Datenschutzerklärung der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) auf der Grundlage auf der Grundlage der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)






Erklärung zum Datenschutz auf der Grundlage der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)

VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016

Bei Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten innerhalb der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) und Internetpräsenz (z. B. Namen, Anschriften, Emailadressen, Telefonnummern und andere Daten), sofern innerhalb der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) und Internetpräsenz die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten besteht, erfolgt die Veröffentlichung dieser Daten in den Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) und Internetpräsenz ausdrücklich auf freiwilliger Basis der Nutzerin / des Nutzers.

Mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist das EU-Datenschutzrecht in Form der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in nationales Recht überführt worden, um die Beeinträchtigung des Persönlichkeitsrechts der Betroffenen zu vermeiden (siehe § 1 Absatz 1 BDSG). Wir versichern, dass wir verantwortungsbewusst mit den uns übermittelten Daten der Nutzer umgehen. Sollte dennoch die Nutzerin bzw. der Nutzer der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) die Löschung ihrer / seiner zuvor übermittelten Daten verlangen, so werden wir dem selbstverständlich umgehend Folge leisten und die Daten löschen.

Des Weiteren halten wir es für wichtig, Sie über folgende Details im Zusammenhang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu informieren:

Die Analyse der Nutzung der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) wird mittels des Einsatzes automatisierter IT-Systeme ermöglicht. So übermittelt zum Beispiel der von Ihnen verwendete Browser Ihres Computers bei dem Besuch einer unserer Websits bzw. Webseiten der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) an den ausliefernden Webserver automatisch Informationen. Dazu gehören beispielsweise der Browser-Typ, die Spracheneinstellung, die Sie verwenden, und Ihre Browser-Version, aber auch unter anderem das verwendete Betriebssystem, die Bildschirmauflösung, die Farbtiefe des Bildschirms, die IP-Adresse Ihres Rechners, die zuvor von Ihnen besuchte Seite, auch Referrer URL genannt, einschließlich Datum und Uhrzeit des Besuchs der entsprechenden Websites bzw. Webseiten.

Alle diese Zugriffsdaten werden automatisch in so genannten Logfiles gespeichert, mit dem Ziel, sie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Jedoch ist anhand dieser Zugriffsdaten eine konkrete Zuordnung Ihrer Person bzw. überhaupt einer Person zu diesen automatisch übermittelten Daten nicht möglich. Dies wird durch die entsprechende Programmierung durch die Betreiber dieser IT-Systeme ausgeschlossen.

Weiterhin möchten wir Sie darauf hinweisen, dass aufgrund der eingesetzten IT-Technik auf einzelnen Websites so genannte Cookies eingesetzt sein könnten oder eingesetzt werden. Cookis sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer automatisch gespeichert werden. Insbesondere dient ihr Einsatz der Möglichkeit der Auswertung der erfassten Zugriffsdaten zu statistischen Zwecken, gleichzeitig aber auch, um den Besuch der Webseiten zu vereinfachen. Wenn Sie den Einsatz der Cookies nicht möchten, können Sie das durch entsprechende Einstellungen mittels der Software auf dem Browser Ihres Computers ohne großen Aufwand verhindern.

Wir informieren in den Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) darüber, was von öffentlichem Interesse ist, uns wichtig und oder interessant erscheint sowie unserer oder weiterer akzeptabler Sicht- und Denkweisen und der Wahrheit entspricht. Das Ziel unserer journalistischen Arbeit besteht stets darin, die Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) mit einem breiten Themenspektrum interessant und lesenswert zu gestalten. Dabei sind uns besonders wichtig Beiträge zu den Themen Erhaltung und Festigung des Friedens, Förderung der internationalen Entspannung, Völkerverständigung und Freundschaft zu anderen Ländern und Beiträge, die sich gegen Faschismus, Rassismus, Krieg und Kriegshetze sowie gegen die Uminterpretierung historischer Tatsachen richten und negativen Tendenzen in der Gesellschaft entgegenwirken oder aufzeigen.

Für uns hat stets oberste Priorität, neben der Gewährleistung bzw. Einhaltung der journalistischen Sorgfaltspflichten ebenso die Persönlichkeitsrechte unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht zu verletzen und den Datenschutz auf der Grundlage der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu beachten.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, sollte die Datenschutzerklärung der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) in der vorliegenden Fassung, die wir im Impressum unter www.ostsee-rundschau.de/Impressum.htm und auf einer Extra-Webseite der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) unter www.ostsee-rundschau.de/Datenschutzerklaerung.htm veröffentlichen und mit Sorgfalt erstellt haben, weiterer Ergänzungen in rechtlicher Hinsicht bedürfen, so bitten wir um Mitteilung. Wir werden dann die Ergänzungen umgehend und unkompliziert in der Datenschutzerklärung der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) vornehmen.

Für die Einhaltung des Datenschutzes auf den Websites der Neuen Unabhängigen Onlinezeitungen (NUOZ) ist Eckart Kreitlow als Herausgeber und Redakteur verantwortlich.

Anschrift:

Neue Unabhängige Onlinezeitungen (NUOZ) Ostsee-Rundschau.de
c/o Eckart Kreitlow
Bei den Borger Tannen 6
18311 Ribnitz-Damgarten
DEUTSCHLAND / Federal Republic of Germany

Kontakt:

per E-Mail: eckartkreitlow@t-online.de
per Telefon: + 49 03821 4676
per Mobilfunk: 0173 / 76 136 33





Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) - Rechtliche Grundlage für den Datenschutz




Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit  -  Datenschutz bei der Presse - Für Zeitungsverlage, aber auch Onlinezeitungen oder Nachrichtenportale im Internet gelten weitreichende Ausnahmen von den allgemeinen datenschutzrechtlichen Regelungen gelten. Diese sind für die klassische Presse in § 41 Abs. 1 BDSG sowie den Landespressegesetzen geregelt und für die Online-Presse im Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag).
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit  -  Datenschutz bei der Presse - Für Zeitungsverlage, aber auch Onlinezeitungen oder Nachrichtenportale im Internet gelten weitreichende Ausnahmen von den allgemeinen datenschutzrechtlichen Regelungen gelten. Diese sind für die klassische Presse in § 41 Abs. 1 BDSG sowie den Landespressegesetzen geregelt und für die Online-Presse im Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag).





Deutscher Presserat

















Überblick über die NUOZ-Sonderseiten













Ostsee-Rundschau.de



Blick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart KreitlowBlick auf die Ostsee und den Strand in Ostseebad Dierhagen auf der Halbinsel Fischland in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Eckart Kreitlow



Ferienhof-Report.de






Ostseeküsten-Report



Eine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart KreitlowEine Fähre der Scandlines Reederei verlässt Rostock mit Kurs Gedser / Dänemark. Foto: Eckart Kreitlow



Ostseetourismus

















Touristenportal








Navigation