neue Jahr! - Neue Unabhängige Onlinezeitungen - vielseitig,  informativ  und unabhängig  - Präsenzen  bunter Vielfalt, der Kommunikation und der Publizistik - Ostsee-Rundschau.de











Überblick über die NUOZ-Sonderseiten
















Der NUOZ - Fernblick auf Ostsee-Rundschau.de - Allerlei Interessantes aus oder über andere Länder





Der Ploggensee in Grevesmühlen - Teil einer wunderschönen Naturlandschaft in Deutschlands nordöstlichem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow





Einfach genial - die erst 14-jährige (!) Schülerin Minu Dietlinde Tizabi schaffte das Abitur mit der Traumnote 1,0





Probleme Eckart Kreitlows mit dem kleinen Einmaleins - ein noch völlig unbekanntes Drama inmitten des europäischen Kontinents!





Impressum der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) - www.ostsee-rundschau.de/Impressum.htm - Präsenzen  der freien, unabhängigen  Kommunikation,  der Publizistik  und  der  freien, nicht  gebundenen Medien  mit   vielen  Fotos und einer bunten Vielfalt!







Ostsee-Rundschau.de



Blick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow



Ferienhof-Report.de






Ostseeküsten-Report



Eine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart Kreitlow



Ostseetourismus


















Seeschlösschen am Ploggensee in Grevesmühlen, Landkreis Nordwestmecklenburg. Foto: Eckart Kreitlow




Touristenportal









Impressum