Ribnitz-Damgartener Samstagsmarkt - Bericht und Fotos vom Ribnitz-Damgartener Samstagsmarkt - Der Ribnitz-Damgartener Samstagsmarkt wird immer beliebter!

















    Die Mitglieder des im Jahre 2008 gegründeten gemeinnützigen Vereins "Grüne Welt & M-V Kulinaris" e. V.
    unterstützen den Ribnitz-Damgartener Samstagsmarkt!


    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart Kreitlow
    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart Kreitlow



    Auf seiner ersten Sitzung nach der Gründung im Juni dieses Jahres beschloss der Vorstand des inzwischen als gemeinnützig anerkannten Vereins "Grüne Welt & M-V Kulinaris" am 14.August 2008 unter anderem, in den nächsten Monaten regelmäßig interessante Veranstaltungen zu organisieren, verstärkt neue Mitglieder zu werben, im Ortsteil Borg der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten einen Kräuterschaugarten anzulegen und den regionalen Ribnitz-Damgartener Samstagsmarkt, auf dem vor allem natürlich angebaute Produkte der Klein- und Kleinsterzeuger aus der Umgebung angeboten werden, zu fördern.

    So ist dort zum Beispiel das Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Vereins "Grüne Welt & M-V Kulinaris" Waldemar Erdmann, diplomierter Gartenbauingenieur aus dem Stadtteil Damgarten, sogar regelmäßig mit einem eigenen Verkaufsstand präsent, auf dem seine schmackhaften Tomaten, Schnittblumen, darunter wunderschöne Gladiolen, Zinnien und Astern, und einige frische Küchenkräuter in den frühen Morgenstunden der vergangenen Augustsamstage bisher bei den Kunden besonders gut ankamen und gerne gekauft wurden bzw. reißenden Absatz fanden.

    Zu den Marktverkäufern und Frühaufstehern, etwa um 7:30 Uhr beginnt zumeist schon der Verkauf, gehört neben dem Ribnitz-Damgartener Ehepaar Sieglinde und Holger Schmidt, langjährige Besitzer eines Kleingartens in der Gartenanlage "Sankt Joost" der Bernsteinstadt, und dem Kräuterkundler Peter Schäfer aus Spiekersdorf auch der selbstständige Gärtnermeister Dirk Wiechmann aus Dechowshof. Er hatte am vorigen Samstag Auberginen, Paprika, Schmorgurken, Zucchini, 14 Sorten natürlich angebaute Tomaten und Dill im Angebot.

    Herr Sandro Burr aus Ribnitz-Damgarten, der wie er erzählte, Fernfahrer ist und derzeit gerade aus Frankreich zurückkam, kaufte für seine Frau am Samstagmorgen des 16.Augusts von Marktverkäufer Waldemar Erdmann einen wunderschönen Strauß Gladiolen. Alles in allem unterstreicht das rege Treiben bzw. Verkaufsgeschehen die Tendenz, dass der Ribnitz-Damgartener Markttag immer beliebter wird.

    Deshalb soll mindestens bis weit in den Oktober hinein dort noch in diesem Jahr mit dem "grünen Daumen" Produziertes aus unserer Region, nicht zuletzt zur Freude der von Mal zu Mal zahlreicher werdenden Kunden, zu haben sein. Eventuell noch darüber hinaus, bevor es dann ganz bestimmt im kommenden Frühjahr, so die einhellige Meinung und dessen können wir gewiß sein, wieder mit dem Ribnitz-Damgartener Markttag weitergeht.


    →     Beitragserstellung:   17.08.2008     -

    Eckart Kreitlow











    Der Ribnitz-Damgartener Samstagsmarkt wird immer beliebter!

    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart Kreitlow


    Es ist 7:30 Uhr. Soeben ging an diesem schönen 16.August 2008 die Sonne auf und lässt die Farben der Blumen noch intensiver leuchten.
    Im Hintergrund ist der visuell sehr ansprechende Springbrunnen mit dem von dem Rostocker Künstler Thomas Jastram erschaffenen
    Bronze-Ensemble zu sehen, das mehrere Figuren aus dem Märchen der Gebrüder Grimm "De Fischer un sin Fru" darstellen soll.


    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart Kreitlow


    Herr Sandro Burr aus Ribnitz-Damgarten, der wie er erzählte, Fernfahrer ist und gerade aus Frankreich zurückkam, kaufte für seine Frau
    am Samstagmorgen von Marktverkäufer Waldemar Erdmann einen wunderschönen Strauß Gladiolen.


    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart Kreitlow


    Das Ribnitz-Damgartener Ehepaar Sieglinde und Holger Schmidt gehört schon zu den "alten Hasen" beim Marktverkauf. Sie bieten unter
    anderem Blumenzwiebeln von prächtigen holländischen Tulpen an, die im Frühling bei dem Anblick ihrer Blüten die Herzen aller Blumenfreunde
    höher schlagen lassen.


    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart Kreitlow
    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart Kreitlow
    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart Kreitlow
    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Das Bernsteinhaus mit der Stadtinformation und einem italienischen Eiscafe und der Stadtkirche Sankt Marien im Hintergrund. Foto: Eckart Kreitlow
    Bilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Blick auf den von dem Rostocker Künstler Thomas Jastram gestalteten Märchenbrunnen Der Fischer un sine Fru  im Vordergrund und das Rathaus dahinter. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Foto: Eckart KreitlowBilder vom Ribnitz-Damgartener Markttag. Aus einer anderen Perspektive das Bernsteinhaus mit der Stadtinformation und einem italienischen Eiscafe und der Stadtkirche Sankt Marien im Hintergrund.  Foto: Eckart Kreitlow



    Blumen, Blumenzwiebeln, Wachteleier, Hühnereier, Honig, Speisekartoffeln und Tomaten sind zurzeit die Renner auf dem Samstagsmarkt
    der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten. Dazu bekommt, wer möchte, sogar noch ein paar kräuterkundliche Tipps von Kräuterkundler
    Peter Schäfer aus Spiekersdorf bei Marlow oder rund um den Garten, besonders zum Blumen- oder Tomatenanbau, von dem freundlichen
    Marktverkäufer und diplomierten Gartenbauingenieur Waldemar Erdmann aus dem Stadtteil Damgarten, der schon seit Jahren vor allem
    sehr schmackhafte Tomaten anbaut und verkauft.

    Übrigens Herr Waldemar Erdmann ist auch ehrenamtlich sehr aktiv. So engagiert er sich zum Beispiel nicht zuletzt in dem am 18. Juni dieses
    Jahres gegründeten gemeinnützigen Verein "Grüne Welt & M-V Kulinaris" in Ribnitz-Damgarten, den er versucht, als Vorstandsmitglied und
    Schatzmeister mit Leben zu erfüllen.


    →     Beitragserstellung:   17.08.2008     -

    Eckart Kreitlow





Ribnitz-Damgartener Samstagsmarkt - Bericht und Fotos vom Ribnitz-Damgartener Samstagsmarkt - Der Ribnitz-Damgartener Samstagsmarkt wird immer beliebter! - PDF




Wunderschöner Rhododendron. Fotos: Eckart Kreitlow






Zur Navigation



Vereinsarbeitseinsatz im Borger Kiefernwald - PDF



Impressum








Wunderschöner Rhododendron. Fotos: Eckart Kreitlow